Ich weiß nicht mehr weiter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elfe1983 08.04.10 - 10:21 Uhr

Hallo ihr lieben!

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.
Wir waren gestren bei meiner Schwiegermutter und dort wohnt leider auch mein Schwager.
Der kommt mit meinen Kindern hauptsächlich meinem Sohn 4 Jahre überhaupt nicht klar.
Mein Schwager Hat mit meinem Sohn geschimpft und der hat sich seinen holzhammer genommen und ist zu ihm hin, da dreht der voll durch und schreit meinen Sohn an : Hau zu und hau dir dein erstes blaue Auge.

Ich war total geschockt er hat das oft gesagt um meinen Sohn zu reitzen aber wir haben ihn auf den schoß genommen und gesagt das man das nicht macht.

So ist mein Schwager leider immer drauf der trinkt viel Alkohol und nimmt manchmal drogen.

Ich weiß nicht wie ich da mit meiner Schwiegermutter reden soll da ich nicht mehr mit meinem Sohn da hin gehen möchte wen der da ist.

Das problem ist wenn sie ihm das sagt habe ich angst das er durchdreht und mir und meinem ungeborenen etwas antut. Die ganze Familie Hat ANgst was zu sagen sogar mein Mann hat schiess vor dem.

was soll ich nur machen

Eure verzweifelte Elfe1983

Beitrag von xanadoo 08.04.10 - 10:23 Uhr

Dann soll deine Schwiegermutter zu euch kommen. Ich würd den Kontakt zu diesem ...z e n s i e r t... komplett abbrechen :-[

LG, Katharina 35.SSW

Beitrag von castorc 08.04.10 - 10:38 Uhr

kann diesem Beitrag nur zustimmen.

Um Deines Kindes Wohl würde ich da nicht mehr hingehen.

Beitrag von serena5 08.04.10 - 10:25 Uhr

Da würde ich mich auch nicht mehr sehen lassen.

Der Bruder meines Freundes war auch schon auf Drogen und ich gehe ihm seit einem Jahr aus dem Weg.

Könnten deine Schwiegereltern nicht euch besuchen kommen? Sie werden das bestimmt verstehen, dass du ihm aus dem Weg gehen möchtest.

LG Serena

Beitrag von boujis 08.04.10 - 10:30 Uhr

HI,

Sag Deiner Schwiegermutter, sie soll zu Euch kommen.
Dein Schwager ist nicht nur gefährlich, Du kannst nie wissen wenn er durchdreht, Drogen verändern einen.
Die Familie hat sicherlich nicht umsonst Angst.
Er ist auch kein gutes Vorbild für Deinen Sohn, er begreift ja nicht warum sein Onkel so ist und ahmt sein Verhalten eventuell sogar nach.
Versuch auf Abstand zu gehen, er muss ja nicht erfahren warum ( falls es Ihm überhaupt auffällt ).
Meistens sind die Instinkte richtig und wenn Deiner Dir rät, bleib weg, dann bleib weg.

LG

Beitrag von elfe1983 08.04.10 - 10:35 Uhr

Ihr sid echt super lieb wenigstens ihr hört mir zu. Mein Mann redet da nicht gerne drüber.

Danke schön#liebdrueck

Beitrag von catch-up 08.04.10 - 10:42 Uhr

Hallooooo?

Also sowas ey! Da würd ich auch nicht mehr hinfahren! Bruder vom mann hin oder her! bei Kinder bedrohen hört der Spaß auf, erst recht, wenns die eigenen sind!

Nee nee!