was soll ich davon halten?? sehr komisch!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angel33388 08.04.10 - 05:55 Uhr

Hallo ihr lieben

ich erklärs euch nun mal genau weil ich mich selber nicht mehr auskenne,
meine tempi ist gleich hoch geblieben..
also mann kann nun sagen dass ich vorgestern und gesstern (jeweils fast zur gleichen zeit) ne halbe stunde vill ne hellrote blutung hatte ,und heute wieder alles weg...
das erste mal beim mumu abtasten und gestern als ich mein großes geschäft am wc verrichtete.
ansonten bin ich trocken da unten und hab auch sonst keinen ausfluß ich finde das eigenartig?

kann ich denn morgen früh oder samstag testen wenn mens nicht da und tempi noch passt was meint ihr ???
echt komisch ...

hier noch mein zb..
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=498127&user_id=654201
was würdet ihr meinen oder glauben?

lg und danke , sandra

Beitrag von tatti73 08.04.10 - 05:57 Uhr

Hin und wieder gibt es ja einnistungsblutungen.
Von der Zeit würde es ja passen.

Zum Testen allerdings, ist es noch vieeel zu früh.

#klee

Beitrag von angel33388 08.04.10 - 06:01 Uhr

hallo und danke für deien antwort

und warum ich bin heute eisprung +11
weiß es ganz sicher weil ich beim fa war...
mein nmt ist am samstag!

echt komisch ....

lg sandra

Beitrag von vonny-z 08.04.10 - 06:07 Uhr

An deiner Stelle würde ich frühstens am Samstag testen, eher am Sonntag. alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

Beitrag von tatti73 08.04.10 - 06:08 Uhr

Für eine typische Einnistungsblutung ist es bei ES+10 schon fast wieder zu spät.
Je später die Einnistung desto geringer die Chance das es sich ordentlich festkrallt.

Aber, vielleicht ist auch einfach deine gebärmutter so gu durchbluttet, das es auch mal zu ein paar Tropfen Blut kommen kann.

Ich würde trotzdem erst Sonntag frühestens testen.

Beitrag von angel33388 08.04.10 - 06:10 Uhr

ok danke euch!

lg sandra

wir gehen samstag abend fort..da wollt ich halt vorher wissen ob ich was trinken kann..
aber egal.

lg sandra

Beitrag von kio518 08.04.10 - 07:33 Uhr

Hi,

würde auch sagen unbedingt noch warten mit dem Testen frühestens am NMT besser aber noch einen Tag später, man wünscht es zwar keinem, aber das Risiko das, wenn es geklappt hat, es wieder abgeht ist einfach vor NMT zu hoch.

Wenn es ne Einnistung war dann war die so um ES+8 oder 9.
Und falls du unsicher bist, dann wird es doch nicht so schwer sein mal auf´s trinken zu verzichten oder? ;-)

Wie geht´s dir denn sonst?
LG :-)

Beitrag von mami6 08.04.10 - 07:38 Uhr

hallo

also ich kann dir berichten bei meiner letzten schwangerschaft war der muttermund sehr empfindlich da besonders gut durchblutet nach dem #sex und nach untersuchungen durch meine ärztin hatte ich auch immer leichte blutungen vom muttermund die schnell wieder weg waren . also theoretisch könnte es bei dir auch der fall sein aber es kann auch andere ursachen haben. und trocken war ich anfang der schwangerschaft auch ;-) also testen vielleicht doch angebracht obwohl es ja trotzdem noch negativ anzeigen kann da noch bisschen früh

ich wünsch dir alles gute und viiiiel glück