Wie soll ich es handhaben?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bambeldu 07.04.10 - 14:59 Uhr

Hi,

ich bin gerade dabei meinen Sohn (14 Monate) daran zu gewöhnen in seinem Gitterbettchen zu schlafen.
Das Familienbett funktioniert bei uns einfach nicht mehr.

Nächste Woche sind wir für eine Woche bei meinen Eltern zu besuch. Bis jetzt haben wir beide da immer auf 2 Matratzen auf dem Boden geschlafen.
Soll ich ihn dann da auch im Reisebett schlafen lassen oder besser wie immer mit mir zusammen auf der Matratze.
Ich habe Angst, das meine ganzen Bemühungen, das er im Bettchen schläft wieder dahin sind, wenn wir wieder zu hause sind.
Andererseits ist er ja da auch in einer "relativ" fremden umgebung, dann noch ein fremdes bett.
Wie mache ich es am Besten?
lg
bambeldu

Beitrag von fbl772 07.04.10 - 15:02 Uhr

Unser Kleiner schläft in seinem Bettchen - würde aber ums Verrecken nicht in einem Reisebettchen schlafen ...

Wenn du Bedenken hast, dass alles dahin ist, dann versucht es doch zumindest mit einer eigenen Matratze für ihn.

VG
B

Beitrag von maschm2579 07.04.10 - 15:27 Uhr

Hallo,

ich würde ihn erstmal ins Reisebett legen und gucken was er sagt. Ist ja ne neue Umgebung die er eh nicht mit Familienbett verbindet und daher würde ich es so machen.

lg Maren