periode nach AS???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von watschel 07.04.10 - 22:46 Uhr

Hallo,

wie sieht es bei euch so mit der Periode nach der AS aus?
Meine AS ist jetzt ziemlich genau vier Wochen her. Seit zwei Tagen habe ich Bauchschmerzen wie bei der Mens, aber nur ganz wenig Blutungen, sozusagen nur ein "Tropfen" in den zwei Tagen.

Ist das normal, das die erste Periode so schwach ist?

Ich mache mir nämlich vor allem deshalb Gedanken, weil ich die ganze Zeit nach der AS ähnliche Bauchschmerzen hatte und dann bei der Nachsorge noch irgendetwas in der Gebärmutter drin war. Habe Angst, dass das jetzt wieder der Fall ist...

Wahrscheinlich ist es das beste, jetzt erst mal in Ruhe die nächsten paar Tage abzuwarten, schön entspannen...

Was meint ihr?

LG Barbara

Beitrag von syldine 08.04.10 - 08:22 Uhr

ich hab nu die 3. nach der AS ... erst 4 Tage Schmerzen im UL am 5. dann leichte Mens bekommen, die UL-Schmerzen haben mich umgehauen und damit ich auch wirklich was davon habe, hat mein Kreislauf zusätzlich völlig verrückt gespielt. Und am Folgetag hattte ich so starke Blutungen wie nie vor der AS :-[ Dafür waren die Schmerzen weg.
Und den ganzen Spaß hab ich nu schon seit der AS, alles ganz anders als vorher... aber wenigstens einen halbwegs normalen Zyklus.
Also - lange Rede, kurzer Sinn: kann durchaus normal sein ;)

Beitrag von liebesteufel 08.04.10 - 11:07 Uhr

hallo,

bei mir waren es gestern exakt 6 wochen und frage ich nicht wie stark ich sie habe.:-[

nach der doofen mens können wir endlich wieder loslegen und hoffen bald #schwanger zu sein und es zu bleiben.

glg #liebdrueck

Beitrag von -anni84- 08.04.10 - 11:17 Uhr

hallo,

bei mir waren es 6 wochen und 2 tage bis zur mens. die schmerzen waren hammer, aber die blutung nicht so doll wie sonst.

ist wohl bei jedem anders...

lg
anni

Beitrag von watschel 08.04.10 - 21:01 Uhr

Hallo Ihr,

danke für die Antworten!
Anscheinend ist's ja echt bei jeder anders, und man kann ruhig davon ausgehen, dass nicht alles normal läuft :-(

Ich habe aber am meisten Angst vor einer weiteren AS, die hatte mir meine Ärztin bei der Nachsorge gleich angedroht. Von wegen MuMu ist verkrampft, das kann alles nicht alleine abfließen...
So ähnlich komme ich mir jetzt auch vor, wenn es nicht rauskommt, dann macht man sich ja schon Gedanken...

Hoffentlich ist bald alles wieder normal, damit wir in ein paar Monaten wieder anfangen können zu üben!

LG Barbara