Bitte wählt "PornoKlaus" raus!!!

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von lumasan 08.04.10 - 10:12 Uhr

Also ich weiss nicht, was in Klaus vorgeht. Anfangs fand ich ihn auch recht nett und freundlich. Er schien wirklich ein "Heal the World" - Junky zu sein. Alles solle gerecht sein, und alle sollten sich lieb haben. War ja ok. "Damals" hatte er ja noch recht.

Aber mittlerweile steigt ihm sein Erfolg zu Kopf. Ich denke, dass er ganz bewusst die Leute mittlerweile aus dem Haus haben möchte. Es kann ja nicht angehen, dass da einer Sitzt und sich die Leute die ihm nicht passen nach und nach rauskicken lässt. Das ist wohl eher die Aufgabe von "Big Brother"!

Daher gründe ich die "Schmeisst PornoKlaus raus!" Fraktion :-D

Er nutzt es total aus, weil er weiss, dass die Zuschauer hinter ihm stehen. Er ist unterhaltkam....aber gewesen. Jetzt will er nur noch stunk.

Wie ist eure Meinung zum Klaus?

Beitrag von medina26 08.04.10 - 10:18 Uhr

huhu,

also ich war bis vor kurzem deiner Meinung. Aber als er gegen Jürgen war und als einziger hinter der Aleks stand, hatte ich ihn wieder lieb. #verliebt
Vorallem hat der Uwe jetzt ja geplant mit ihm auf der Nomiliste zu stehen weil er sich ja sooo sicher ist das er den Klaus raushaut. #augen Sorry, aber da wäre ich eher für Klaus! Stell dir mal vor wie langweilig es im Haus wäre wenn er weg wär!?

Meine Meinung #cool

Beitrag von lumasan 08.04.10 - 10:26 Uhr

Ja,... da dachte ich auch "Was geht den im Uwe vor?"

Du musst aber davon ausgehen, dass Uwe es so sieht wie alle (ausser Bambi und teilweise Robert) anderen. Er weiss nicht was draussen vor sich geht.

Ich bin mittlerweile auch davon überzeugt, dass Robert genau weiss was er tut. Er spielt schön im Mittelfeld, damit es nicht auffällt. Eigentlich steht er ja hinter Klaus (wieso? Weil er der King of BB bei den Zuschauern ist und er sich sicher ist, somit nicht rausfliegen zu müssen!). Auf der anderen Seite unterhält er sich ganz normal mit den anderen. Also wäre nichts gewesen. Dann geht er rüber zu Klaus und erzählt ihm alles brühwarm. Find ich ehrlich gesagt etwas komisch.

Bambi ist einfach nur Naive und hat gerne "stärke Personen die sie beschützen" um sich rum. So fühlt sie sich beschützt.

Die Masche "Bambi ist sooooo klein und zierlich, ich muss sie beschützen" zieht doch langsam nicht mehr. Keiner hat doch offentlichtlich was gegen sie. Ausser wenn sie nervt. Und das kommt wahrscheinlich oft vor, bei vielen unterschiedlichen "Persönlichkeiten"

Beitrag von medina26 08.04.10 - 10:35 Uhr

Robert ist auf jeden Fall mit Vorsicht zu geniessen. Obwohl er am Anfang unvoreingenommen zu Klaus gehalten hat und sich auch gegen die anderen gestellt hat.
Ich denke auch das es Aleks ganz faustdick hinter den Ohren hat. Die ist bestimmt nicht nur klein und zierlich. ;-)

Beitrag von der.maulwurf 08.04.10 - 10:28 Uhr

Unterschreibe ich voll und ganz.

Klaus ist der einzige der 100% Ehrlich ist, und das Spiel verstanden hat. Klar man will im Haus auch Freunde haben, aber im Grunde gehts doch eigentlich nur ums Durchhalten und gewinnen. Und er ist einfach nur ehrlich und zeigt das er gewinnen will. Finde ich gut.

Und das die anderen sich überlegen fühlen, ist auch nur deshalb so, weil sie ne ganze Truppe sind, und er ganz allein (mit Aleks) ist. Ich finde auch, das viele von denen nicht grade "Helle" sind.

Die geilen sich total auf, und meinen sie machen ihn fertig mit ihrem "Du bist der Maulwurf" Gelaber.#augen
Einfach nur Kindisch in meinen Augen.

Gruß Mauli

Beitrag von medina26 08.04.10 - 10:36 Uhr

Ganz deiner Meinung!

Beitrag von lumasan 08.04.10 - 11:37 Uhr

:-D Natürlich ist das kindisch. Aber meiner Meinung nach von beiden Seiten. Klaus fühlt sich sicher weil er jedesmal sagt "Kandidat X muss raus" und das Publikum kuscht.
Die anderen fühlen sich stark, weil Big Brother sie verarscht und sie drauf reinfallen. Aber nicht nur sie, sondern Klaus auch. Schliesslich hat er jetzt schiss, dass die jenigen die er rausgeschmissen hat nun wieder rein kommen.

