Narbe belastet...

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von dingens 07.04.10 - 20:43 Uhr

Hi,

der Sommer steht an und mein allsommerliches Problem taucht wieder auf: meine Narbe (wulstig) am Oberarm. Das Gestarre und Gefrage der Leute ist echt unerträglich. Ich kann mich gar nicht mehr recht über den Sommer freuen.

Kennt jemand von euch zufällig eine kosmetische Form der Narbenabdeckung? Leider ist meine Narbe erhaben und deshalb laut Kosmetikerinnen nicht abzudecken....das kann ich nur schwer akzeptieren....

weiß jemand vll etwas?

Beitrag von flausch 07.04.10 - 20:54 Uhr


Hast Du es schon mal mit so einem Narbenpflaster probiert?

Also ich selber habe es noch nicht probiert, aber in der Werbung meinen sie, dass es auch ältere Narben "glättet"....

Einen Versuch wäre es doch allemal wert, oder?

Vielleicht geht es auch, die Narbe mit Camouflage (oder wie man das schreibt) zu überschminken. Denke aber, dadurch dass sie eh erhaben ist, dürfte es schwer werden!

LG

Beitrag von dingens 07.04.10 - 20:56 Uhr

Hi,

ja, am Narbenpflastern bin ich!;-)

und es glättet tatsächlich! Nur dank diesem Pflaster kann man es weniger sehen als noch vor Monaten!

Und Camouflage kann ich angeblich vergessen, eben wegen dem Wulst #schmoll

Beitrag von josey22 07.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo!

Darf ich fragen, wie du an die Narbenpflaster kommst? :-)

Ich habe auch so eine wulstige Narbe, im Halsbereich.

LG Anja

Beitrag von dingens 08.04.10 - 08:52 Uhr

Hi,

in manchen, aber nicht allen Apotheken gibt es dieses.....da musst du mal gucken. Du kannst es auch über die Apo bestellen oder mal im Internet gucken!

Alles Gute!

Achja es heißt hansaplast Narbenpflaster

Beitrag von josey22 08.04.10 - 11:01 Uhr

Danke! ;-)

Ich werde mal googeln...

LG und alles Gute, Anja

Beitrag von vive.leo 08.04.10 - 11:47 Uhr

Hey, es gibt doch auch diverse Narbencremes, zb Contratubex (so hieß das glaube ich). Die sollen sehr gut helfen... Habe auch einige Narben und möchte es jetzt damit mal versuchen. Werde mich vorher aber mal von meiner Hautärztin beraten lassen. Wenn du magst, schreibe ich dann mal hier, was sie gesagt hat.

LG
Leo

Beitrag von laszlo_01 08.04.10 - 15:03 Uhr

Hallo!!

Kenne das Problem,bin selbst,auch am Arm ,betroffen.Das Ganze liegt schon einige Jahre zurück und auch meine ist so erhaben,dass sie sich nicht wirklich abdecken lässt.Meine stammt übrigens durch das Entfernen eines Melanoms(habe aber Glück gehabt...!!)und erinnert mich an diese schwere Zeit in meinem Leben.Letzten Sommer nach 5Jahren,habe ich mich erstmals der Sache gestellt,nichts mehr abgedeckt und immerTrägertops und Shirts getragen.Na,Ja ,was soll ich sagen,es war sehr befreiend!Dumme Fragen wie"oh,je,was hast Du denn da gemacht" und doofes Starren begleitet mich ab und zu immer noch und mit einer gewissen Provokanz im Blick warte ich schon darauf und kontere gerne ganz dramatisch mit"da ist mir ein bösartiger Tumor entfernt worden",anach kommt meist nix mehr,weil die Frager meist nicht weiter wissen und sich schämen,so taktlos gewesen zu sein.

Ich verstehe das manchmal nicht,wenn doch jemand so offentsichtlich mit einem,ich nenn es mal Makel,betroffen ist,kan man sich doch wohl denken,dass es dazu eine,wahrscheinlich,nicht so schöne Geschichte gibt und wenn man die hören soll,wird der Betroffene schon,wenn er meint,von sich aus darüber sprechen!
Das zum Thema"Doofe Fragen"...es gibt sie doch!


Vielleicht konnte ich Dir ein bischen helfen,ich hoffe..
lG,Simone

Beitrag von gr202 08.04.10 - 20:23 Uhr

Las doch die Leute glotzen! Ich hatte Verbrennungen auf dem rechten Arm bis zum Ellebogen und dort auch Narben, auch auf dem Handrücken. Wenn ich die Narben abdecke, sieht man es sofort, denn ich habe ziemlich viele Sommersprossen und der rechte Arm sieht dann total "künstlich" aus.

Ich habe gelernt, damit zu leben. Im Sommer trage ich T-shirts und wenn jemand fragt, erkläre ich ihm, wie das passiert ist.

Gruß
GR

Beitrag von zahnfee01 09.04.10 - 12:08 Uhr

Hallo Dingens,

es tut mir leid, daß Du mit Deiner Narbe so unglücklich bist. Aber kommt nicht eventuell - wenn eine kosmetische Abdeckung nicht möglich ist - eine "richtige" Narbenkorrektur für Dich infrage? Z.B. operativ oder mit Laser oder ähnlichem?

Schau doch mal hier:

http://www.mein-erfahrungsbericht.de/html/narbenpflege_und_behandlung_in.html

Vielleicht findest Du da ja ein paar hilfreiche Informationen.

Liebe Grüße
Zahnfee