Umfrage an Frauen: kein Sex, wie sieht es aus mit Selbstbefriedigung?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von normal? 08.04.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

ich muss hier mal was fragen (im Namen einer Freundin).

Sie hatte seit bald 3 Jahren keinen Sex mehr. Ist eine längere Geschichte und tut ja auch eigentlich nichts zur Sache.
Aber in dieser Zeit hat sie sich nicht ein einziges Mal selbst befriedigt. Sie kann es wohl nicht. Kann sich dabei nicht fallen lassen. Empfindet nichts dabei.

Sie selber denkt, dass es eher unnormal ist. Aber wie seht ihr das? was meint ihr? Gibt es hier noch mehr Frauen, die nicht das Bedürfnis danach haben, oder vielleicht dabei nichts empfinden?

lg

Beitrag von ok 08.04.10 - 13:35 Uhr

Also ich denke was man nicht kennt, vemißt man auch nicht. Wenn sie es mal richtig ausprobieren würde, vorsichtig und mit viel Zeit, dann würde sie es auch öfter wollen.

Beitrag von *freundin* 08.04.10 - 21:46 Uhr

hallo,

bei 2 kleinen kindern und einem kranken mann kommt die "zeit" leider oft viel zu kurz...#schmoll

Beitrag von muttiator 08.04.10 - 13:58 Uhr

Ich habe eine Freundin, die hat mit ihrem Mann ganz normal und befriedigenden Sex (+ Orgasmus). Zu dem Thema Selbstbefriedigung hat sie aber ganz klar gesagt das sie das noch nie gemacht hat und auch nicht das Bedürfnis danach hat.
Jedem mal das seine würde ich sagen.

Beitrag von krissi20 08.04.10 - 14:22 Uhr

hey,

ich denke das ist von frau zu frau unterschiedlich..als ich noch nen partner hatte, hatte ich mehr Sex als SBB, was ja irgendwo logisch ist ;-) und jetzt ohne Partner ist es halt was anderes..;-)

Beitrag von schadefürsie 08.04.10 - 14:22 Uhr

Ohjeeee! So lange keinen Sex und dann auch noch ohne Selbstbefriedigung! Für mich unvorstellbar! Ich habe auch Tage, an denen ich nicht so viel spüre, aber an anderen:-p, ist es umso schöner! Mein Mann und ich machen es auch zusammen als Vorspiel! Das kann so schön sein

Beitrag von quippy 08.04.10 - 14:42 Uhr

was heisst denn normal oder unnormal. wenn es nicht fehlt ist es ja ok. und ob sie es ausprobieren muss? sie kennt es nicht, deshalb hat sie auch nicht das bedürfnis danach.

Beitrag von *freundin* 08.04.10 - 21:48 Uhr

vielleicht ist das mit dem "normal" bzw. "unnormal" etwas unglücklich formuliert ;-)...wir wollten allgemein einfach mal wissen, wie es so bei anderen ist....aber scheinbar gibt es bei denen die hier antworten mehr, die sich selbst befriedigen, als diejenigen, die es nicht tun...zb. ich #schein;-)

lg

Beitrag von binnurich 08.04.10 - 14:55 Uhr

wenn ihr nichts fehlt ist das doch perfekt und völlig normal für sie

sollte sie nur, weil hier 10 Frauen sagen, dass es unnormal ist jetzt auf Krampf versuchen sich zu befriedigen?

Beitrag von *freundin* 08.04.10 - 21:37 Uhr

hallo,

ich bin diejenige welche oben beschriebn wurde ;-).

natürlich würde ich niemals auf "krampf" versuchen mich selbst zu befriedeigen..die TE und ich hatten nur gestern über das thema gesprochen...und da kamen wir auf die idee hier mal zu fragen #schein;-).

lg

Beitrag von mauseannie 08.04.10 - 15:03 Uhr

Mir bringt SB auch nix. Ich mach das wenn ich zu viel gegessen habe nach dem Motto "entweder das oder 20 sit-ups"... Mein klitoraler Orgasmus ist einfach sehr mechanisch und ich fuehle da fast nichts bei. Ist ja aber bei jedem anders.

Beitrag von *freundin* 08.04.10 - 21:49 Uhr

ich fühle eben auch nix...daher hab ichs bisher nie "gemacht" ;-)

Beitrag von sag nicht 08.04.10 - 15:52 Uhr

Für mich ist SB ganz was anders als Sex. Beides unverzichtbar. Mein Liebhaber schaut mir bei SB gerne zu

Beitrag von ninim 08.04.10 - 21:20 Uhr

Also 3 Jahre sind schon recht lang. Ich könnte das nicht aber wie schon gesagt wurde,..was man nicht kennt kann man nicht missen :)

Beitrag von *freundin* 08.04.10 - 21:51 Uhr

ja, fast 3 jahre sind wirklich lang..aber mein mann muss aufgrund seiner erkrankung leider schwere medikamente nehmen....daher kommt auch seine "unlust"...#schmoll aber selbstbefriedigung käme dennoch für mich nicht in frage....um zum höhepunkt zu kommen brauch ich nunmal meinen schatz #verliebt

lg