Diät und jetzt Grippe.....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von annibunny80 08.04.10 - 08:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich habe mal eine Frage. Nämlich bin ich seit ca. 5 Wochen sehr konsequent auf Diät. Ich mach viel Sport, trinke ca. 3 Liter Wasser am Tag und esse sehr fettreduziert... Nun habe ich mir diese Woche eine Grippe eingefangen und ich fühle mich richtig mies. Natürlich kann ich diese Woche deswegen keinen Sport machen! Ich würde nun gerne wissen ober der Körper bei Krankheit einen höheren Kalorienverbrauch hat? Essenstechnisch mache ich meine Diät so weiter. Habe sowieso kaum Appetit... Wäre schön, wenn mir jemand die Frage beantworten könnte... :-)
LG
Anni#bla;-)

Beitrag von vive.leo 08.04.10 - 11:38 Uhr

Hallo Anni,

das Problem ist, wenn man seinem Körper so eine strenge Diät antut, ist er viel schwächer und angreifbarer... auch für Grippeviren.
Tue ihm doch jetzt, wo du krank bist, etwas Gutes und versuche nicht ganz so wenig zu essen und deinen Körper nicht so zu striezen. Zunehmen wirst du auf keinen Fall, weil du ja durch die Krankheit wahrscheinlich eh nicht so großen Appetit hast.
Man kann übrigens auch abnehmen, ohne total wenig zu essen ;) Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung! :)

Leo