Frage zu Wehen und Geburtsbeginn

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binemaja84 07.04.10 - 18:00 Uhr

Hi,

ich wollte mal von euch wissen, wie die Wehen beginnen... Kommen sie überraschend oder bauen sie sich langsam auf?

Ich bin in der 40. Woche und habe außer unregelmäßig mal einen harten Bauch keinerlei Anzeichen, dass es bald losgehen könnte.. :-(

Könnte es also rein theoretisch sein, dass die Wehen heute Nacht einsetzen und direkt so stark sind, dass sie muttermundswirksam sind und die Geburt morgen losgeht? Oder dauert soetwas Tage? Hat man irgendwelche Anzeichen bevor die schmerzhaften Wehen einsetzen?

Mein MuMu ist noch komplett unreif- heute auf dem CTG (nur 20 Minuten) keine Wehen zu sehen..

Ich will endlich dass es losgeht..

Lg
Bine
(40. SSW)

Beitrag von m_sam 07.04.10 - 18:04 Uhr

Bei mir haben sie sich bei Nr. 1 langsam aufgebaut. Erst nur Mensschmerzen, die dann immer heftiger wurden und erst nach ner Stunde fingen die intervallartigen Wehen an, die dann auch noch an Intensität zugenommen haben, bis sie richtig veratmet werden mussten.
Bei Nr. 2 fing es nur mit Stichen im Mumu an (allerdings hatte ich schon 4 cm offenen Mumu). Die Wehen kamen dann schon gleich mit Brachialgewalt und kurz drauf das Kind hinterher.

LG Samy

Beitrag von petitange 07.04.10 - 18:04 Uhr

Also da gibt es leider alles! Bei meiner Tochter war es auch so und die Wehen wurden dann eingeleitet. Bei meinem Sohn hat es ziemlich plötzlich angefangen, auch drei Wochen vor ET aber Zeit um ins Krankenhaus zu fahren hatte ich schon noch ;-)

Beitrag von axaline 07.04.10 - 18:05 Uhr

Also bei mir ging es immer gleich von 0 auf 100 los. Vorher auch keine Wehen auf dem CTG , alles prima und verschlossen.
Unsere große Tochter hat von der ersten Wehe bis zum geborenen Kind knapp 6 Std gebraucht. Konstant mit heftigen Wehen !
Unsere Kleine hat von erster Wehe bis zum geborenen Kind nur 56 Minuten gebraucht.

Jedes Mal hatte ich die Wehen von jetzt auf gleich !

Mal sehen wie es diesmal wird. habe nämlich jetzt schon seit 5 Wochen vorzeitige Wehen !

Gruß Janine (36 SSW)

Beitrag von -marina- 07.04.10 - 18:09 Uhr

Hallo!!

Bei mir haben die Wehen etwa 4 Std nachdem die Fruchtblase geplatzt ist begonnen...direkt im knappen 3-Minuten-Takt #schwitz
Ein paar Std davor war ich noch fröhlich eine Shopping-Tour machen :-)

LG
Marina&Etienne (22 Wochen) #herzlich

Beitrag von binemaja84 07.04.10 - 18:12 Uhr

Danke :-) für die Antworten

Vielleicht habe ich ja Glück und der Kleine macht sich doch noch diese Woche auf den Weg..