Jetzt schon Wassereinlagerungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von innchik 08.04.10 - 13:14 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin in der 20 SSW und habe seit gestern Schmerzen in den Füssen. Sie fühlen so schwer an. Ich habe innerhalb 1 Woche 2kg #schock zugenommen. Das kann doch nur Wasser sein...

Das ist meine zweite Schwangerschaft und sowas kenne ich gar nicht. Hatte überhaupt nie Probleme mit Wassereinlagerungen gehabt.

Kennt ihr sowas? Was tut man dagegen?

LG innchik

Beitrag von espirino 08.04.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

ich hatte in der ersten SS (mit Zwillingen) dieses Problem, allerdings erst mehr gegen Ende und jetzt auch wieder. Das fing bei mir auch sehr zeitig an. Schnell zugenommen und die Beine schon geschwollen, obwohls weder warm war noch sonst einen Grund gab.
Sehr viel dagegen tun kannst du nicht. Weiterhin ganz normal trinken und viel die Füße hochlegen. Sollte es schlimmer werden mußt du deinem Arzt Bescheid sagen, denn es könnte auch das Anzeichen einer beginnenden Gestose sein.

LG Jana

Beitrag von muffin357 08.04.10 - 13:20 Uhr

hi --

ich habe diese Probleme sogar auch ohne schwanger zu sein -- ist stoffwechselbedingt und der kann sich ja ändern, -auch schon am anfang der SS

allerdings ist davon auszugehen, dass es gegen ende der SS nicht besser wird, wenns jetzt schon anfängt und jetzt auch noch warm wird ....

trinke viiiiieel. spare nicht mit salz und lass dir kompressionsstrümpfe verschreiben ... - beine so viel wie möglich hochlegen, -auch tagsüber oder einen hocker unter den bürotisch stellen...

aber lass auf jeden Fall die Finger von Entwässerungstees u.ä., denn diese verdicken das Blut, verringern die Fötusversorgung und das Fruchtwasser...

lg
tanja

Beitrag von bienchen807 08.04.10 - 13:28 Uhr

Hi!

Ich kämpfe in dieser SS auch seit der 20.SSW damit. Habe allerdings oft von dem einen auf den anderen Tag ganze 1-2 kg Unterschied, ist echt manchmal krass. Bei der ersten SS fing das erst um die 34.SSW an.
Geholfen hat bei mir nichts, keine Akupunktur etc., wirklich gar nichts...

LG Christiane (35.SSW)

Beitrag von romidogi 08.04.10 - 13:31 Uhr

Hallo,

ich habe Wassereinlagerungen seit der 15. SSW......

Die Hebamme hat mir Schüssler-Salze empfohlen und ich kriege wohl auch Stützstrümpfe..... schick...

Außerdem soll Lymphdrainage helfen, die lasse ich mir eventuell auch aufschreiben.

Alles Gute!

Kerstin

Beitrag von innchik 08.04.10 - 15:59 Uhr

vielen Dank für eure Anworten und Tipps:-)

lg innchik