Haare waschen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von doz301 07.04.10 - 19:38 Uhr

Hallo,

bisher hab ich meine Kleine immer unter den einen Arm "geklemmt" und mit der anderen Hand die Haare gewaschen. Nun wiegt sie aber 6kg und zappelt herum und mein Bizeps ist dem nicht mehr gewachsen ;-)
Wie wascht ihr euren Kleinen allein die Haare, wenn sie noch nicht in der Wanne sitzen koennen?

Gruesse, doz mit Friederike (17 Wochen alt)

Beitrag von belebice 07.04.10 - 19:41 Uhr

Huhu

Hat die denn schon sone Matte? Bei meiner reicht es mit nem nassen Waschlappen drüber zu gehen beim Baden. Soll ja Spass machen das ganze ;)

Lg

Beitrag von daisy80 07.04.10 - 19:45 Uhr

Meinen 7-Kilo-Mann klemme ich mir auch noch unter den Arm. Ich geh jetzt wieder ins Fitnessstudio *g*
Notfalls gehts auch mal nen Tag nur mitm Waschlappen.
Ansonsten bin ich auch dakbar für Ideen.

Beitrag von doz301 07.04.10 - 19:48 Uhr

Ahhh... Fitnessstudio #aha Da haette ich ja auch selbst drauf kommen koennen ;-)

Beitrag von doz301 07.04.10 - 19:46 Uhr

Nee, keine Matte, aber Kopfgneis. Die Schuppen loesen sich dann ein wenig, ohne zu viel dran rummachen zu muessen (ich rubbel da auch nicht extradoll herum).
Sie meckert nicht herum oder so- sie ist mir bloss zu schwer! Und mit der Zappelei wird es auch nicht einfacher...

Beitrag von fonziemay 07.04.10 - 20:07 Uhr

unser kleiner hat auch kopfgneis, aber wir machen da nix mit haarwäsche dran. er kommt einfach so ins pure wasser, ab und an mach ich mal nen tropfen öl oder nichtgenutzte muttermilch (ich pump abends immer einmal ab, weil er die erste nachthälfte nix trinkt) zur körperpflege rein.

wenn dich das mit dem kopfgneis so stört, versuch es doch mal mit nem tropfen öl - einfach ein bißchen einweichen lassen und anschließend auskämmen oder vorsichtig abreiben (je nach haarlänge). hat zudem auch den vorteil, daß die kopfhaut sanfte pflege bekommt, ohne gleich mit duft- oder seifenstoffen strapaziert zu werden, was bei babies eigentlich noch unnötig ist.

Beitrag von trudeline26 07.04.10 - 23:00 Uhr

... vo Kopfgneis war doch keine Rede..... #kratz Es ging um Haare waschen.

Beitrag von dudelhexe 07.04.10 - 20:33 Uhr

Ich lege eine Isomatte in die große Badewanne und lege meine Kleine darauf. So kann ich ihr die Haare waschen. Sie hat Spaß daran, vor allem, wenn die Brause angeht.

LG dudelhexe

Beitrag von nadine-tom 07.04.10 - 22:33 Uhr

Hi, unser Tom hatte diesen Gneis auch. hab ihm immer so ne halbe Stunde vorm baden Öl drauf gemacht und anschließend mit Shampoo die Haare gewaschen. Es ist nie wieder gekommen#huepf

Aber zu deinem eigentlichen Problem. Ich habe Tom immer in der Babybadewanne gebadet und da konnte ich ihn schön in meinen linken Arm legen und mit der Hand seinen linken Arm festhalten (ist das verständlich#kratz?) Dann hast du ihn fest im Griff und hast die rechte Hand frei zum waschen. Das konnte ich die ganze Zeit durchziehen bis er frei sitzen konnte.

LG Nadine & Tom (12 Monate)

Beitrag von trudeline26 07.04.10 - 23:02 Uhr

Ich geh mit in die Wanne.... geht wunderbar!

Beitrag von doz301 08.04.10 - 11:25 Uhr

an alle, die geantwortet haben :-)