Frage wegen Antrag auf Elterngeld

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mutti079 08.04.10 - 09:06 Uhr

Guten morgen zusammen,

hab mir gerade die unterlagen geholt, und scheitere schon auf der ersten seite* heul*.
Ich will das Eltergeld alleine beatragen da mein Freund allein Verdiener ist und dann auch noch in einem 2 Mann betrieb arbeitet.
So nun steeht da wenn man das alleine beatragen will muß man den grund angebeben. Die sind aber schon vorgegeben und man sollte nur ankreuzen.
Aber die Gründe treffen ja bei mir nicht zu.
Ich nennen mal einen .
die Betreuung durch den Vater ist unmöglich weil.....
Ich hab nun keine ahnung was ich da angeben muß.
Vielleicht hat das von euch jemand schon ausgefüllt.

Freu mich über jeden Antwort.


Rosa und Elisa die noch 89 umsonst wohnen darf :-)

Beitrag von malzbier75 08.04.10 - 09:11 Uhr

"die Betreuung durch den Vater ist unmöglich weil....."

...er Vollzeit arbeiten muss? ;-) Oder weil ihn der Arbeitgeber nicht für Elternzeit freistellt?

Ich hab mich damit noch nicht beschäftigt, aber ist nicht sowas gemeint damit?

Beitrag von cooky1984 08.04.10 - 09:12 Uhr

??? also das ist mir neu! bei uns kann man das immer allein beantragen OHNE das begründen zu müssen? machen doch die meisten?!
ruf doch am besten mal bei der elterngeldstelle an und lass dir das erklären. oder füge einfach eine kurze notiz bei. wenn denen die erklärung nicht reicht werden sie sich schon melden!

Beitrag von sessy 08.04.10 - 09:13 Uhr

Ich blicke da genauso wenig durch,aber ich würde einfach daneben notieren so wie es ist,mein Mann hat ne eigene Firma aber hat auch nur 1 Angerstellte auf Teilzeitbasis bei uns gehts auch nicht,ich notiere das einfach neben dran !
Was ich auch nicht weiss ,ich will 3 Jahre nehmen davon das Elterngeld auf 2 Jahre splitten lassen....hab auch keine ahnung wie und wohin ich das schreiben soll !

Alles höchst kompliziert !

Beitrag von katrin.-s 08.04.10 - 09:19 Uhr

Musst Du nicht. Du kannst nur das Geld für 1oder 2 Jahre beantragen, dass müsste auf den folgenen Seiten mal kommen. Mit der Elternzeit von 3 Jahren, hat das hier ja gar nichts mit zu tun. Elterngeld ist Elterngeld und Elterzeit ist was Anderes, das besprichst Du ja mit Deinem AG.
LG Katrin

Beitrag von mutti079 08.04.10 - 09:15 Uhr

Ich noch mal

So Ich hab da mal angerufen sind echt nett am Tel.
Man soll oben das erste ankreuzen da wo steht.
Ich beatrage das Eltergeld für mind 2 und maximal 12 Monate.
Beim Partner soll man dann nichts ankreuzen.


Grüssle

Beitrag von anyca 08.04.10 - 09:17 Uhr

Einen Grund mußt Du nur angeben, wenn Du 14 statt der normalen 12 Monate beantragen willst, wenn Du also die Partnermonate dazu willst. Und das geht eben nur, wenn Du alleinerziehend bist, wenn der Vater schwerbehindert ist und das Kind deshalb nicht betreuen kann o.ä.

Für die ganz normalen 12 Monate (oder 10 abzüglich Mutterschaftsgeld) brauchst Du den Vater nicht mal eintragen.

Beitrag von susannea 08.04.10 - 17:36 Uhr

Du hast da was falsch verstanden. Wenn du 14 MOAnte alleine Geld beziehen willst musst du das begründen.

Ansonsten hilft es beim Antrag und Fragen dazu hier das Bundesland anzugeben, denn jedes Bundesland hat seinen eigenen!