Dank Laufrad auf Anhieb auf normales Rad umgestiegen (4Jahre)!!!!JUHUU

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sabienchen22 08.04.10 - 00:31 Uhr

Hi hr Lieben!

Ich bin sooo stolz auf meine Tochter, dass ich es euch einfach auch mitteilen muss #verliebt

Sarah (4 Jahre) hat am Sonntag innerhalb von 2 Stunden das Fahrrad fahren gelernt!! #huepf #freu #huepf

Ich muss dazu sagen, dass sie im letzten Jahr viel mit ihrem Laufrad gefahren ist und so schon das Gleichgewicht und das Lenken gut geübt hat. Mit dem normalen Fahrrad musste sie nur noch das Treten dazukoordinieren und jetzt fährt sie schon total alleine, kann alleine anfahren und bremsen und ist schon ziemlich schnell unterwegs!!!!!

Also ich sag es euch: setzt eure Kids (wenn sie wollen!!!)#aha) aufs Laufrad und dann ab aufs Fahrrad (aber OHNE Stützen!!!) #pro #pro


Alles Liebe,
Sabine & Kids

Beitrag von sparrow1967 08.04.10 - 07:20 Uhr

>>Also ich sag es euch: setzt eure Kids (wenn sie wollen!!!)) aufs Laufrad <<

Junior hatte nie ein Laufrad- aber einen Roller und ein Dreirad.

Und er setze sich aufs Rad, und trat in die Pedale, als hätte er nie etwas anderes gemacht.
Da war er 3 einviertel.

Es MUSS also kein Laufrad sein.

sparrow

Beitrag von sabienchen22 08.04.10 - 14:06 Uhr

WoW #cool
Hey das ist ja auch total toll #pro

Echt super wie geschickt die Kids sind!

Lg, Sabine

Beitrag von brittipelinda 08.04.10 - 07:55 Uhr

Guten Morgen Sabine,
genauso ging es uns vor ca. 2 Wochen. :-D
Unser Sohn eierte mal wieder auf seinem Fahrrad mit Stützräder rum und kam überhaupt nicht zu recht. #schwitz
Plötzlich sagte er "Papi kannst du bitte die Stützräder abmachen?" #kratz Wir schauten uns beide an und meinten nur nagut versuchen wir es. #zitter
Und was soll ich euch sagen. Ole setzt sich aufs Fahrrad und fährt los!!!!! Uns blieb buchstäblich der Mund offen stehen. #rofl
Er fährt wie ein Wiesel. Wir dann zusammen in den Wald (Hundrunde) und noch mit dem Gedanken - wir werden wohl die Hälfte des Weges das Rad tragen - weit gefehlt sogar im Wald mit ein bischen am Berg schieben alles super. #huepf
Seit dem begleitet er uns nur noch mit dem Fahrrad.
Wir sind so stolz. #verliebt
Und übrigens wir haben zu Hause kein Laufrad ABER seit einiger Zeit ist wie verrückt in der Kita Laufrad gefahren und hat somit das Gleichgewicht halten gelernt. Danke an die Kita!! #danke

Lieben Gruß Britta mit Ole-Oscar im Mai 4

Beitrag von sabienchen22 08.04.10 - 14:07 Uhr

SUPER #pro

Einfach genial wie geschickt und ausdauernd die Kids sind :-D

Lg, Sabine

Beitrag von arienne41 08.04.10 - 08:00 Uhr

Hallo
Na dann prahle ich auch mal

Mein Sohn lernte Radfahren innerhalb 45 Minuten mit anschwung geben und bremsen. Allerdings schon eine Woche bevor er 3 wurde.

Der Sohn meiner Freundin setzte sich auf das Rad meines Sohnes und fuhr los.

LG

Beitrag von sabienchen22 08.04.10 - 14:12 Uhr

Also erstmal SUPER an deinen Sohn #pro

Aber ich wollte damit nicht prahlen #augen und hab auch nicht mit der Stoppuhr danebengestanden, wieviel Minuten es genau gedauert hat, bis sie es konnte #hicks

Dafür kann sie ALLEINE losfahren und bremsen... :-p

Lg, Sabine

Beitrag von annelein1975 08.04.10 - 10:35 Uhr

Super, da habt Ihr aber Glück! Bei uns klappt es leider trotz Laufradtraining noch nicht mit dem Radfahren. Ich glaube mittlerweile, dass es eher mit der motorischen Begabung des einzelnen Kinds zu tun hat, wie schnell es Radfahren lernt. Aber wir üben fleißig weiter.

LG Anne

Beitrag von sabienchen22 08.04.10 - 14:15 Uhr

Kann natürlich auch sein...#gruebel

Aber egal, irgendwann werden es alle lernen und dafür kann dein Kind sicher etwas anderes besser als unsere #hicks

Im Endeffekt hat jedes Kind sein eigenes Tempo in der Entwicklung und das ist auch gut so!! #pro

Lg Sabine

P.S.: Meine Kids waren dafür beim Gehen total spät dran #schein
Sarah ging erst mit 16 Monaten, Sebastian sogar erst mit 18 Monaten :-p

Beitrag von yamyam74 08.04.10 - 15:30 Uhr

Unser Vierter Sohnemann im Bunde hatte als erster von den Jungs ein Laufrad (vorher gabs die noch net:-)
Er hat es mit 2 bekommen und nun mit 4 ein normales Rad. Er hat sich auch draufgesetzt uns ist einfach los:-))
So schnell ging das bei den ersten 3 nicht.

Also so ein Laufrad ist schon gut, die Kids lernen einfach früh die Balance zu halten:-)

Beitrag von sparrow1967 08.04.10 - 19:17 Uhr

>>Also so ein Laufrad ist schon gut, die Kids lernen einfach früh die Balance zu halten<<

DAs lernen sie mit nem Roller auch ;-)

Beitrag von yamyam74 09.04.10 - 09:27 Uhr

Das stimmt wohl, aber ein Laufrad ist halt dem Fahrrad ähnlicher. Aber wir haben hier auch eh alles stehen:-))) Nur Laufrad wäre doch auch auf die Dauer öde.

Beitrag von sabienchen22 08.04.10 - 20:20 Uhr

Super, Gratulation auch an deinen 4.Sohn (und natürlich auch an alle anderen :-p)

Ja, seh das wie du, das Laufrad ist schon toll (wobei natürlich auch alle anderen Fahrzeuge super sind #schein)

Lg, Sabine

Beitrag von yamyam74 09.04.10 - 09:25 Uhr

Na, ohne Bobby Car geht ja mal gar nichts oder? :-)))