Futterumstellung Hund

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von maria2012 07.04.10 - 15:35 Uhr

Hallo liebe Hundefreunde!!!

Unsere Futterumstellung ist in vollem Gange ... d.h. von einem herkömmlichen Trockenfutter nun zu einem getreidefreien kaltgepressten Trockenfutter namens "Luposan sensitive sport"! Nun hat unser Hund seid der Umstellungsperiode extrem viel Kotabsatz und muss zum Teil auch nachts raus ...

Das ist alles kein Problem, ich denke und HOFFE, dass das normal ist. Aber meine Frage wäre, wie lange denn so eine Umstellung dauern kann? Denn gerade bei kaltgepressten Futter braucht der Verdauungstrakt des Hundes ja anscheinend einiges an Zeit, bis er sich umgestellt hat. Hat hiermit jemand Erfahrung?? Mit wieviel Zeit müssen wir denn rechnen bzw. ist das überhaupt normal?

Danke für die Hilfe!

Beitrag von farina76 07.04.10 - 19:02 Uhr

Naja, nach 14 Tagen müßte das extreme eigentlich rum sein.

Ihr stellt auf ein gutes Futter um, aber es kann trotzdem sein dass es nicht das richtige Futter für euren Hund ist. Also einfach mal schauen.

LG Sabine