Toilettentrainer oder Töpfchen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von midget83 08.04.10 - 08:12 Uhr

Guten Morgen,

eigentlich wollte ich mit der Anschaffung einen Töpfchens/Toilettentrainers noch ein Wenig warten, da ich nicht denke, dass Luisa da jetzt schon drauf "müsste" (auch wenn meine Mutter der Ansicht ist #augen)...

Aber seit ein paar Tagen ist Luisa ganz interessiert daran wann ich zur Toilette gehe. Und sie zeigt mir an, wenn sie in die Windel pullert... Meint ihr jetzt ist der richtige Zeitpunkt anzufangen mit Töpfchen/Toilettentrainer?

Und was von beidem ist eher zu empfehlen? Welche Vor-/Nachteile gibt es?

Habe mir schon folgende Artikel angeschaut:

http://www2.baby-markt.de/FUNNY+Kiddyloo+Toilettentrainer+blau+gruen.htm

http://www2.baby-markt.de/FISHER+PRICE+BABY+GEAR+Frosch+Toepfchen.htm

Was haltet Ihr davon?

LG Midget mit Luisa (fast 16 Mon.)

Beitrag von tauchmaus01 08.04.10 - 08:30 Uhr

Sie ist 16 Monate, da wird sie sicher noch nicht trocken. Das sie INteresse daran hat wen Du auf Klo gehst ist noch kein Anzeichen dafür ;-) es ist einfach normale kindliche Neugier. Sie schaut sicher auch mal zu wenn Du kochst oder Dir die Haare kämmst.

Ich habe immer ein Töpfchen gehabt für die Kids. Sie haben sich dann auch gerne mal einen Haufen Bücher hingelegt und sich einfach raufgesetzt. Irgendwann wurden sie dann trocken, meist so um den 3. Geburtstag.

Vorher hatten sie das Töpfchen immer zur freien Verfügung.......

Dann hatte ich noch so einen Sitzverkleinerer für ein paar € neben dem Klo.
Und einen normalen Tritt damit sei raufkonnten. Den nehmen sie heute noch.

Diese Klotrainer schauen zwar toll aus, aber sie nehmen Platz weg, und nach wenigen Wochen haben die Kurzen es eh raus wie man auf das normale Klo geht ohne Pipapo.

Ich rate zu einem Töpfchen für wenige € (finde das zwar süß aber viel zu teuer von dem Link) gibt es bei DM.....sind ebenso toll.Da kann sie sich dann mit Dir gemeinsam zu einer Sitzung niederlassen.

Und....keep cool. Ohren auf Durchzug stellen, die Kinder wissen ganz genau wann ihre Zeit fürs Trockenwerden gekommen ist.

Mona

Beitrag von cludevb 08.04.10 - 09:07 Uhr

Juchu!

Nimm den (einen) Klo-Sitz mit Treppe und kein "Töpfchen" (egal wie es nun aufgemacht ist)... viele Zwerge gehen nämlich nicht mehr auf Klo weil sie an ein Töpfchen/Trainer gewohnt sind und dann geht das Theater richtig los.
Mein Zwerg hat mit 20 Mon Interesse dran bekommen was ich da so auf dem Klo treibe, dann hab ich zugesehen dass ich nen Klo-Sitz mit Treppe bekomme dass er auch drauf kann und mit 23 Mon stand er abends das erste Mal vor mir und sagte unsicher "Pipi?!" und war ab da über Tag trocken...

Wir haben diesen:
http://www.baby-guenstig.de/K-D+Toilettentrainer+XL+weiss-blau.htm

und sind super zufrieden, den kann man auch schnell mal in den Kofferraum stecken wenn man auf Feiern bei Bekannten geht und da nebens Klo stellen für die Zwerge ;-)
Der den du oben als Link reingestellt hast, moche Lukas nciht gern (hat ein Kumpel), da fühlt er sich super eingeengt und ausserdem haben Jungs da (wegen Schnipel) Probleme, dass es nicht vornüber läuft und man den dann fast runterquetschen muss an dem Buckel vorn zwischen den Beinen... hoffe du weißt wie ichs meine ;-)

LG Clude, Lukas (3) und Michel (11 Mon)

Beitrag von blackcat9 08.04.10 - 09:28 Uhr

Hallo Midget,

Colin (21 Monate) hat ein ganz normales Töpfchen bei seinen Großeltern, wo er öfter mal ist:

http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikelsuchen-DE-de-BB/-(31018,47653,27702)/Toepfchen-27702.htm?sucheurl=%2FErwinMueller%2FSearch.ff%3Fquery%3Dt%25F6pfchen%26filterGeschaeftsfeld%3Dbb%26m%3Dem_de%26productsPerPage%3D12%26xml%3Dtrue%26page%3D1

Bei uns hat er so einen:
http://www.baby-walz.de/Koerperpflege/Baden/Toepfchen-WC-Sitze/dmc_mb3_productlist_pi1.711.offset/9/group/133/product/879036/L/0/Toepfchen-Trainer-3-in-1.a833.0.html

Colin nimmt den sehr gern. Auch als Trittfläche. Wir haben den schon seit Geburt da, weil wir es als Geschenk bekommen haben. Sein Interesse ist da, seit er ca. 1 Jahr alt ist. Wir machen uns aber keinen Stress. Wenn er aufs Töpfchen will, darf er. Wenn nicht, dann eben Windeln. In der KiTa haben sie auch schon vor gut 10 Monaten mit dem Töpfchen-Training angefangen.

Schatzis Großer (jetzt 5) war mit ca. 1 Jahr trocken. Er mochte es einfach nicht, in die Windeln zu machen.

LG
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von anka8110 08.04.10 - 10:10 Uhr

Hallo,
also wir haben diesen hier:
http://cgi.ebay.de/Toilettensitz-und-Kinder-WC-Sitz-u-Absenkautomatik-Baby_W0QQitemZ270411585596QQcmdZViewItemQQptZBad_Accessoires?hash=item3ef5c9583c
Mich hat das ständige rauf und runter machen dieser Dinger immer genervt. Hocker vors Klo und die Kleinen können aufs grauf. Nimmt keinen Platz weg und geht schnell. Grad am Anfang muß es ja manchmal schnell gehen.
LG anka