Übelkeit - was hilft euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skygirl211 08.04.10 - 08:33 Uhr

Hallo an alle,

ich bin jetzt 6+2 und mir ist seit gestern Abend sooooo übel, ich konnte kaum schlafen und weiss auch grad nicht, wie ich meine Kurse und alles, was ich machen will, überhaupt hinbekommen kann.

wie war das bei euch? habt ihr einen Geheimtipp?
bei mir ists grad so stark, dass ich das gefüh habe, am besten vor der toilette sitzen bleiben zu müssen... oh, wie schrecklich.

ich kann doch jetzt nicht KRANK sein - schwangerschaft ist keine krankheit!!! #zitter

oje, oje. :-(

freu mich auf tipps. danke!!!
glgr!!#torte

Beitrag von latonia 08.04.10 - 08:35 Uhr

Vielen hilft regelmässig was zu essen. Den andern hilft Ingwertee. Oft hilft was homöpatisches oder akkupuktur. Oder wenn es nicht anders geht, Vomex A.

Es stimmt allerdings wirklich das es den meisten nach der 12.ssw besser geht

LG und Gute Besserung
Iris und das *freche #ei* 38.ssw

Beitrag von sadohm1008 08.04.10 - 08:37 Uhr

Hallo,

ich esse morgens im Bett immer noch einen Apfel, dann geht es einigermaßen. Bei mir hält es gott sei dank nur bis mittags an und dann ist es vorüber.

Beitrag von nachtelfe78 08.04.10 - 08:53 Uhr

Huhu!

Also, na klar ist Schwangerschaft keine Krankheit...aber eine Hormonelle Umstellung. Von daher ist es auch ganz normal dass das nicht ganz spurlos an Dir vorüber geht und deswegen mach Dir da auch keinen Stress! Die eine Frau leidet mehr unter der Hormonumstellung, die andere weniger.

Mir persönlich hat Ingwer zum Teil geholfen. Mochte ich nur halt nicht so besonders gern. Pfefferminzkaugummis fand ich ganz gut, Salzstangen knuspern, Esspapier knuspern und !!! Vitamine !!! ich habe mir Femibion in der Apotheke geholt. Da sind die gleichen Vitamine drin wie in Nausema. Die sind ein bissi appetitanregend.

LG nachtelfe78

Beitrag von nele27 08.04.10 - 09:22 Uhr

Mir hilft Sport an der frischen Luft #huepf ich habe es aber auch nicht soo stark. Renne halt immer mit einem Brechreiz im Hals rum. Wenn ich joggen war, geht es besser.

Du musst ja keinen Marathon laufen - aber vielleicht mal ne Runde walken?? Hilft evtl. besser als Medikamente und ist gesund!

LG, Nele
9. SSW

Beitrag von keksmonsterblau 08.04.10 - 09:40 Uhr

hallo.
Ingwertee, morgens frühstücken im Bett, Nausema, Tee, hat alles nicht so viel gebracht. nachdem ich das Osterwochendende bis zu 10 mal die Toilette besuchen musste am Tag , wurde mir von ner Freundin Nux vomica empfohlen und das hilft mir nun endlich :-) Mir ist zwar zwiwschendurch noch übel, aber spucken muss ich icht mehr.

keksmonsterblau (in der 10. Woche)

Beitrag von castorc 08.04.10 - 10:22 Uhr

Ich nehme Nausema, das ist ein Mittel gegen Schwangerschaftsübelkeit. Es besteht nur aus B-Vitaminen, da ein Mangel dieser Vitamine sehr häufig für die Übelkeit verantwortlich ist.
Nach etwa 2 Tage der Einnahme hat sich meine Übelkeit stark gebessert.