Mutter Kind Kur über Ikk Nordrhein

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bam-boo 08.04.10 - 09:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich habe mal ein paar Fragen an die Mütter hier, welche bei der Ikk Nordrhein versichert sind und eine Mutter Kind Kur gemacht haben.
Ich wüsste gerne, ob es sehr schwer war den Antrag genehmigt zu bekommen und in wie weit ihr Wünsche zum Kurort angeben konntet und natürlich ob es genehmigt wurde.
Ich bin körperlich ziemlich durch und habe so extrem mit allergischem Asthma zu kämpfen, dass ich hier mal für einige Zeit aus Job und Pollenluft flüchten möchte. :-[

Vieleicht habt ihr noch ein paar wertvolle Tipps für die Antragstellung, ich würde mich sehr über eure Antworten freuen.#blume
Liebe Grüße
Dafi mit Anne 5J und Tim 2J

Beitrag von swety.k 08.04.10 - 12:02 Uhr

Hallo Dafi,

ich bin nicht bei Deiner Krankenkasse, aber ich habe die Erfahrung gemacht, daß es gut ist, wenn man dem Kurantrag einen persönlichen Brief beilegt, in dem man nochmal genau seine Gründe für die Kur schildert. Da kannst Du ruhig ein bißchen auf die Tränendrüse drücken. Das hab ich damals auch gemacht und die Kur wurde genehmigt.

Was den Ort angeht: Viele Krankenkassen haben eigene Kurheime, wo sie die Mütter hinschicken und da kann man sich nix aussuchen.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von lampe123 08.04.10 - 15:19 Uhr

Hallo!

Ich habe kein pers. Schreiben dem Antrag beigelegt und meiner wurde innerhalb von 14 Tagen (inkl. WE und Feiertage) genehmigt. Ich durfte mir in einem Katalog dann meine Wunschklinin aussuchen.

Das ist immer von KAsse zu Kasse unterschiedlich. Als ich mir damals die Anträge abgeholt habe ud mich bei der KAsse informiert habe, bekam ich schon die Aussage das es wohl auch pos. Erfolg haben wird, da ich stets gearbeitet habe. So die Aussage der Sachbearbeiterin.

LG

P.S.: 2 Kolleginnen von mir haben ebenfalls kurz nach mir einen Antrag gestellt und bei beiden wurde er sofort genehmigt.