Hallo. Bin ziemlich aufgewühlt und suche Rat bei Euch..bitte helft mir

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juniglueck 07.04.10 - 20:17 Uhr

Hallo,

eigentlich gehöre ich nicht hier her, aber hoffe um Eure Hilfe. Schaut Euch doch bitte, bitte meinen Link an und gebt mir eine Antwort, wenn Ihr es könnt.

Ich bin so verzweifelt und habe Angst um mein Baby!

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2577592

Viele Grüße,
jg

Beitrag von sophiamarie 07.04.10 - 20:25 Uhr

Ich glaub in der Früchenabteilung bist du besser aufgehoben,die haben wahrscheinlich mehr Ahnung#liebdrueck

Beitrag von melli1509 07.04.10 - 20:29 Uhr

Hallo Juniglück,

ich kann dir nur berichten wie´s bei mir war.

Mein FA meinte 6 Wochen vorm Termin, Mumu war 2 cm auf, sie werden sehen, ihre Tochter kommt noch vorm ET. Sie können sich darauf einstellen, das sie ihre Tochter in den nä. 14 Tagen in den Armen halten.

Und.... was war, ich dachte schon ich gehe drüber.

Nein meine Maus kam genau am ET.

Bei meiner Schwägerin wars ähnlich. Sie hatte 10 Wochen vor ET schon Wehen, Mumu offen, GMH fast verstrichen, Sie musste viel liegen, Magnesium nehmen.

Das Ende vom Lied, sie ging 5 Tage über ET.

Man kann also nie genau sagen wann sich die kleinen auf den Weg machen.

Ich an deiner Stelle würde mich schonen, keine Stress, Magnesium einnehmen und schön brav die Füße hochlegen.

Drück dir fest die Daumen, das dein Zwerg noch min. 6 Wochen im Einzimmerappartment bleibt.;-)

LG Melli mit schlafender Annalena

Beitrag von juniglueck 07.04.10 - 20:37 Uhr

vielen dank für die Antworten. das mit dem schonen ist alles schöne und gut, aaaaber wir haben hier noch unserern wirbelwind von tochter. sie ist keine 2 jahre jung und braucht mich ebenfalls noch voll und ganz.

das ist alles sehr schwierig momentan. und meine angst bleibt.

ziemlich blöde das ganze.

Beitrag von liesschen_1980 07.04.10 - 20:36 Uhr

Hallo,
mach Dich erstmal nicht verrückt.

Ich kenne zwei Frauen, denen gesagt wurde, die Kinder würden definitiv eher kommen wegen ähnlichen Umständen. Bei beiden war das nicht der Fall.

Meine beiden kamen bei 35+2 (Fruchtblase gerissen) und 34+3 (SP-Abgang bei 34+0 - ab 34+0 wird die Geburt lt. der Hebammen im KH nicht mehr aufgehalten) und es ist bei beiden alles gut gelaufen.

Im Fall der Fälle wird Dein Baby auf die Frühchenintensivstation kommen. Meine waren beide für je 2 Wochen dort.

Alles Gute :)
LG Anne

Beitrag von juniglueck 07.04.10 - 20:37 Uhr

danke dir vielmals!

Beitrag von haruka80 07.04.10 - 20:40 Uhr

Versuch dich nicht verrückt zu machen,Stress schadet, versucht dich zu entspannen und liege viel. Ich hatte ab der 32. Woche immer wieder Wehen, bin dann auch in den MuSchu gegangen und hab hochdosiert Magnesium genommen, ab der 36. Woche hatte ich Wehen auf dem CTG, GMH war nicht mehr vorhanden (vorher immer so 0,5-1cm).
Mein Sohn kam bei 37+2 auf die Welt, hatte zwar Anpassungsschwierigkeiten und lag 2 Tage auf der ITS, waren aber nach 4 Tagen wieder daheim und nur das Zunehmen war schwierig, die Brust wollte er nicht, hatte starke Gelbsucht und war halt auch noch nicht so richtig "angekommen" irgendwie.

In 2 Wochen wird mein Süßer 1 Jahr und hat sich prächtig entwickelt, kam sogar mit supertollen Maßen auf die Welt (54cm/3300g).

L.G.

Haruka

Beitrag von tykat 07.04.10 - 21:35 Uhr

Mach Dir keine Sorgen!
ich hatte auch ab der 32.SSW einen komplett verstrichenen MuMu und der Kleine lag tief im Becken.Und trotzdem kam er nur 5 Tage zu früh.
Eine Bekannte hatte seit der 27.SSW einen verkürzten GMH und vereinzelte Wehen und hat sogar noch übertragen.

Das muß also alles nix heißen.Schonen solltest Du Dich schon.Aber mach Dich nicht verrückt und versuche zu entspannen.

Alles Liebe!

Beitrag von juniglueck 07.04.10 - 21:53 Uhr

vielen lieben dank. das macht etwas mut!

danke#herzlich