An die Manduca-User

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mine80 08.04.10 - 08:17 Uhr

Hallo!

Habe seit gestern eine Manduca.
Meine Tochter ist jetzt 9 Wochen alt, 59 cm groß und 5100 Gramm schwer.
Gemäß Trageanleitung soll bei diesem Gweicht noch der Neugeboreneneinsatz als Verkleinerung angewendet werden. Allerdings scheint mir das viel zu klein zu sein und meine Tochter brüllt damit wie am Spieß. Ohne diese Verkleinerung ist es besser und sie schläft recht schnell darin ein.
Wie lange habt ihr die Verkleinerung genutzt?

LG
mine80

Beitrag von doreensch 08.04.10 - 08:33 Uhr

Ich hab die genutzt bis meine knapp 5 Monate alt war, bis also die Beine an den Seiten abgewinkelt rauspassten.

Den Einsatz kann man ja in 2 verschiedenen Möglichkeiten festmachen es müssen nicht beide druckknöpfe je Seite gleichzeitig fest sein.

Generell ging es meiner Maus nie schnell genug mit dem reinstecken in die Manduca udn so maulte sie meistens bis ich hin und herlaufen konnte mit ihr

Beitrag von mebsi2010 08.04.10 - 08:34 Uhr

Ich habe die Manduca und meine Tochter ist jetzt 12 Wochen alt. Sie passt in den Einsatz nicht mehr rein und ohne geht noch nicht, weil dann die Beine total überspreizt sind.
Ich hab die jetzt erstmal weggetan und hole sie immer mal wieder raus, um zu schauen obs schon geht.

LG

Beitrag von doreensch 08.04.10 - 08:47 Uhr

meine Maus hat schnell sehr viel zugelegt war immer schön mopsig und da sie ein sommerbaby ist, ich keine tragejacke habe, ich sie also mit dicken Klamotten tragen musste über meiner Jacke kann mir niemand sagen eure Babys wären dicker als meine

Und meine passte so lange in den Neugeboreneneinsatz bis sie ohne den Hineinpasste.

Scheinbar wollt ihr zwigend beide druckknöpfe gleichzeitig je Seite benutzen und das muss man nicht man hat Auswahlmöglichkeiten das ist alles

Beitrag von mine80 08.04.10 - 08:48 Uhr

Das mit dem Überspreizen ist auch meine Sorge.
Vielleicht probiere ich es lieber doch noch einige Male mit dem Einsatz. Vielleicht gewöhnt sie sich ja doch noch daran.

Beitrag von mini-wini 08.04.10 - 08:58 Uhr

Hallo,

hab zwar keine Manduca, dafür nen Ergo Carrier. Die sind ja sehr ähnlich. Habe mit dem Neugeboreneneinsatz auch nur Probleme gehabt, meine Hebi meinte dann ich soll den einfach von Anfang an ohne benutzen. Klappt super.
Wenn deine Maus ohne Einsatz besser sitzt, einfach weg damit.

LG

Beitrag von sandrinchen85 08.04.10 - 09:25 Uhr

der hat schon nen sinn!
ehrlich...wenn ich das lese frag ich mich echt ob manche menschen ihren beruf verfehlt haben oder einfach nicht nachdenken bevor sie reden

Beitrag von mini-wini 08.04.10 - 09:56 Uhr

Du kannst ihn ja benutzen wenn du willst, hat dir ja keiner Verboten.

LG

Beitrag von sandrinchen85 08.04.10 - 11:01 Uhr

darum gehts ja auch gar nicht.
aber du räts jemandem dazu,ihn nicht zu benutzen obwohl nicht mal sicher ist,dass ihr baby zu groß dafür ist!damit schadet sie ihrem baby!!
was du deinem kind antust ist ja deine sache,aber rate nicht anderen dazu deine fehler zu wiederholen.

Beitrag von mini-wini 08.04.10 - 14:49 Uhr

Ich tue meiner Maus gar nichts an!
Wer bist du sowas zu behaupten:-[

Beitrag von sandrinchen85 09.04.10 - 07:46 Uhr

wenn du den einsatz zu früh raus nimmst tust du deinem kind nix gutes,ganz einfach!
und jetzt komm mal wieder runter!!!

