Herzproblem?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von katrin29883 07.04.10 - 18:58 Uhr

Hallo!

Ich habe seit vielen Monaten immer mal wieder (also etwa alle 5-8 Wochen) mal einen Moment, wo plötzlich mein Puls im Hals wir irre los geht und wenn ich an mein Herz fasse, dann schlägt es voll unregelmäßig, also mal ganz heftig schnell, dann ganz kurze Aussetzer, dann wieder rasant! Ich muss dann mal ganz tief durchatmen und dann ist wieder alles gut!

War schon deswegen beim Hausarzt, EKG wurde schon 4 mal geschrieben. Laut Arzt schlägt mein Herz absolut perfekt! Ein Langzeit-EKG hält er für absolut sinnlos!

Diese unregelmäßigkeit kommt aber nicht von Anstrenung! Es passiert einfach so...wenn ich mich gerade Abends ins Bett zum schlafen gelegt habe, ich Wäsche aufhängen will oder gerade koche! Also kein Leistungssport!

Ich mache mir trotz der Aussage meines Arztes Sorgen, denn es ist ein furchtbares Gefühl!!!

Kennt das auch jemand von Euch?

Katrin

Beitrag von sarah05 07.04.10 - 20:02 Uhr

Ich habe das auch schon Jahrelang und muss leider damit leben.
Mein Herz ist auch völlig gesund,ist einfach ein bisschen empfindlich und reagiert auf Stress etc.
Gruss Sarah

Beitrag von aimee1107 07.04.10 - 20:12 Uhr

#liebdrueckHallo Katrin, eigentlich lese ich nur die Beiträge bei Urbia aber heute muß ich mal Anwort geben denn ich kenne dieses furchtbare Gefühl! Ekelhaft mir wirds dann ganz schlecht denn man bekommt richtig Angst dabei! Ich hatte das letzten Sommer ganz schlimm und das jeden Tag über Monate! Ich dachte ich hätte ein Problem mit der Schilddrüse, das wurde alles gecheckt, Langzeit-EKG wr alles ok bis auf einen erhöten Puls dafür dehme ich jetzt einen Betablocker. Der Internist meinte ich wäre ein Sympatoniker d.h. ein Mensch der das Herz ein wenig mehr spürt als andere... viele Mensche hätten diese Rhythmusstörungen aber nehmen diese nicht so wahr! Streß ist oft der Auslöser und oft auch seelischer Streß! So ist es bei mir denn ich habe das meistens wenn es sich Dinge in meinem Leben grundlegend verändern, letztes Jahr ist mein Vater nach Thailand ausgewandert, ich denke das war der Auslöser... ich muß lerne damit umzugehen und akzeptieren das es nichts schlimmes ist! Gar nicht so einfach denn das Gefühl wenn das Herz so poltert ist grausig!!! Ich würde an deiner Stelle trozdem auf ein Langzeit-EKG beharren um ernstere Erkrankungen auszuschliessen, dann kannst du beruhigt sein und vieleicht besser damit umgehen;-) Ich denke so wie das gekommen ist wird das wieder verschwinden! Ich bin froh das ich nicht die einzige bin die mit diesem Scheißgefühl durch die Gegend läuft wenn das Herz mal wieder außer Rand und Band ist#liebdrueck Ich wünsch dir alles Gute Gruß Sandra

Beitrag von aimee1107 07.04.10 - 20:19 Uhr

Hatte ich vergessen zu schreiben, ich nehme seitdem Magnesium und das hilft mir;-)

Beitrag von zickl2000 09.04.10 - 01:44 Uhr

Hallo Katrin,
ich habe vor ca.2 Jahren regelmässig Abende in der Notaufnahme verbracht, weil ich dachte ich hätte einen Herzinfarkt o.ä. Es kam immer abends...ich bin aufgewacht und hatte einen Puls von 140. Bekam natürlich zusätzlich Panik, also wurde alles noch schlimmer.
Mein Heilpraktiker hat es mir so erklärt:
Im Darm bläht sich bei Stress und Aufregung alles auf (auch wenn man eben unruhig schläft etc.) Dadurch wird das Zwerchfell hochgedrückt und übt Druck auf das Herz aus. Das wehrt sich und fährt den Puls hoch.
Ich nehme täglich 1 TL Senfkörner mit Wasser und einen Teelöffel Weizenkleie. Wenn es ganz schlimm ist Cefaspasmon viertelstündlich 10 Tropfen.
Vielleicht würde auch Lefax o.ä. helfen. Musst Du mal probieren.
lg und gute Besserung
Nicole