Blutzuckertest??? Wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nermina82 07.04.10 - 19:37 Uhr

hallo ihr lieben,

wer kennt sich denn mit den werten aus?

meine werte:

nüchtern 103 (max .90)
nach 1. Std. 198 (max. 180)
nach 2. Std. 74 (max. 155)

ich konnte nur erkennen das die ersten beiden werte zu hoch waren und der letzte war o.k.

bin nur unsicher was mich jetzt erwartet??? termin hab ich erst morgen nachmittag beim FA

freu mich über antworten

lg nermina + #baby 29. SSW

Beitrag von murmel-87-koeln- 07.04.10 - 19:39 Uhr

huhu also bei mir war nur der 2 wert so hoch wie bei dir.

und ich musste dann nach und vor jedem essen picksen und messen.

da zeigte sich das ich gar nicht so hoch bin nur sehr selten und dann musste ich alle 3 tage nur noch messen.

es geht bei mir ohne insulin aber mit ernährungs umstellung.

vieleicht klsppt es bei dir auch ohne insulin und es reicht eine ernährungs umstellung.

ich drück dir die daumen.

gruss annika

Beitrag von muffin357 07.04.10 - 19:40 Uhr

hi --

dich erwartet ein Termin bei einem Diabetologen und je nachdem, wie er die Werte einschätzt, ist es mit einer Ernährungsumstellung schon getan, -- bis man wirklich Insulin spritzen muss, muss noch einiges geschehen , ...

alles gute!
Tanja

Beitrag von hardcorezicke 07.04.10 - 19:46 Uhr

huhu

meine werte waren
107
203
145

musste 3 tage ganz normal essen wie immer.. und vor jeder mahlzeit und 1 + 2 std nach der mahlzeit messen..

habe es mit der ernährungsumstellung für 3 wochen geschafft... und dann fingen die werte an zu spinnen..

muss meine kartoffeln,reis, nudeln ect abwiegen. damit ich nicht zu viele Kohlenhydrate bzw broteinheiten zu mir nehme..
dann ganz wenig süßigkeiten ect..

nunja da meine nüchternwerte morgens immer zwischen 90 und 100 waren muss ich abends 22 ein basalinsulin spritzen.. damit morgens meine werte gut waren..

jetzt kommt hinzu das meine werte um 22 uhr auch immer zwischen 90 und 100 sind.... muss ich vor dem abendessen normalinsulin spritzen... werte gehen aber noch nicht runter... muss morgen eh noch mal zum diabetologen.. mal sehen..

LG Diana

Beitrag von nermina82 07.04.10 - 19:59 Uhr

danke für eure antworten :-)...

na dann hoff ich mal das ich nicht spritzen muss #zitter...
hab panik wenn ich an spritzen denke :-(


lg nermina

Beitrag von hardcorezicke 07.04.10 - 20:06 Uhr

hey.. ich mag auch keine spritzen.. hatte auch angst davor.. es ist ganz selten das ich sie überhauptspüre..

das ist wie nen kugelschreiber.. so nen stift... die nadel ist nur 6 mm lang und fein... man merkt den einstich garnicht... es sei man sticht mal doof ^^

aber lieber insolin spritzen als hinterher folgen zu haben

Beitrag von m_sam 07.04.10 - 20:19 Uhr

Dich erwartet wahrscheinlich ein Termin beim Diabetologen, der Dich mit nem Blutzuckermessgerät und einer Ernährungsberatung nach Hause "entlässt". Wirst wohl erst mal mit Diät versuchen müssen und wenn der Nüchternwert nicht sinkt, brauchst Du Insulin.

Ist aber alles nicht soooo schlimm, wie es sich anhört. Halt schon seit 7 Wochen Diät....aber sehne dem Ende entgegen.

LG Samy (ET-8)