Beitrag von sandrinchen85 08.04.10 - 09:23 Uhr

also bei aller liebe,aber zu klein kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.
stella ist jetzt 19 wochen alt,wiegt über 6 kg und ist ca 65 cm groß und passt da rein.
aber als sie noch so mini war,hat sie auch mal eher geweint in der manduca.
den sitzverkleinerer würde ich aber auf keinen fall jetzt schon raus machen an deiner stelle!
lg

sandra

Beitrag von migosfrau 08.04.10 - 09:40 Uhr

Hallo,

ich habe im Moment zwei Tragehilfen zur Auswahl zuhause. Eine Manduca und einen Close Baby Carrier.
Der Anbieter über den ich die beiden Trageteile bestellt habe, bietet zu der Manduca noch eine Art Schnalle an, mit der man den Steg der Manduca zusammenziehen kann, wenn der Neugeboreneneinsatz zu klein und die Manduca ohne Sitzverkleinerer noch zu groß ( und hüftschädlich) ist...
Mach dich doch einfach mal im Internet kundig...

Ich werde übrigens den CloseBaby Carrier behalten und die Manduca wieder wegschicken. Mir ist die Trage insgesamt zu sperrig, obwohl ich sie auf den ersten Blick total super fand. Der Baby Carrier ist ein vorgebundenes Tragetuch und total bequem. Für mich und den Kleinen...

Liebe Grüße,
Migosfrau

Beitrag von elistra 08.04.10 - 10:38 Uhr

gucken denn die knie auf beiden seiten vollständig aus der tragehilfe? kann sie die beine mindestens rechtwinkling anwinkeln? wenn die beine eher nach aussen stehen ist der steg noch zu breit, eine überspreizung ist ebenfalls ungesund für die entwicklung der hüfte.

leider gibt es eine phase beim manduca wo es nciht passt, halt die zeit wo der neugeborenen einsatz zu klein, der rest aber noch zu groß ist. eine fertige tragehilfe die die gesamte tragezeit passt gibt es einfach nicht, dafür sind die möglichkeiten zu begrenzt.

hast du eine alternative? z.b. ein tragetuch? das wäre für ein so junges kind eh viel gesünder.

Beitrag von mine80 08.04.10 - 11:11 Uhr

ich habe auch ein tragetuch, was ihr und mir auch gut gefällt. allerdings ist es für meinen mann zu kurz, der sie auch gerne mal am körper tragen möchte. naja, und wenn ich mal inkl. kind mit dem auto besorgungen machen muss, möchte ich sie dann gerne in die manduca-trage nehmen (nach der autofahrt am ort des geschehen, is' klar).
da ist mir dann das tragetuch wickeln zu umständlich und bis ich den kiwa ins auto geschafft hab, bin ich körperlich (und nervlich) am ende. ;-)

Beitrag von elistra 08.04.10 - 13:38 Uhr

was für eine bindeweise verwendet ihr?

ein sling wäre sonst noch ne prima alternative, für mal eben kurz.

Beitrag von mine80 08.04.10 - 19:44 Uhr

Oh je, welche Bindeweise?! Also erst quer vorne um den Bauch, wo sie reingesetzt wird, dann über Kreuz über meinen Rücken hoch, vorne wieder runter, zwischen den Beinen des Babys durch und hinten geknotet. Kapiert?? #kratz
Leider hab ich im Netz kein passenden Bild gefunden, was es leichter und verständlich beschreibt/zeigt.

Von einem "Sling" hab ich noch nie was gehört. Ich mach mich mal schlau.

Habe meine Maus heute Mittag noch mal mit Verkleinerer reingesetzt. Nach 20 Minuten weinen und zappeln war sie eingeschlafen. Allerdinsg war sie heute generell quengelig. Ich probiere es noch ein paar Mal und wenn sie immer so rumkaspert, schicke ich die Manduca wieder zurück und nutze nur das Tuch.

Schönen Abend noch...

Beitrag von strahleface 08.04.10 - 11:02 Uhr

Hey,

also wir haben eine Manduca seit unsere Maus 6 Wochen alt ist, allerdings erst 2x benutzt, da sie dann immer total geweint hat. Wir nutzen einfach unser Tragetuch und das liebt sie über alles. Mittlerweile ist sie 5 Monate alt und ich denke wir werden demnächst mal die Manduca wieder ausprobieren. Im Nachhinein kann ich nur sagen daß das Tragetuch wirklich eine super Sache ist.

LG Strahleface #verliebt