Geburtsvorbereitungskurs

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenstern-115 08.04.10 - 11:04 Uhr

Hallo zusammen,

gestern hatte ich den ersten Termin beim Geburtsvorbereitungskurs und ich muss ehrlich sagen, ich war nicht sonderlich begeistert aus verschiedenen Gründen:

- Unter den anwesenden Frauen waren welche dabei, die ihre SS nicht bzw. nur schwer akzeptieren, sich aber "abgefunden" haben und jetzt totale Panik schieben vor der Geburt und der ersten Zeit mit Baby. Mit ihrer Panik haben sie die Gruppe regelrecht aufgemischt und für ständige Unruhe gesorgt.

- Es wurden Fragen gestellt, bei denen ich mich ernsthaft fragte, ob ich richtig gehört habe. Selbst das absolute Grundwissen rund um die Schwangerschaft ist bei den Frauen teilweise nicht vorhanden - obwohl sie schon im 8. Monat sind!

- Wir mussten zum besseren Kennenlernen sehr persönliche Fragen beantworten, die - meiner Meinung nach - nichts in der Gruppe zu suchen hatten. Ich habe mich da nicht drauf einlassen können, vor der fremden Gruppe über mein Privatleben zu plaudern. Insofern wirkte ich im Gegensatz zu den anderen Frauen wahrscheinlich recht reserviert.

- Wir machten zum Schluss eine Traumreise zur Entspannung. An sich eine nette Idee, nur möchte (und kann) ich mich darauf ebenfalls nicht einlassen, da ich zu viel Privatkram zu regeln habe, der mich belastet und in Entspannungsphasen wie einer Traumreise kommt das dann alles hoch, so dass ich stark mit mir kämpfen muss, um nicht loszuheulen. Und das will ich - insbesondere in einer fremden Gruppe - erst recht nicht.

Nützliche Informationen waren gestern eher spärlich gestreut.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht beim Geburtsvorbereitungskurs? Ich fühle mich dort nicht wohl, kann das trotzdem noch besser werden?

Viele Grüße vom Sonnenstern

Beitrag von moinsen83 08.04.10 - 11:07 Uhr

Hallo!
Also ich habe heut meine ersten zwei Stunden Kurs. Bin schon voll gespannt ob da auch so abläuft.

LG Jasmin

Beitrag von sonnenstern-115 08.04.10 - 11:08 Uhr

Hi Jasmin,

das wünsche ich dir wirklich nicht. Vor allem wünsche ich dir, dass du eine angenehme Gruppe gefunden hast.

LG,

Sonnenstern

Beitrag von brille09 08.04.10 - 11:09 Uhr

Ich hab auch einen GVK gemacht und fand es eigentlich ok. Der erste Termin war mir fast zu langweilig, weil es eben auch um so allgemeine SS-Fragen ging. Wobei ich es doof finde, zu sagen, "hey, die wissen nicht mal das nötigste". Lieber erfährt mans im Kurs von ner Fachfrau als man stürzt sich auf das ganze Halbwissen aus Pseudo-Fachbüchern. Sagte eben die Hebi und sie hat recht, weil man sich damit nur verrückt macht.

Beitrag von sonnenstern-115 08.04.10 - 11:15 Uhr

Hi Brille,

jep, da gebe ich dir recht, dass Fachwissen viel besser ist als Halbwissen aus dem Internet oder irgendwelchen Ratgebern.

Es gibt aber dennoch Fragen, die auch schon im frühen Stadium einer SS auftreten, die man z.B. auch mit der Frauenärztin klären kann, wenn sie einen beschäftigen. U.a. dafür sind ja auch die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen da. ;-)

LG vom Sonnenstern

Beitrag von emily1807 08.04.10 - 11:10 Uhr

wir hatten uns auch untereinander vorgestellt, aber nur das was jeder von sich preis geben wollte.


die traumreise fand ich toll. sie hatte was vorgelesen, es gab musik dazu und man konnte gedanklich in tagträume verschwinden. fand ich toll, da ich zu dem zeitpunkt noch arbeiten war und viel stress hatte.


wir hatten nur eine in der gruppe, die vor allem und jeden angst und bedenken hatte. aber die hat uns nicht runterziehen können ;)

Beitrag von melanie914 08.04.10 - 11:16 Uhr

hallo

ich fand meinen kurs super!!!
das war sehr locker, und die anderen teilnehmerinnen sehr unkompliziert und sehr lustig:-p

ich würde an deiner stelle noch einmal hingehen vielleicht ist es dann schon etwas entspannter wenn alles nicht mehr so fremd ist, versuch dich dann mal ein bischen gehen zulassen und mach dir keine gedanken darüber ob dus weinen anfängst. die anderen sind doch auch alle schwanger und kennen das bestimmt.

aber wenn du dich gar nicht wohlfühlst würde ich nicht hin gehen, oder einen anderen besuchen;-)

alles gute weiterhin

melliet-5#zitter#verliebt

Beitrag von blackcat9 08.04.10 - 11:30 Uhr

Hallo.

Ich war schon in der 36. Woche, als ich endlich zum GVK gegangen bin. War 3mal von den 5mal dort. Immer ohne Partner, weil der arbeiten musste. Blödes Gefühl. :( Die Anderen waren teilweise sehr lieb, haben sich bei mir total verschätzt, wie weit ich war. Sie hatten mich auf den 7. Monat oder so geschätzt, aber nicht mehr. SIe hatten teilweise größere Bäuche im 6. Monat. ;-)

An sich war der Kurs zwar schön, aber eigentlich in meinen Augen sinnlos. Das Meiste wußte ich schon vorher durch Ärzte, Freunde oder das Internet. Und im Grunde kann man sich eh nicht auf eine Geburt richtig vorbereiten, da man nicht weiß, wie sie verlaufen wird. Würde so einen Kurs nicht nochmal machen.

LG und alles Gute
Franzi mit Colin und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von 1.alphaweibchen 08.04.10 - 11:41 Uhr

Also mein Kurs ist dagegen echt traumhaft.

- Wer etwas nicht sagen will, muss es nicht.
- Wer etwas nicht mitmachen will, muss es nicht.

Ansonsten haben wir ein vielfältiges Programm:
- 1. Termin: Kennenlernen, Erfahrungen, Ängste, Ewartungen, Hoffnungen, Bewegungsübungen, Entspannungsübung
2. Termin: alles über die Geburt, Problee und Hilfsmittelchen für vor, während und danach, Entspannungsübung
3. Termin: Stillen und Wochenbett, Entspannungsübung
4. Termin (Partnertermin): Geburtspositionen ausprobieren, Kreißsaalbesichtigung, Was können die Partner tun (Die Feldenkraisatemtechnik hat mir bei meiner ersten Geburt wunderbar geholfen und mein Mann hat sie ganz toll unterstützt), Entspannungsübung mit Partner
5. Termin: (Partnertermin) Was kann der Partner tun, um mir das Leben zu erleichtern, Entspannungsübung
6. Termin: (Partnertermin) Leben mit Kind - alles wird anders, Fragestunde, Entspannungsübung
7. Termin: Schwangerschaftsschwimmen und Kneipenabend

Sowohl meine erste als auch meine jetzige Gruppe war sehr unterschiedlich und trotzdem haben wir uns bestens verstanden. Mit den Leuten von vor drei Jahren treffen wir uns immer noch jeden Monat.

Ich drück dir die Daumen, dass es bei euch auch noch angenehmer wird.