Es klappt nicht mit dem Brei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von diva09 08.04.10 - 12:02 Uhr

Hallo!

Habe vor 2 Wochen angefangen zuzufüttern. Doch an manchen Tagen habe ich das gefühl es wird schlechter anstatt besser. :-(

Es heißt ja vor den ersten Löffelchen sollte sie eine halbe Milchmahlzeit bekommen haben. Aber da ich stille weiß ich nicht wieviel sie trinkt und später hat sie dann keine Lust mehr auf Brei. Wenn ich ihr zuerst Brei anbiete ist sie wiederrum zu ungeduldig für zum Essen.
Wie macht Ihr es?

Beim Papa funktioniert es komischerweise besser. #schrei

LG Nadine

Beitrag von sanniundmarco 08.04.10 - 13:05 Uhr

hi,

beim papa klappt es sicher besser,weil sie genau weiß,dass sie von ihm keine milch bekommt.aber bei dir weiß sie es.
vielleicht habt ihr ja die Möglichkeit,dass der Papa das Füttern übernimmt??und wenn es dann ein paar tage klappt,probierst du es nochmal.
ich habe ein flaschenkind,kann da zwecks stillen nicht viel sagen,hab nach 8wochen abgestillt.

ich hatte vor der flasche ein paar löffel gegeben,aber er war auch immer sehr ungeduldig und hat dann geweint.bin aber konsequent geblieben und habs jden tag wieder probiert.nach 1-2 wochen wollte er dann kaum noch milch danach.

lg
susanne

Beitrag von emi2005 08.04.10 - 13:13 Uhr

Vielleicht solltest du etwas früher anfangen mit füttern-also ich meine nicht unbedingt,wenn sie schon richtig doll hunger hat!Wenn mein Kleiner z.B.um 13 Uhr dran wäre,fange ich schon um viertel vor an!Wenn ich erst mit Brei anfange,wenn er richtig hunger hat,dann klappt das bei uns auch nicht!!!!#schwitz
Und wenn deine Süße genug Brei hat,kannst du sie ja nochmal anlegen!!!

So,das war mein Tipp#freu-klappt bei uns ganz gut!

LG

Beitrag von lissi83 08.04.10 - 13:31 Uhr

Hi!

Ich höre das zum ersten mal, dass vor dem ersten Löffel noch Milch gegeben werden soll! Würde ich mal lassen!

Kannst du nicht lieber versuchen auf frühe Hungerzeichen zu achten, dann ist dein Zwerg vielleicht noch nicht so sehr hungrig!

Naja und ansonsten, wenn du das Gefühlt hast es wird schlechter, dann lass die Beikost einfach noch mal weg und starte in einiger Zeit den zweiten Versuch! Dann bleibt euch beiden Stress erspart und die Einführung der Beikost bleibt was interessantes, schönes, neues...!

lg