4 Jahre und pullert nachts ein

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chiosun 07.04.10 - 23:22 Uhr

Hallo Ihr lieben,


sooo ich wende mich mal wieder seit Jahren an Euch....Habe ein kleines Problem mit meinem Köttel.

Milan ist jetzt 4 Jahr alt....war mit 2 1/2 Jahren tagsüber trocken aber nachts klappt es überhaupt nicht. Wir waren schon beim Urologen .... organisch ist alles ok. Haben dann Minirin verschrieben bekommen womit es ein bisschen besser wurde.....
Aber er pieselt immer noch mind. 1 mal nachts ein....bis gestern habe ich ihn so gegen 23 h aufs Töpfchen gesetzt ...aber ich glaub das ist auch nicht die Lösung. So lernt er ja nie das Gefühl dafür zu bekommen. Dauernd ist er erkältet und ich nehme an weil er längere Zeit in seinem Pipi liegt uns sich was wegholt. Aber eine Windel will er schon seit ca. einem Jahr nicht mehr......bin schon kurz davor die neuen Pampers Jam zu kaufen.....habt ihr noch einen Rat für mich???



Wäre Euch soooo dankbar wenn ihr mir antwortet....

lieben Gruss
Chiosun :-)

Beitrag von 3erclan 07.04.10 - 23:29 Uhr

Hallo

mit 4 ist das doch noch völlig ok.

Finde es komisch dass ihr was verschrieben bekommen habt wen organisch alles ok ist.

Jedes Kind hat ein anderes Tempo zum auch nachts trocken zu werden.

Wird er wach wenn er nass ist???

Wecken finde ich die falsche Methode

lg

Beitrag von chiosun 07.04.10 - 23:35 Uhr

ah ....so spät noch eine Antwort...das ist schön...

nee...er wird ebend nicht wach...das ist es ja...und minirin hat er verschrieben bekommen damit das Hormon gebildet wird was den Urin nachts konzentriert.....hilft aber nur wenig....

ich mach mir eigentlich mehr Sorgen dass er deswegen dauernd erkältet ist....weil er halt im nassen liegt......

Beitrag von 3erclan 07.04.10 - 23:39 Uhr

Hallo

er verweigert die Windel.

Was sagt er zu den Trainers

DAs Hormon ist oft noch nicht gebildet wenn die Kinder 6 Jahre alt sind.

Wenn er sonst warm eingepackt ist und es nicht einsaklt ist im Raum denke ich nicht.

Meiner ist auch dauererkältet bleibt aber trocken die nacht.

lg

Beitrag von chiosun 07.04.10 - 23:43 Uhr

Hallo...
meinst du diese Höschen Windeln?? hmmm....ich glaub die sind für ihn wie die normale windeln...der kleine sturkopf wird sich dagegen denke ich auch wehren.....aber wenns mit den neuen pampers jam nicht funktioniert....muss ich das halt auch versuchen......

auf jeden fall werde ich ihn spät abends nicht mehr auf s töpfchen setzen.....

Beitrag von lamia1981 07.04.10 - 23:59 Uhr

10% aller Grundschüler sind nachts nicht trocken.

Das ist alles im Rahmen des Normalen. Keine Sorge. Meinem Großen gehts genauso und alle Versuche sind Fehlgeschlagen. Das liegt einfach daran, dass die Nötige Reife (Ausschüttung eines Hormons) noch fehlt. Da kann man garnix machen.

Mich wundert aber auch, dass ihr für so ein kleines Kind schon Minirin verschrieben bekommen habt und finde das auch nicht richtig.

Lass ihn eine Windel tragen und gut. Die Pampers Jam sind halt sehr teuer. Die von Huggies Drynights (auch solche Unterhosen) sind glaub ich günstiger. Wir nehmen normale Windeln.

Beitrag von daniko_79 08.04.10 - 07:37 Uhr

Hallo

mit 4 finde ich das auch noch vollkommen Ok.. mein Kleiner ist auch 4 und hat Nachts noch die Pampers an . Wenn er früh auf steht ist die auch noch voll und so lange hat er die Pampers auch noch an . Bei meinem Grossen war es auch so , der hatte mit 5 noch Nachts eine Pampers , auf einmal brauchte er sie dann nicht mehr . Irgendwie setzt Du Dein Kinder unter Druck , gehst mit Ihm zu einem Urologen und lässt Dir was verschreiben das er nachts nicht mehr ins Bett macht . Da halte ich nicht viel davon. Jungs sind eh immer etwas später dran . Tags über ist er trocken das ist doch super , freu Dich doch darüber .

Daniela

Beitrag von arienne41 08.04.10 - 08:16 Uhr

Hallo

Himmel dein Sohn ist 4 Jahre alt.
Was für ein Arzt ist das der da gleich Medis verschreibt?

Das Hormon bildet sich von allein und alles zu seiner Zeit.

Warum läßt du ihm nicht die Zeit die er braucht?

Erkläre ihm warum er die Windel braucht und dann zieh sie ihm an.

Ich verstehe auch nicht das sich Eltern da nicht durchsetzen können bei einem 4 jährigen.
Für mich gibt es Dinge da geht es nicht nach dem Willen meines Kindes und es gibt auch keine Diskussion.

Dazu gehörte mit 4 die Windel, dazu gehört waschen und Zähne putzen usw.

LG

Beitrag von anja96 08.04.10 - 12:13 Uhr

Hi,

was ist denn das für ein Arzt, der einem 4jährigen schon Hormone verschreibt? Noch 25% aller Schulanfänger sind nachts noch nicht trocken und erst ab 6 Jahren sollte man sich Gedanken machen, ob man eine Klingelhose ausprobiert.

Finde es total übertrieben, daß Du Dir deswegen solche Gedanken machst.

Gruß, Anja