Ärger mit Schwiegervater!! :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mioua 08.04.10 - 08:22 Uhr

Guten Morgen,
ich habe schon vor einigen Wochen (zu beginn meiner SS) geschrieben. Damals ging alles drunter und drüber. Mein Freund und ich sind gerade umgezogen und zwar aus meiner Heimat in seine und ich wurde ungeplant schwanger.
Als ich es meinem Freund dann sagte, wollte er direkt mit seinen Eltern sprechen, was ich von Anfang an für falsch gehalten habe aber naja sind dann direkt zu seinen Eltern. Die sind natürlich aus allen Wolken gefallen und der Vater meinte nur "ich wäre schon die ganze Zeit so komisch gewesen" (haha obwohl ich es selber nicht wusste)
OK viel Blabla aber am Ende hat der Vater der genau wie mein Freund auch Arzt is Termine zur AS gemacht bei mir wegen Klausuren an der Uni angerufen und die standen wirklich jeden Tag hier auf der Matte um mich zu bearbeiten (150km von meinem Zuhause weg).
Am Ende habe ich mich durchgesetzt und mittlerweile bin ich im 7. Monat und mein Freund freut sich wirklich auf unseren kleinen Mann.
Nur eins is noch das Problem, der Vater und ich haben natürlich seit dem nicht mehr "richtig" miteinander geredet und er genau wie ich sind sauer aufeinander.
Naja aber jetzt kommt der Hammer, für meinen Freund bin ich Ostersonntag mit zu seinen Eltern ( der Vater hat mir im März nicht zu Bday gratuliert obwohl der an dem Tag bei uns angerufen hat und ich erst dran war) und nun meint sein Dad und seine Schwester ich hätte nicht richtig Tschüss gesagt und is noch mehr sauer. Auf jeden Fall kommt der hier hin und meint kann ich mal mit meinem Sohn reden?? ich sage HALLO JA KLAR DER IS OBEN. Er geht hoch und kotzt sich über mich aus. Nun ja nun haben alle die nächsten Tag Geburtstag und mein Freund und ich Jahrestag...am 10. der Vater hat am 11. und mein Freund will mich wirklich alleine lassen am 10 und zu seinem Dad auf den Bday gehen und meint nur zu mir "komm doch einfach mit" obwohl ich weiß dass der Vater das nicht will...

Ich halte das alles nicht mehr aus und will am liebsten zurück nach Hause...Kann mir jemand Tipps geben.. Ich bin echt am Ende und mein Freund sagt nix dazu.

Sorry für das ganze BLABLA#bla

lg Michelle

Beitrag von tinna81 08.04.10 - 08:39 Uhr

Hi,

oh man das ist ja echt schrecklich so ein gestörtes Verhältnis.
Ich versteh aber nicht warum dein Freund nichts dazu sagt.
Oder kann er nicht reden?
Ich würde ihm sagen er soll mit seinen Eltern reden und
ihn entweder mit seiner Familie, also dir und dem Baby akzeptieren oder es bleiben lassen und sich fern halten.
Das ist doch echt unverschämt von seinem Vater.
Wenn der Vater das dann nicht akzeptiert, würd ich an deiner
Stelle nicht mehr hinfahren und deinem Freund sagen wenn
er mit seiner Familie Kontakt haben möchte gerne, aber nicht
bei euch zu Hause. Und dein Baby würd ich von denen dann auch fernhalten. Du musst dir nicht alles gefallen lassen.

lg Tina

Beitrag von linagilmore80 08.04.10 - 08:43 Uhr

Ich habe einen Moment gebraucht, bis ich für Dich die richtige Antwort hatte.

Es ist offensichtlich, dass dein Schwiegervater sauer ist, weil Du das Kind trotzdem bekommen willst.

Ich hätte schon zu dem Zeitpunkt die Beziehung beendet, wo man mich versucht hat zu bedrängen und ohne mein Wissen in der Uni und beim Arzt anruft. Das geht nicht!

Alles in einem habe ich den Eindruck, dass Dein Freund andere Prioritäten hat als Du - ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer was wird...

Grüße,
Lina