BIG BROTHER ist immernoch der Chef ;-)

Aber Klaus sollte mal langsam auch gezeigt bekommen, dass er nicht der King ist. Er nutzt das nämlich mittlerweile zu stark aus das das Publikum so hinter ihm steht.

Natürlich sind da einige "blödchen" im Haus. Aber sie sind halt blöd und nutzten sowas nicht aus. Vielleicht weil sie zu blöd sind ??? *grins*

Beitrag von rienchen77 08.04.10 - 10:42 Uhr

ach ohne den wirds doch langweilig... ich guck das ja nur wegen ihn...

Beitrag von lumasan 08.04.10 - 11:33 Uhr

Ich finde auch das es ohne ihn langweilig wäre. Aber so wie er sich momentan aufführt ist das einfach nicht tragbar. Mittlerweile nervt er mich schon. Aber wie soll man ihm sagen das er wieder der alte sein soll?????

Beitrag von littleleo0602 08.04.10 - 10:42 Uhr

Bin ganz deiner meinung!!!

*RAUS MIT PORNO-KLAUS*

LG Christina

Beitrag von bienchensg 08.04.10 - 10:58 Uhr

Wozu sollte man BB noch gucken wenn Klaus die Bude nicht aufmischt?

Beitrag von medina26 08.04.10 - 11:00 Uhr

#rofl#heul#rofl gute Antwort! #pro

Beitrag von vanessaja 08.04.10 - 11:23 Uhr

Seh ich auch so #danke

Beitrag von lumasan 08.04.10 - 11:39 Uhr

Das ist ja ein Armutszeugnis für BB wenn du schon sagst, dass du BB nur wegen 1 Person schaust.

Natürlich ist er unterhaltsam. Nur mittlerweile einfach nur auf Krawall aus. Und das muss ein Ende haben.
Er spielt sich zu sehr auf.
Stell dir vor ich würde hier bei Urbia sagen wer Mitglied sein darf und wer nicht. Würd dir auch nicht gefallen.

Beitrag von rienchen77 08.04.10 - 11:48 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=42&tid=2578346&pid=16352672

gott dann hab ich mir daoben auch ein Armutszeugnis ausgestellt....

ich bin Klaus Fan.....

andere haben nur geguckt wegen des Busenwunders Cora...

Beitrag von lumasan 08.04.10 - 12:38 Uhr

Oh Gott!!! Cora wer? :-p

Diese Frau hat doch nur um ihre Karriere wegen im BB Haus rumgehangen. Und die Sache mit Tobi war auch eindeutig. Sie dachte, dass es gut ankommen würde wie in den letzten Staffel mit Päarchen. Doch leider war das nicht der Fall.

Cora ein absolutet "NO GO!!!"

Beitrag von rienchen77 08.04.10 - 12:40 Uhr

aber ein richtigs super no go...

Beitrag von alex-80 08.04.10 - 12:27 Uhr

Hallo Big Brother ist ein Spiel! stellt euch doch mal vor Klaus ist raus!Gähn das wäre ja voll langweilig.
Und man müßte sich schämen weil Klaus noch lange nicht so hinterhältig ist wie die Schlangen da drinnen.Er hat zwar seine Macken aber die hat jeder,er will das spiel gewinnen.Warum darf er dann keine Strategie anwenden?Ist ja nicht verboten.
Ich bin für Klaus

Beitrag von rienchen77 08.04.10 - 12:41 Uhr

achso... ich habe gerade in die Wiederholung von gestern reingezappt... da war mehrmals die Rede von Schlüsseln... ich nehme die Schlüssel hatte Klaus gesagt anstatt der Zigaretten wenn er ein Match hätte...

was für Schlüssel?

Beitrag von sonnenschein28w 08.04.10 - 13:10 Uhr

Klausi soll gewinnen.

Pornoklaus ist #pro

Beitrag von bessi36 08.04.10 - 14:41 Uhr

#oleK L A U S#ole muß bleiben.

Beitrag von muffy83 08.04.10 - 19:54 Uhr

Huhu...

ich war zuerst ein Klaus-Fan, aber langsam nervt er mich und ich find was er im Haus treibt nicht mehr in Ordnung.
Ausserdem, warum hat er so eine scheiß Frisur??? Schaut ja mal richtig Sch**** aus.

Ich find auch das Porno-Klaus raus muss und die Aleks kann er auch gleich mitnehmen die nervt mich auch.

Vg

Beitrag von daylana 08.04.10 - 21:54 Uhr

NÖ!!!

Ohne den ist dann ja gar nichts mehr los..


LG

Tanja