mein kater mutiert zum "funktechniker"

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von inoola 07.04.10 - 23:49 Uhr

huhu,
hat jemand einen tip für mich?

ich habe 4 katzen (2 mädels und 2 jungs)

alle verstehen sich. es sind zwar wohnungskatzen, aber wir haben viel platz.
meistens liegen alle auf einem haufen und wenn man mit dem finger reinpeikt, fängt alles an zu schnurren.

wir haben reichlich spielkrams für die, was auch des öfteren angebracht eird, damit wir es werfen, und die hinterherflitzen können. das finden sie wohl toll.
nur mein jüngster (kater.. er ist der sohn von der einen) ... wenn man sein gerade in der mangel befindliches spielzeug nimmt, und wirft (weil man denkt, man macht ihm ne freude), sieht er einen ganz vorwurfsvoll an, weshalb man ihm denn sein spielzeug weggenommen hat.

naja, der ist jetzt jedenfalls ein übeltäter geworden, und frisst kabel an/auf.
mein mann musste schon das 5te handy ladekabel kaufen.
irgendwann vergisst man doch es nach dem laden schnell wieder auf zu rollen. ...
die ps tastatur musste auch schon 2 mal dran glauben. und an unserer musikanlage im gästezimmer/katzenzimmer fehlen an den boxen auf einmal die kabel.

bis jetzt waren das alles kabel wo kein oder nur niedrig strom drauf ist. aber ich ab echt schiss das er mal an den fernseher oder so geht, und gegrill wird, oder plötzlich als perserkatze rumläuft (er hat eigentlich normales fell).

mein schatz hat jetzt einen chilischote gekauft, die aufgeschnitten, und hat mit der schnittstelle über einige kabel gestrichen, in der hoffnung, das Justus (der kater) das dann mal lässt mit dem reinbeißen.

abends hat er dann in der küche eine angenagte chilischote gefunden (er hatte noch eine unangeschnittene in der kräuterecke)
da sind viele kleine zahnabdrücke/löcher drin. also hat jemand (iach hab da auch einen verdächtigen) drauf rum gekaut.
ich fürchte also.... das hat bestimmt nix gebracht mit der chili-kabel aktion.

ich bin zur zeit im kh und mein schatz kümmert sich um alle.
ich hab ihm gesagt, er soll sich alle 4 ml genau ansehen, ob die verheult aussehen, also was mit den schleimhäuten haben, was drauf hin deuten könnte, wer die chili geklaut hat.

aber alle sehen normal aus. hmmmm ... andere tiere haben wir nich. und es waren ganz sicher katzenzahnabdrücke.

also habt ihr einen tip wie ich meinen kater und somit auch die kabel vor dem tod retten kann?

ich weiß echt nich wieso er das macht. langsam wird echt gefährlich, wenn er nun schon an tastatur kabel geht, die sind ja dicker als handladekabel.

lg inoo

Beitrag von k_a_t_z_z 08.04.10 - 01:19 Uhr


Wenn möglich - Kabel unter Fußleisten legen.

Es gibt ja so Bündelrohre aus Kunststoff für Kabel - da wird er allerdings wohl auch schnell durchkommen.

Ich meine mich an recht weiches Drahtgeflecht zu erinnern, das könnte man zuschneiden, drumwickeln und mit Kabelbindern befestigen.
Auf Draht kauen ist sicher unspannend.

Es gibt aber auch Rohre aus Weichmetall - je nach Situation Stecker abmontieren, Rohr aufs Kabel und Stecker wieder dran.

Vielleicht gibt es auch Rohre mit einem seitlichen Spalt den man zudrücken kann?

Mehr fällt mir auch nicht ein.

LG, katzz

Beitrag von krokolady 08.04.10 - 09:24 Uhr

das kenne ich noch von unseren Karnuckels........und echt alle Kabel irgendwie verstecken ist so gut wie unmöglich.

Anstatt der Chili-Schote kauf ne Flasche Tabasco und pinsel die Kabel damit ein.....bei unserem Hund brachte es wahre Wunder als er plötzlich die Anwandlung bekam unsere Türrahmen zu zerlegen-
Ist zwar sehr radikal - aber wirksam