Röntgen in der Schwangerschaft!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anita24883 07.04.10 - 15:59 Uhr

Hallo, hoffe dass mir jemand helfen kann.

Ich weiß es gehört irgendwie nicht hier her aber ich denk wenn jemand was darüber wissen kann dann am ehesten hier.

Ich war heute morgen wegen Zahnschmerzen beim Zahnarzt.#heul Der hat trotz gründlichem Nachschauen etc nicht genau lokalisieren können wo denn nun ein Loch sein könnte. Er meinte um wirklich behandeln zu können bräuchte er ne Röntgenaufnahme. Nun ja, bin in der 28.ssw und so einfach ist es da ja nicht. Er meinte sie könnten mich einpacken inkl Halskrause dass keine Strahlen zum Baby kommen aber eine 100% Garantie gibt es nie dass nix passiert.

Musste das von euch auch jemand machen??? Wenn ja, wie ging es aus??? #schwitz

Oder würdet ihr es machen an meiner Stelle. Also momentan gehts wieder mit den Schmerzen er hat da so komisches Zeug drauf gemacht. Aber wie lange wird das wohl halten.
Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Lg Anita

Beitrag von dentatus77 07.04.10 - 16:10 Uhr

Hallo!
Die Gonadenstrahlung (also die Strahlung, die bei deinem Baby ankommt), ist beim Röntgen eines Zahnes geringer als die kosmische Strahlung bei einem Flug nach Mallorca!
Ich würde den Zahn röntgen lassen. Klar kann niemand ganz ausschließen, dass nicht doch Strahlung beim Baby ankommt, aber dann müßte man auf andere Dinge auch verzichten. Und die Strahlung, die tatsächlich noch auf dein Kind einwirkt, ist weitestgehend unbedenklich.
Es ist auch so, dass man zwar als Arzt / Zahnarzt sich vergewissern muss, dass keine SS vorliegt, wenn man röntgt, es ist aber nicht verboten, in der SS zu röntgen, und weniger schädlich als die Zahnschmerzen mit Medikamenten zu bekämpfen ist das Röntgen sicherlich.
Liebe Grüße!

Beitrag von waffelchen 07.04.10 - 16:31 Uhr

Ich würd mich röntgen lassen an deiner Stelle.
So schlimm ist die Strahlung nicht wie man immer hört und wenn er dir schon anbietet dich bis zum Hals einzuwickeln, dann mach das. besser als Schmerzen. Du hast noch 12 Wochen SS vor dir, solange wirste wohl kaum mit den Schmerzen leben können.

Beitrag von stefkad 07.04.10 - 16:38 Uhr

hey ich war auch zum röntgen beim zahnarzt, aber da wusste ich noch nicht, dass ich schwanger war! hab mir hinterher auch viele gedanken gemacht, aber mein FA beruhigte mich, und ich habe ein kerngesundes baby bekommen ;)