wer von euch wurde schwanger und partner was arbeitslos???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happymomi 07.04.10 - 16:07 Uhr

frage steht schon oben.

mein mann hat keine arbeit,sieht aber gut aus das er bald eine neue bekommt.

was haben da eure familien gesagt???

danke für antworten

Beitrag von tuttifruttihh 07.04.10 - 16:18 Uhr

Wir hatten die denkbar schlechtesten Bedingungen, als ich ungeplant schwanger wurde. Mein Freund hatte keine Ausbildung und im Callcenter gejobbt, hat kurz nachdem bekannt wurde, dass ich schwanger bin seinen Job verloren. Ich war Schülerin, im letzten Jahr vorm Abi aber durch zahlreiche Komplikationen in der Frühschwangerschaft musste ich die Schule abbrechen. Wir hatten nur eine 1- Zimmer-Wohnung.

Dann haben wir geheiratet, mein Mann hat einen Ausbildungsplatz zum 1.2. gefunden, ich habe eine Weiterbildung zur Tagesmutter gemacht damit ich von zuhause aus arbeiten kann und wir sind in eine schöne 3-Zimmer-Wohnung gezogen.

Die Reaktionen auf die Schwangerschaft waren alle sehr negativ, aber wir habens allen gezeigt und gute Vorraussetzungen geschaffen. Man ist nicht umsonst 9 Monate schwanger. Das ist eine lange Zeit, in der man viel erreichen kann, wenn man wirklich will.

Ich drück Euch die Daumen, dass er bald Arbeit findet.

Lg und wenn Du fragen hast, kannst Du Dich gerne über meine VK melden!

Beitrag von romana1984 07.04.10 - 16:22 Uhr

WOW großes großes Kompliment!

Aber wie du schon richtig sagst. Man ist 10 Monate schwanger und da kann man einiges erreichen und wenn man es will dann schafft man es auch!

Beitrag von happymomi 07.04.10 - 16:34 Uhr

für wa kompliment???

wir sagen halt,wird die erste zeit sicher nicht ganz einfach aber ist zu schaffen und wir wollen das ja auch so.

Beitrag von babell 07.04.10 - 16:46 Uhr

wow, da muss ich mich echt auch mal schnell "einmischen", das ist ja der Hammer, was ihr erreicht habt!!!

Und: Euer Fall zeigt mir, dass es Menschen gibt, die sich wirklich nicht zu schade sind um zu arbeiten und nicht nur von Hartz IV leben!!!

5 Daumen hoch und weiterhin ganz viel Glück und Erfolg für euch!

LG Isa

Beitrag von saku1983 07.04.10 - 16:21 Uhr

Ich bin in Oktober Schwanger geworden und mein Mann ist im Dezember Arbeitslos geworden.
Also mir ist das egal was meine Fam. sagt aber denen ist sowas eh nicht wichtig solange man bereit ist zum Arbeiten, den jeder kann Arbeitslos werden.

Ich Z.B. bin seit der 11 SSW in BV und weiss das wenn ich aus den Mutterschutz komme Arbeitslos sein werde da meine Stelle letzten Monat gestrichen worden ist und mein Arbeitgeber mich nicht mehr halten kann.
Aber deswegen mach ich mir nicht verrückt und meine Familie und die meines Mannes denken deswegen auch nicht schlecht den das kann jeden passieren.

LG
Saku1983 mit #ei 26+1

Beitrag von yale 07.04.10 - 17:29 Uhr

War bei uns auch im Nov.2009 SS geworden und im Dez. Arbeit verloren.

Morgen hat er ein Probearbeiten und wenns ihm gefällt kann er den Job haben#huepf#huepf#huepf#huepf

Die reaktionen sind in meiner Fam. durchwachsen gewesen,aber ich setzt mich da mit dem hintern drauf ich bzw. wir wissen das wir es schaffen und mehr muss nicht.

Alles gute für dich/euch wenn du fragen hast einfach per PN schreiben.

yale

Beitrag von 72010 07.04.10 - 21:04 Uhr

Mein Freund ist öfters arbeitslos. Maler haben ja im Winter nicht wirklich was zu tun. Als ich Schwanger wurde war er auch arbeitslos zuhause. Er hat jetzt seit 1 Woche eine neue Stelle. Wieder bis Dezember befristet. Wenn es danach gehen würde, das man dann keine Kinder haben darf, dann dürfte ich mit ihm ja nie welche haben.