Damm-Massage tut weh!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von margarita73 07.04.10 - 18:32 Uhr

Hallo,

nachdem ich vor 10 Jahren einen DR IV hatte (also bis in den Schließmuskel hinein), möchte ich mich dieses Mal gerne besser vorbereiten und habe mir Damm-Massage-Öl gekauft und eben versucht, in der tiefen Hocke damit zu beginnen. Und es tut mir sofort weh! #schmoll Was soll denn das erst werden, wenn da wirklich Druck drauf kommt?! Was habt Ihr denn für Erfahrungen mit Damm-Massage gemacht? Ich werde es heute abend mal im Bett liegend versuchen - vielleicht klappt das ja besser.

Ach ja, und dann hab ich heute meinen Symphysengurt abgeholt, weil meine Symphyse sich lockert und nun fühle ich mich wie ´ne Omma mit Stützstrümpfen. :-(

Leicht frustrierte Grüße
Sabine (36.SSW)

Beitrag von alexalexi 07.04.10 - 18:54 Uhr

Hallo Sabine!

Meine erste Geburt ist nun auch schon fast 9 Jahre her. Bin damals allerdings weder gerissen, noch geschnitten worden.

Habe aber trotzdem dieses Mal mit der Damm-Masage angefangen. Fand es auch sehr unangenehm und teilweise schmerzhaft.
Muss gestehen, dass ich das auch nun schon einige Tage nicht mehr gemacht habe und danke auch, dass ich es bleiben lasse....

LG

alexalexi ET - 21

Beitrag von margarita73 07.04.10 - 19:00 Uhr

Echt? Ich dachte schon, ich wäre aufgrund der damaligen Verletzung so empfindlich geworden. Dabei bin ich echt vorsichtig ans Werk gegangen. Hmm, mal sehen wie es später dann liegend funktioniert. Danke erstmal für Deine Antwort!

Beitrag von alexalexi 07.04.10 - 19:07 Uhr

Gerne :-D!!!

LG

Beitrag von rote-hexe 07.04.10 - 19:47 Uhr

Hi du,
also ich habe auch große Angst vor einem Dammriss und wollte auch eine Damm-Massage als Vorbereitung machen.Aber irgendwie klappt das einfach anatomisch bei mir nicht,meine Arme bzw. Hände sind zu kurz und die einzige Position in der es halbwegs geht ist der Sitz aufm Klo.Und selbst da muss ich meine Kugel extrem zur Seite schieben,was angesichts des stetig wachsenden Umfangs immer mühsamer wird.Weh tuts bei mir nur seitlich,weiss aber auch nicht ob ich es so ganz richtig mache und wie weit ich den Daumen "reinstecken" muss.Die Hebamme meinte,ich solle es auch nicht zu oft machen und wenn ich es nicht hinkriege,soll ich es ganz lassen,es gibt halt keine Garantie für etwas.Es kommt auch immer auf die Kopfgröße des Kindes an...mach dich nicht verrückt und stress dich nicht selber,das hilft am besten...Drück dir die Daumen,dass alles gut ist!

Beitrag von dini2 07.04.10 - 20:41 Uhr

Hallo,
ich konnte die Damm-Massage auch nicht machen. Erstens tat es mir weh und zweitens bin ich da auch nicht richtig hingekommen. Ich bin auch sehr stark gerissen trotz Schnitt (Schließmuskel war auch angerissen). Hatte nach der Geburt sehr lange tierische Probleme. Eitern....Nach einem Jahr!!!! sind an einer Stelle wo niemand es vermuten würde Fäden herausgekommen. Also es war ein Alptraum!!! Es ist dieses mal wohl kein Problem einen Kaiserschnitt zu bekommen. Es ist zwar auch ein operativer Eingriff, aber ich habe keine Lust noch inkontinent zu werden oder so. Und Narben dehnen sich ja nicht. Ich denke mir daß es das nächste mal noch schlimmer werden könnte. Mag Dir keine Angst machen, aber frage doch einmal Deinen Gyn.
LG dini 6.SSW

Beitrag von anika.kruemel 07.04.10 - 22:25 Uhr

Hallo Sabine,

warum machst du es in der "tiefen Hocke"??

Ich hatte bei meiner 1. Schwangerschaft vor 5 Jahren einen Dammschnitt und bin noch weiter gerissen.
Seit 1 Woche mache ich nun zur Vorbereitung der 2. Geburt die Massage.

Ich bau mir mein Stillkissen ins Bett, leg mein normales Kopfkissen drauf, so daß der Oberkörper etwas erhöht liegt, träufel mir das Öl auf den (rechten Zeige-) Finger und fasse "nach unten" - einfach von vorne auf den Damm. Hab ich denn so lange Arme? Das müßte doch bei jeder Frau gehen, oder?!

Wünsche viel Erfolg!!

LG Anika