Sind das die Backenzähne? (*sorry* lang)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cryingangel1 08.04.10 - 09:35 Uhr

Hallo!

Mein Junior (21 Mon.) ist seit etwa einer Woche echt unausstehlich. Den ganzen Tag wird geschrien, gejammert, gebockt. Bei jeder Kleinigkeit fängt er an zu schreien. Ich habe das Gefühl, er mag sich zur Zeit selbst nicht leiden. Das stellt natürlich auch die Stimmung bei uns ordentlich auf den Kopf. Wir spielen, albern rum, gehen viel raus. Eine kurze Zeit geht es und dann geht das Geschrei wieder los. #heul

Er isst nicht mehr richtig. Ich stille noch (eigentlich nur nachts), aber er will ständig nur gestillt werden (bitte jetzt keine Vorträge übers LZS!). Sein Mittagessen rührt er nicht ein mal an. Ansonsten isst er max. weiches Obst (Birne, Banane) und Joghurt oder Obstmus.

Nachts ist es genauso schlimm. Er braucht immer jemanden bei sich. Dann schläft er ein, wimmert im Schlaf, schreckt wieder auf und... weint #heul
Und das schon seit vielen Tagen #gaehn

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende. Er ist so topfit, keine Erkältung, keine Krankheitsanzeichen. Alles super. Aber er ist eben immer schlecht drauf. Ich bin momentan sowas von gestresst, versuche ihn "abzulenken", aber es hilft nichts. Ich kann ihn auch nicht, wenn er weint "abweisen" (mal abgesehen davon, dass er dann immer an mir rumzuppelt und an meinen Sachen zieht, wenn er schreit).

Was ist nur los? Ist es die Trotzphase? Bekommt er seine hinteren Backenzähne (sind die einzigen, die noch fehlen)? Er lässt mich auch nicht nachschauen. Gestern abend habe ich ihm, da ich wirklich langsam glaube, dass es die Zähne sind, Nurofensaft gegeben und er hat geschlafen wie eine eins #kratz (und ich auch endlich mal wieder).

Kennt ihr sowas? Wie war es bei euch mit den Zähnchen?

Liebe Grüße

Beitrag von casa08 08.04.10 - 10:00 Uhr

Hallöchen,

mein Kleiner ist gerade 12 Monate, aber ich würde sagen, Du hättest von meinem geschrieben. Bei uns ist es im Moment wie bei Euch. #schwitz

Vor ca. 5 Wochen habe ich gesehen, das dass untere und obere Zahnfleisch geschwollen ist, diese ganzen Wochen nun ist er wie Du oben beschrieben hast. Will nur auf den Arm, schreit, nörgelt, will nicht essen, sondern möchte nur die Flaschen und schläft extrem schlecht. Die Nächte sind seit Wochen der Horror, ich bin froh wenn er nur 4-5 Mal wach wird. Die letzte Nacht hat er sogar ganz schlecht bei mir mit geschlafen, war nur am wimmern und zucken und zappeln. Ich war von 0.00 bis morgens wach mit ihm.

Tja, das Resultat, 4 Backenzähne sind jetzt durch, 2 davon fast vollständig draußen. Ich mache das schon seit Wochen durch, langsam wird es besser. Aber ich denke das auch die 1. Trotzphase jetzt durch ist.

Ich kann Dich total gut verstehen, ich gehe auch seit Wochen auf dem Zahnfleisch und bin nur noch fertig. Gott sei Dank nimmt meine Mama den Kleinen auch mal über Nacht, damit mein Mann und ich auch mal schlafen können.

Bei uns hat Nurofensaft, Paracetamol und Dentinox geholfen.

Es gibt nicht viele Kinder die soooo sehr Zahnen wie unsere. Aus meinem ganzen Bekanntenkreis hat niemand solche Probleme. #kratz

LG

von Jessica die voll mit Dir fühlt!!!!!

Beitrag von miss_bucket 08.04.10 - 12:34 Uhr

Ja, ich muss Euch beiden zustimmen - es war mit meiner Tochter so, die hat gelitten bis zum letzten Zahn, und bei meinem Sohn jetzt nicht viel anders - der kaempft grad mit den Eckzaehnen und dann kommen auch noch die letzten Backenzähne...will wenig essen, meist nur kalt und weich und Flasche...

Seid stolz auf Euch Mädels - wir machen nen tollen Job.

LG :-)
Steffi aus Irland

Beitrag von gela80 08.04.10 - 12:47 Uhr

Hey

Mein Kleiner ist auch 21 Monate und das selbe Theater.
Bei uns sind es definitv die Zähen denn er puhlt sich den ganzen Tag mit der Hand ganz hinten in der Backe rum.

Hört sich bei euch an wie Zähen, unsrer ist auch super schlecht drauf, will nur noch seinen Schnuller im Mund (den hatten wir eigentlich nur noch zum einschlafen #kratz)
Er trotzt total rum und brüllt wenn ihm was nicht passt und früher ist er nicht vom Tisch aufgestanden solange noch was zu essen da stand, jetzt piekst er nur noch in seinem Teller rum, lediglich Joghurt ist er leer.

Denke da müssen wir durch, aber wenn er nachts echt nicht schlafen kann und der Nurofensaft hat geholfen dann wird er schon ganz schön Schmerzen haben. Das ist bei uns zum Glück noch nciht der Fall. Er schläft noch super.

Alles Gute

Lg
Angela