weiss nicht was ich machen soll =(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biene20051 07.04.10 - 15:05 Uhr

hallo ihr lieben,ich hab ja schon ab und zu mal hier geschrieben.vllt erinnern sich noch manche an mich,
und zwar hatte ich 2007 eine notsectio wegen vorzeitiger plazentalösung.
nu bin ich 35+6 ssw und hatte heut das geburtsgespräch mit dem oberarzt.
irgendwie hab ich mich jetz die ganze zeit damit abgefunden das ich wieder ein KS machen werde,einfach aus angst weil die erste geburt so schlimm war.aber nach dem gespräch weiss ich nich was ich mache.weil noch eine vorzeitige plazentalösung is eher unwahrscheinlich,einer normalen geburt würde nix im weg stehn ausser das sie vermehrt kontrollieren wegen der narbe,.u sie würden deswegen nicht einleiten.
eigentlich möcht ich kein ks,aber irgendwie hat der auch vorteile zwecks planen.mein freund kann urlaub nehmen u ich kann meine kleine zu oma bringen u sw.
aber irgendwie hab ich vor dem ks auch angst=(
is alles mist.
ich weiss ich muss mich ganz alleine entscheiden aber vllt könnt ihr mir trotzdem sagen was ihr tun würdet??!!!
glg

Beitrag von mami08-08 07.04.10 - 15:40 Uhr

Hallo

Also ich würde nie einen Kaiserschnitt wollen. Mein Sohn wäre fast per KS geholt worden. #zitter Er kam dann aber plötzlich so schnell das an einen KS garnicht mehr zu denken war. :-p Die Erfahrung ein Kind ganz "normal" auf die Welt zu bringen ist etwas so wunderbares das ich es nicht missen möchte.

Eine Bekannte von uns hatte erst einen KS und hat dann beim zweiten Kind spontan entbunden. Sie war absolut begeistert. Bei ihrem dritten Kind möchte sie jetzt auch keinen KS.

Ihre Schwester hatte zwei Wunsch KS und kann weil sie jetzt keine Gebärmutter mehr hat (das hat aber nix mit dem KS zu tun) keine Kinder mehr haben. Sie wünscht sich nichts mehr als einmal ein Kind auf natürlichem Wege ins Leben zu bringen. Das ist ja aber leider nicht mehr möglich...

Ich würde in deiner Situation einfach versuchen spontan zu entbinden. Wenn es dann doch ein KS wird weil sich die Umstände dementsprechend ändern oder du es dir anders überlegst, dann ist es halt so.

Viel Ärzte sagen einmal KS, immer KS. :-(Wenn der Oberarzt da anderer Meinung ist dann ist das doch super. Das ist auf jeden Fall ein Gutes Zeichen.

Alles Gute für dich.

LG
Julia