Namensqual

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tahiti 07.04.10 - 20:57 Uhr

Hallo,

hab mal mehrere Fragen an euch. Ist bei uns zwar noch nicht so weit, aber sind fleißig am Üben... Mein Liebslingsname seit mehreren Jahren ist eigentlich Carolina, aber die letzte Zeit gefällt er mir nicht mehr so. Ebenfalls seit mehrerern Jahren gefällt mir Hanna, auch bevor er so populär wurde. Würdet ihr trotzdem einen Top 10 Namen nehmen, auch wenns den so oft gibt?Und das schlimmste, eine entfernte Verwandte ( Nichte der Schwiegermama) heisst auch Hanna( 10 Jahre alt). Würde euch das stören, oder nicht? Ausserdem gefallen würden mir noch Paula, Julia, Mathilda, Helena, Emma. Aber Emma fällt raus, weil meine beste Freundin ihre Kleine so nennen möchte. Welche Namen gefallen euch am besten und warum?

Danke schonmal im vorraus

Jeanette

Beitrag von schneckchenonline 07.04.10 - 21:16 Uhr

Hallo,

wir bekommen eine Hannah Luisa und es ist mir sch...egal wie populär dieser Name ist. Besser einen aus den Top Ten als einen, bei dem man ständig in Erklärungsnot kommt was Herkunft oder Schreibweise angeht.

Nimm, was Dir gefällt und geh nicht danach, wie häufig es den Namen gibt, denn Deine Hanna (oder wie auch immer der Name lauten wird) wird einzigartig sein!!! Ich arbeite übrigend in einer KiTa und hab in 15 Jahren noch keine Hannah/Hanna getroffen.


Beitrag von jujo79 07.04.10 - 21:18 Uhr

Hallo!
Ich hatte früher auch immer andere Namen im Kopf als die, die meine 2 Kinder nun haben. Der Geschmack ändert sich eben auch mal.
So, nun mal zu deinen Namen:
Carolina - ist nicht mein Fall
Hanna - wäre mir eindeutig zu häufig, aber wegen der Nichte deiner Schwiegermutter hätte ich keine Bedenken, das ist weit genug entfernt verwandt ;-)
Paula - ok
Julia - so heiße ja ich und mich hat es immer genervt, dass es noch so viel Julias in meinem Alter gibt, aber jetzt ist er ja nicht mehr ganz sooo oft
Mathilda - finde ich von den Namen eindeutig am besten, hatten wir auch mal in der engsten Auswahl
Helena - ganz ok
Emma - mag ich nicht so

Und hier noch ein paar Vorschläge:
Ella
Hanne
Mila/Milla
Mina
Marlene
Marit
Mona
Clara
Marta
Greta

Noch was dabei?
Grüße JUJO

Beitrag von huebnsmo 08.04.10 - 10:33 Uhr

Also ich fand bisher Carolina auch super, doch zwischenzeitlich haben wir uns persönlich auf Henriette geeinigt :-)

Auf meiner Liste stand noch Antonia, mochte mein Mann aber leider nicht.

Helene fände ich noch schöner, als Helena.

Beitrag von berry26 08.04.10 - 10:55 Uhr

Hallo Jeanette,

mein Sohn heisst Jonas und ist somit auch in den Top 10, allerdings kenne ich bis heute nicht einen einzigen Jonas. Weder in der Kita, noch im Dorf oder Bekanntenkreis gibt es auch nur einen Jonas. Ich hab auch noch nicht einmal eine Mutter "Jonas" rufen hören. Demnach finde ich es auch Blödsinn einen Namen aus den Top 10 nicht zu nehmen.

Mir war es wichtig das in meiner Umgebung kein anderes Kind so heisst und ich niemanden mit diesem Namen kenne. Habe mir damals aber auch nicht einmal die Vornamenhitlisten angeschaut..

Wenn dir Hanna gut gefällt, dann nimm doch einfach diesen Namen. Aus deiner Liste würde mir jetzt Helena am besten gefallen, falls du eine Meinung willst.

LG

Judith

P.S. Ich kenne auch keine Hanna!!