Grützbeutel auf dem Kopf.. Kennt sich jemand aus?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kris86 08.04.10 - 12:41 Uhr

Hallo!

Ich habe schon seit einiger Zeit einen Knubbel auf dem Kopf. So genau weiß ich auch nicht, was es ist, tippe aber auf einen Grützbeutel (http://de.wikipedia.org/wiki/Atherom)

Würde auch mal zum Arzt gehen, hatte bis jetzt aber nie wirklich Zeit dafür, denn Beschwerden habe ich ja keine, nur dass dieser doofe Knubbel mich halt nervt und ich mich z.B. beim Friseur auch dafür schäme.

Ich würde ja auch mal ne Nadel nehmen, und versuchen, dieses Teil aufzupieksen, nur weiß ich nicht, ob das funktioniert#kratz und irgendwie trau ich mich auch nicht#gruebel

Hat jemand Erfahrung mit sowas und hat es sich entfernen lassen?

Wie läuft das ab? Werden mir da die Haare abrasiert?#schock

Danke für eure Erfahrungen#danke

LG

Beitrag von arkti 08.04.10 - 12:52 Uhr

Mein Mann hatte das mal.
Aufpieksen oder sowas kannste vergessen, geht davon nicht weg #schein

Bei ihm würde nichts abrasiert ;-)
Also ab zum Arzt und wegmachen lassen ;-)

Beitrag von honey.bee 08.04.10 - 13:23 Uhr

der hautarzt entfernt sowas, muß ausgeschält werden sonst kann es sich entzünden und kommt immer wieder
haare werden nicht abrasiert, ein oder zwei nähte und gut

Beitrag von heffi19 08.04.10 - 13:22 Uhr

Ich hab sowas auch, hinten am Kopf. Find ich cool - kann man schön dran spielen.

Reinpieksen bringt nichts, weil der gesamte Beutel entfernt werden muss, sonst füllt er sich wieder.

Wenns dich nicht stört... schämen brauchst du dich nicht, da haben andere unangenehmere Sachen aufm Kopf.

Beitrag von nicola_noah 08.04.10 - 16:17 Uhr

Hallo,

Ich hatte das letztes Jahr,auch am Kopf (hinten am Haaransatz)
Bin damit zum Arzt und habe dann Antibiotikum bekommen.
Wäre das damit nicht weg gegangen dann hätte es aufgeschnitten werden müssen.
Mach das auf keinen Fall selber auf, dann gelangen u.U.noch Erreger hinein und das kann Böse enden...

LG

Nicola

Beitrag von steffi4178 08.04.10 - 17:36 Uhr

Hallo,
auf KEINEN FALL AUFMACHEN.

mein Mann hatte das mal. hat ihn aufgekratzt. dann kam da dann immer massig weißer Eiter raus *sorry* und das ging auch nicht weg. Dann war er beim Arzt und die hat den dann aufgeschnitten und seit dem ist der weg.

LG
Steffi

Beitrag von yale 08.04.10 - 17:40 Uhr

Geh mal zum Hautarzt der entfernt das.

Ich hab in meiner zeit als Friseurin auch ein Kundin die hatte nicht nur einen sondern mehrer Große,das du dich beim friseur schämst ist normal ist auch nicht angenehm da es jederzeit aufplatzen kann.

Also ab zum Dermatologen und die geschichte ist vergessen;-)

Beitrag von vivia 08.04.10 - 20:44 Uhr

Ich hab sowas am Rücken zwischen den Schulterblättern. Vor Jahren hatte sich das über Jahre zu einem richtig schönen "Batzen" von ca. 1 cm Durchmesser entwickelt. Es hat mich aber nicht gestört und auch nicht geschmerzt. Irgendwann hat es dann angefangen zu schmerzen, ich bin dann zum Arzt, der meinte, das müsse im KH ambulant entfernt werden, es würde von selbst NICHT aufgehen. Ich habe dann meinen Homöopathen kontaktiert und er hat mir ein Mittel gegeben. Zwei oder drei Tage später ging der "Batzen" dann auf. War eklig, möchte das hier nicht näher beschreiben ;-)
Die Stelle gibt es auf meinem Rücken noch immer, ist aber ganz flach und stört nicht.
Es handelt sich allerdings nicht um Eiter was da drin ist. Es sind halt Ablagerungen.
Viele Grüße
Vivia

Beitrag von matata 08.04.10 - 22:38 Uhr

aha das hatte ich also....

und zwar unangenehmer weise genau dort wo die unterhose ist und es wurde immer großer bis es mal blau wurde, da bin ich panisch zum arzt, die haben dann einen faden drum gemacht und dann ist es einfach abgefallen, vielleicht ist deins auch groß genug, dass abbinden geht?

Beitrag von kris86 09.04.10 - 00:25 Uhr

#danke für die zahlreichen Antworten#freu