Halteverbot

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von elly23 07.04.10 - 22:24 Uhr

Hallo

Ich hab mal echt eine blöde Frage#hicks

Was bedeuten diese Pfeile auf den Parkvebotschildern? das man in der Richtung nicht parken darf oder wie??

LG Emilia

Beitrag von dani.m. 07.04.10 - 22:27 Uhr

Einer bedeutet Anfang des Halteverbots, der andere Ende. Frag mich aber nicht, welcher nun was ist, ich verwechsle das ständig #schwitz Ich geh dann immer nach der Logik (z.B. Ausfahrten) oder stell mich dahin, wo schon jede Menge Autos stehen (wenn ich noch nen Platz finde ;-))

Beitrag von mel1983 07.04.10 - 22:41 Uhr

Der Pfeil der vom Gehweg wegzeigt markiert den Beginn des Halteverbots. Der, der zum Gehweg hinzeigt das Ende.

Ein Pfeil mit beiden Richtung zeigt an, dass das Halteverbot dort weiterhin besteht. (bis zum Pfeil der zum Gehweg zeigt)

Grüße

Beitrag von bezzi 08.04.10 - 07:01 Uhr

Genau anders herum ist es richtig, wenn man davon ausgeht, dass das Schild am rechten Rand des Gehweges steht und nicht zwischen Gehweg und Straße.

Beitrag von mel1983 08.04.10 - 11:00 Uhr

Höh?

Bezzi, Halteverbotsschilder (die von mir beschriebenen) stehen am linken Gehwegrand. Also zwischen Gehweg und Straße.

Was genau war nun an meiner Erklärung falsch?

Grüße

Beitrag von bezzi 08.04.10 - 07:05 Uhr

§ 41 Abs. 2 Nr. 8 StVO lautet:

"...
a) Haltverbote gelten nur auf der Straßenseite, auf der die Schilder angebracht sind.

b) Sie gelten auch nur bis zur nächsten Kreuzung oder bis zur nächsten Einmündung auf der gleichen Straßenseite.

c) Der Anfang der Verbotsstrecke kann durch einen zur Fahrbahn weisenden waagerechten weißen Pfeil im Schild, das Ende durch einen solchen von der Fahrbahn wegweisenden Pfeil gekennzeichnet sein. Bei in der Verbotsstrecke wiederholten Schildern weist ein waagerechter Pfeil zur Fahrbahn, ein zweiter von ihr weg."



Gefunden übrigens in 10 Sekunden bei einer Suchmaschine namens Google.

http://www.google de

solltest Du Dir mal unter den Favoriten ablegen. Ist echt nützlich !

Beitrag von devadder 08.04.10 - 11:32 Uhr

Da kann man nur hoffen, dass Du keinen Führerschein hast, wenn es bei solch einfachen Dingen schon los geht und jemand das nicht weiß.

Beitrag von netthex 08.04.10 - 19:27 Uhr

die Frage ist doch nicht ernst gemeint
oder haste keinen Führerschein ???

Beitrag von bu83 08.04.10 - 20:00 Uhr

juhu,

konnte mir das auch nie merken ;-)

mein fahrlehrer hat mir dann einen tipp gegeben:

schild um 90° drehen(gedanklich wohlgemerkt ;-))

in die richtung in der der pfeil dann zeigt ist parkverbot.

lg bu