Ab wann hatten eure ein grosses Bett?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lotte79 07.04.10 - 15:06 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben. Klar wenn die Füsse rausgucken muss ein grösseres her;-)

Ich bin nur gerade am überlegen ob wir für Niklas nicht allmählich mal ein grosses Bett besorgen sollten. Zur Zeit schläft er in einem selbstgebauten Feuerwehrbett 0,70m * 1,40m. Er fühlt sich zwar noch wohl drin (meckert zumindest nicht) aber mit allen Stofftieren (die ja unbedingt im Bett bleiben müssen:-D) ist es schon recht eng.....

Also wann habt Ihr gewechselt? Habt Ihr so lange gewartet bis es gar nicht mehr ging (Kind schlief nicht mehr vernünftig etc.) oder habt Ihr frühzeitig gewechselt?

Danke euch und lieben Gruss

Silke

PS.: Das das nächste Bett wieder ein Feuerwehrbett werden muss ist klar. Sonst könnte ich den Wechsel wohl vergessen:-D

Beitrag von 3erclan 07.04.10 - 15:09 Uhr

Hallo

meine große gewechselt mit 18 monaten und der große mit 1 Jahr.

Die haben sich gar nicht wohlgefühlt in dem kleineren Bett.

lg

Beitrag von nightwitch 07.04.10 - 15:11 Uhr

Hallo,

Leandra hat am Montag ein neues Bett bekommen.

Sogar ein halbhohes Bett (1 x 2 m), ca 1,40 cm hoch.

Sie schläft super drin. Ihr altes Bett war leider kaputt, sonst hätte sie es wohl noch länger benutzt.

Gruß
Sandra

Beitrag von taurusbluec 07.04.10 - 15:36 Uhr

hallo!

mein sohn hat mit 2,5 jahren zu weihnachten ein schiff-bett bekommen. haben die matratze und das bettzeug für seine schwester gebraucht #schein

durch die seitenwände des steuerhauses brauchen wir auch keinen rausfallschutz, er schläft super darin und ist stolz wie oskar!

lg

Beitrag von emmy06 07.04.10 - 16:51 Uhr

Vor etwa 2 Wochen ist Junior in sein eigenes großes Bett gewechselt... Er ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate

Da er aber zuvor auch schon nur im Familienbett schlief, lag er quasi ab dem alter von 6 Monaten in einem großen Bett ;-)

LG

Beitrag von 2008-04 07.04.10 - 17:07 Uhr

Hat er von alleine gewechselt? Also wollte er freiwillig?

Jette schläft nun auch seit über 1 jahr bei uns im Bett und frag mich ob die zeit echt mal kommt das sie in ihr großes bett schlafen möchte?

Mußt du dich da jetzt bei dein noch mit dazulegen oder schläft er auch alleine ein?

Antje

Beitrag von emmy06 07.04.10 - 17:52 Uhr

Er schläft den ersten Teil der Nacht (mal 2 Stunden, mal 6 Stunden - je nach Laune ;-) ) in seinem Bett und kommt dann aber immer noch jede Nacht zu uns....

Wir müssen uns mit ihm hinlegen, allerdings dauert das zur Zeit nie lang, da er keinen Mittagsschlaf mehr macht...

Das Autobett hat ihn geködert, da musste ihn niemand überreden...


LG

Beitrag von 2008-04 07.04.10 - 17:55 Uhr

Ah ok, ein auto bett. Na dann muß mein Mann wohl doch das bett bauen was ich gern hätt für Jette, vielleicht hilft es ihr ja auch.
Wenn sie nachts käme wär ja nicht so schlimm.
Obwohl so wie es jetzt ist ist es auch nicht schlimm da ich ja die meisten nächte nicht zuhause bin;-) und für mein mann ist es so sehr praktisch.
Aber trotzdem wär es nicht schlecht wenn sie mal in ihr zimmer schläft.

Beitrag von babylove05 07.04.10 - 17:20 Uhr

Hallo

Darian hat mit 18 monate in ein grosses 2 m bett gewechselt also glaub 2mx1,4m .....

darian hat nen dschungle jeep als bett und es ist es klass, da oben und unten jeweils nen bissel hoher der rand ist und so kann er nicht so einfach rausfall

Lg Martina

Beitrag von morla29 07.04.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

meine Große hat ihr großes Bett bekommen, als wir umgezogen sind im September 2008, da war sie fast drei. Vorher hat sie auf der Matratze geschlafen.

Die Kleine hat ihr großes Bett im Januar bekommen, weil wir es fürs Baby gebraucht hätten.

Viele Grüße
Morla
mit Ramona 4,5
und Christina fast 3
und #stern-Kind Verena (still geb. in der 31. ssw am 29.01.10)

Beitrag von janinchen82 07.04.10 - 23:25 Uhr

wie auch schon bei meinen vorrednerinnen hatte es bei uns praktische gründe!
wir brauchen das kleine bett bald für nr2 und mein großer ist 2jahre 7monate
er schläft seit ner woche in nem 140 mal 200 hochbett von ikea, ich schlafe zwar noch unruhig und er bei fast voller beleuchtung aber es scheint besser zu klappen als wir dachten!
er ist stolz wie sau und auch schon begeistert sein babybett der kleinen schwester zu überlassen!ist echt praktisch son großes bett,da kann man fürs gutenachtritual mit rein krabbeln!

lg