Wachstumsschub mit 2 oder ist das normal?Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lenya2004 07.04.10 - 22:14 Uhr

Hallo,
unsere Tochter fast 2 ist seit einigen Tagen teilweise unausstehlich. Beim An/Ausziehen gibt es jedes Mal ein riesiges Theater. Bei jeder Kleinigkeit(für uns Erwachsene) die nicht so passiert wie sie es möchte schreit sie los. Vorher klappte es prima wenn Alternativen angeboten wurden od. erklärt wurde weshalb etwas nicht geht, nun kann man überhaupt nicht mehr zu ihr durchdringen. Auserdem möchte sie sobald sich ein fremder Mensch sich nähert sofort auf den Arm, ansonsten weint sie los. Wem geht es momentan genauso? Habt ihr Ideen od. ist das nur eine Phase? Vielen Dank!
LG
Lenya

Beitrag von rheinhexe 07.04.10 - 22:30 Uhr

Hallo Lenya,

wir hatten vor kurzem das selbe Problem. Sohnemann scheute sich vor Fremden und manchmal auch vor Familienmitgliedern die er eigentlich heiß-und-innig liebt... 3 Wochen hatten wir hier nur Theater. Alles was ich machte und versuchte war falsch... ging ihm etwas nicht schnell genug, weinte er, war die Tasse leer weinte er, war mein Teller vor seinem leer, weinte er... ich habs erst mit erklären versucht, dann mit ignorieren und dann mit einfach-in-den-Arm-nehmen und knuddeln... mit letzterem bin ich am besten gefahren... und siehe da, nun ist er wieder der alte Strahlemann! Eine Bekannte von mir (sie hat 4 Kinder) meinte das wären die ersten Anzeichen der Trotzphase.. diese hält beim ersten mal zwischen 2-8 Wochen an und dann hat man aber wieder gute 8 Monate ruhe...
Also: ES IST NUR EINE PHASE, ES IST NUR EINE... :-p

Beitrag von michi0416 07.04.10 - 22:47 Uhr

Hallo,

unsere Maus wird im Juli 2Jahre und haben seit 2Wochen das selbe Problem!
Manchmal weiß man garnicht warum sie schreit,oder sich so anstellt beim anziehen,waschen oder ähnliches.aber ich versuche es zuerklären und wenn alles nichts hilft nehme ich sie und tröste sie.dann is wieder gut!Denke auch das sie eine Trotzphase hat und auch bersucht zu schauen wie weit sie gehen kann.Deshalb lass ich auch nicht alles so durchgehen und da muss sie eben mal weinen.
werden einige mich wahrscheinlich gleich steinigen aber sie müssen ja auch lernen das sie ne alles machen können.

Hoffe das diese Phase ne so ewig dauert;-)

da müssen wir durch

lg

Beitrag von lenya2004 08.04.10 - 14:05 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich finde es hilft schon wenn man von anderen Eltern hört das es gerade ähnlich ist.
LG
Lenya