Simply Be, Hermes und InfoScore *grrrrr*

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von schnuffinchen 07.04.10 - 20:22 Uhr

N' Abend,


ich muss erstmal etwas Dampf ablassen... Wird bestimmt lang #cool.

Vor einigen Wochen (naja, Anfang des Jahres) habe ich mir zwei Paar Stiefel bei simplybe.de bestellt - dank Sport hab ich etwas stramme Waden, bei denen normale Schaftweiten von 35cm spätestens dann die Segel streichen, wenn ich die Jeans mit reinstopfen will.

Die Freude über den neu entdeckten Versand und Stiefel, mit denen ich nach verstauen der Jeans keine Durchblutungsstörungen habe, währte allerdings nur kurz. Um genau zu sein, bis zum auspacken derselbigen.

Schon beim Öffnen der Tüte - ja, ich liebe es, wenn Stiefel für 250€ in einem blauen Sack geliefert werden - raubte es mir den Atem. Aber leider nicht vom Anblick der Stiefel, vielmehr war es der Geruch verbrannter Autoreifen oder ähnlichem. Nachdem ich die beiden Kartons ausgepackt hatte, war ich schon bald blau angelaufen. Meine Augen tränten, trotzdem konnte ich noch erkennen, dass DAS nicht gerade das war, was ich mir vorgestellt hatte (Leder?!? - wohl kaum) und für den Preis zu erwarten.

Nu ja, also den ganzen Schmonzes wieder retour - mittlerweile roch die ganze Etage nach diesen Tretern.

Artig packte ich den Sondermüll wieder in den blauen Sack - schon bei der Verpackung hätte ich stutzig werden müssen, denn was macht man normalerweise in blaue Säcke? RRRICHTIIIICH - Müll... Noch das kleine Rücksendezettelchen draufgebappt, und mit dem Stinkbömbchen zu Hermes gedüst. Anmerkung der Redaktion: Auf dem Lieferschein war von kostenloser Rücksendung per Hermes die Rede, jawoll.

Zackig in den Hermes - Shop marschiert, der Typ hinter dem Tresen #kratz packte sogleich sein Massbändchen aus. HALT! "Au contraire, Monsieur! Das sein Rücksendung, nichts pinkepinke!"

"Nee, det is keene Rücksendung. WO soll det hin? Simply be kenn ick nich. Steht ooch nich uff da Liste."

"Aber das stand auf dem Lieferschein, und das ist auch der Rücksendeaufkleber!"

Um es abzukürzen - 6,30€ ärmer und mit mindestens 5 Jahren Lebenserwartung weniger, aber dafür ohne das Müffeltütchen verließ ich den Shop wieder.

Wunderbar, Thema erledigt.

Ja Puppe, denkste!

Paar Wochen später - eine Mahnung von simply be im Postkasten. Nun, Hermes macht seinem Namen ja nicht gerade alle Ehre (Zeus hätte ihn seinerzeit mit einem Blitz erschlagen), also nahm ich an, die Rücksendung habe sich überschnitten.

Bei der zweiten Mahnung war ich schon etwas unentspannt, dachte mir jedoch - "Leckt mich doch anne Füße, Ihr habt Euren Schrott doch wiedergekriegt."

Dann war auch erstmal Ruhe - ja, bis dann passend zum Osterfest ein Brieflein von InfoScore ins Nest, äh Haus geflattert ist.

Ich dachte, ich krieg Plaque! Hauptforderung aus Warenlieferung, bla bla - 300 und paar Kaputte #schock.

Also flott die Quittung rausgekramt, Hermes angerufen, für 60ct/Min. #aerger - "Ja, DAS kann ich Ihnen jetzt auch nicht sagen, was damit ist, aber angekommen isses wohl nicht." Danke für den Hinweis, aber da war ich mittlerweile selbst drauf gekommen. Beschwerde aufgenommen "Sie hören dann von uns." ICH BITTE DARUM!!

Bei InfoScore hab ich dann auch noch angerufen - 14ct./Min, also quasi zum Schnäppchenpreis. "Soso, zurückgeschickt haben Sie das also...", tja, wie oft die gute Frau das wohl hört?

Nach dem Hinweis, dass ich das belegen könne, war sie doch gleich freundlicher - wir verliessen den absoluten Nullpunkt und machten Zwischenstopp in Sibirien, während wir zum Ende des Gesprächs doch ein Gesprächsklima wie an einem zarten Frühlingstag hatten... Zugegeben, auch ich war etwas ungeschmeidig, und die Unfähigkeit des Versenders als auch des Versandunternehmens hab ich dann ein klein wenig an der InfoScore - Frau ausgelassen...


Langes #bla , kurzer Sinn - nie wieder Simply be, die dürfen ihren Sondermüll künftig anderweitig entsorgen; nie wieder Hermes - nach einer Reihe von missglückten Sendungen, die immer viiiieeeel zu lange unterwegs waren, war das jetzt das Tüpfelchen auf dem i...


Danke für's Lesen, jetzt geht es erstmal besser #schwitz


LG schnuffinchen


Beitrag von arkti 07.04.10 - 23:17 Uhr

Naja ich hatte bsher noch nie Probleme mit Hermes

Beitrag von firewomen73 08.04.10 - 07:23 Uhr

moin!

ja,alles dumm gelaufen!
das tut mir leid für dich!

ABER

super text!!! #rofl



;-)

Beitrag von knutschka 08.04.10 - 16:23 Uhr

Blöd gelaufen, aber ich glaube spätestens ab der 2. Mahnung ist totstellen, wie du es getan hast, nicht die adäquate Lösung... Oder?

LG Berna