Bauchhöhlen (Eileiterschwangerschaft)SSW

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von winnie8880 07.04.10 - 17:57 Uhr

#zitter Habe mir mal so die Berichte durchgelesen und festgestellt, das die meisten Ihr Kind verloren haben,
Mich hat es am meisten betroffen,hatte am Do 1.4.10
totale Unterleibschmerzen ,es ging dann aber wieder weg und am Samstag von jetzt auf sofort noch mehr schmerzen,als würde ich das Kind verlieren (war in der 8SSW) darauf hin hat mich meine Schwester in die Klinik gefahren und die Ärztin erzälte mir das ich nicht Schwanger sei doch dann hatte Sie in der rechten Bauchhöle ein Kind endeckt und nicht in der Gebährmutter
wo es hin sollte,das war noch nicht alles durch den 2 Kaiserschnitt vor 5 Jahren,war bei mir alles verwachsen,eider und entzündet .mir wurde erzählt das Sie es über meine Nabelschnurr es entfernern,aber wie nun alles Schief lief mußte doch beim mir ein 3 Kaiserschnitt gemacht werden und jetzt wurde mir auch ein Eierstock entfernt.Bin seit Di. wieder zu Hause auf eigene Verantwortung,da ich noch 3 Kinder habe.Hätte nie gedacht das mir so entwas passieren könnte.Werde morgen zu meinen FA gehen und mich erkundigen ob ich wieder Schwanger werden kann,ab wann und ob ein 4 Kaiserschnitt wie risikant der ist.Hatt schon 1 1/2 versucht Schwanger zu werden,aber hatte zu viele Männliche Homone nach ein paar Tabletten,hatte ich noch mehr als wie vorher,dann hatte ich Sie abgesetzt und es hatte auf anhieb geklappt.und dann das. Ist da jemand der es auch erlebt hat.Lasse zur Zeit den Frust an mein mann aus.MELDET EUch. Bin total frustriert#zitter

Beitrag von esha 07.04.10 - 18:55 Uhr

Oh je,
das tut mir sehr Leid was du durchmachen musst.
Klingt alles sehr verworren.
Fühl dich gedrückt.
LG Esha, mit zwei Engeln im Herzen

Beitrag von komma246 07.04.10 - 20:40 Uhr

Hallo,

Hatte schon zwei FG und 1 ELSS. Bei der ELSS konnte allerdings mein EL halten. Nach einer ELSS kannst du aber wieder schwanger werden. Allerdings normalerweise nur durch den EL der EL erhalten wurde. Also funktioniert es normalerweise nur einen Monat auf zwei. Da dein EL entfernt wurde kannst du auch sofort wieder versuchen ssw zu werden.

Drück Dir die Daumen dass Du schnell wieder ssw wirst.

LG,
Komma

Beitrag von winnie8880 08.04.10 - 12:22 Uhr

Danke Dir für deine Antwort.War heute nochmal bei meinen FA und Er hat mir wieder hoffnung gemacht. 1 Einleiter habe ich noch.Wie meinst Du nur 1 Monat auf zwei?Er sagte mir das ich nach 3 Monaten wieder es versuchen kann und das bei Ihn die Frauen die das selbe hatten wie ich, danach eine normale Schwangerschaft hatten.
LG
winnie8880

Beitrag von froehlich 07.04.10 - 21:33 Uhr

Du hast drei gesunde Kinder. Viel mehr will ich an dieser Stelle gar nicht schreiben. Denk darüber nach, WARUM Du unbedingt noch einmal schwanger werden willst und ob die gesundheitlichen Risiken nicht vielleicht dagegen sprechen. Du klingst schrecklich krank und traurig. Such Dir professionelle Hilfe.

Ein Drücker und es tut mir sehr leid! Glaub mir. Babs

Beitrag von mausal220781 08.04.10 - 12:49 Uhr

Hallo!

Es tut mir sehr leid, was du da alles mitmachen musstest....

Fühl dich gedrückt... #klee

Auch ich hatte so eine ähnliche Geschichte vor paar Jahren, bezüglich Bauchhöhlenschwangerschaft, Komplikationen etc.

ICH kann dir nur sagen, auch wenn es ein blöder Spruch ist, aber er stimmt.... Und zwar: Die Zeit heilt Wunden!
Gib dir Zeit, wenns dir nicht gutgeht, rede darüber... Mit deinem Partner, Freundin....

Und gib dir einfach Zeit.... Du wirst sehen, irgenwann denkst du wieder positiv und wird alles wieder gut! #sonne

In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute!

Mausal