Hab jetzt BV, wie ist das mit dem Urlaub und Urlaubsgeld???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nanu1984 07.04.10 - 21:16 Uhr

Hallo...

Meine frage steht ja oben...

Ich hab noch 17 tage Urlaub und mein Arbeitsvertrag laeuft ende Juni aus kann mein Urlaub natuerlich nicht nehmen...
Was passiert jetzt damit bekomme ich die ausgezahlt und mein Urlaubsgeld auch???

Bekomme ich mein Lohn jetzt normal weiter???


Danke und LG Nadja

Beitrag von happymomi 07.04.10 - 21:18 Uhr

habe ja auch Bv bekommen und habe beim AG angerufen der soll mir mein übriger urlaub auszahlen.
wegen urlaubsgeld weiss ich nicht ,denke ich aber eher nicht.

kannst froh sein wen er dir der urlaub gleich auszahlt

Beitrag von woelkchen1 07.04.10 - 21:21 Uhr

Urlaubsgeldanspruch hast du nur, wenn du immer Urlaubsgeld bekommen hast.
Mein Chef setzt immer ein Schreiben auf, dass dies nur eine einmalige Sache ist, und dadurch kein Anspruch auf ständiges Urlaubsgeld ist.
Ich würd damit nicht rechnen.

Dein Urlaub steht dir zu, somit muß dein Chef den Urlaub auszahlen. Meiner macht es nicht- ist mir aber egal, dafür kann ich nach Elternzeit wieder anfangen- so wie es Stundenmäßig mir paßt. Das ist mir wichtiger als der Urlaub.

Geld bekommst du in gleicher Höhe wie dein Lohn.

Beitrag von eminchen 07.04.10 - 21:24 Uhr

Hallo,

ich höre am 7.Mai auf nd habe mir meinen urlaub auch auszahlen lassen.. Das wirkt sich auch positiv auf dein Mutterschaftsgeld aus..

Du bekommst also deinen normalen Lohn + Urlaub + Urlaubsgeld ausgezahlt..

Aber beim urlaubsgeld weiß ich nicht wie das geregelt ist.. Du musst auf jeden fall schriftlich die auszahlung beantragen..

LG eminchen