so ziehen in den Leisten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von medeja 08.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo zusammen!

Ich hab so ein ziehen in den Leisten, meist aber einseitig und auch nicht immer in der Leiste sondern auch direkt im Unterleib oder an der Seite hoch zum Bauch. Hab nächsten Montag wieder einen Termin bei meiner FÄ und wollte eigentlich abwarten und nicht wegen jedem Weh Wechen hinlaufen, aber es beunruhigt mich schon sehr. Hab sooo sorge das irgendetwas mit meinem Pünktchen nicht in Ordnung ist. und die einseitigen Beschwerden kommen mir auch komisch vor da ich dort am Anfang der Schwangerschaft auch eine Zyste hatte 4,5 cm.
Was würdet ihr tun, es ist ja eigentlich "nur" ein ziehen. Bin laut FÄ in der 11. SSW

Lg

Beitrag von katrin.-s 08.04.10 - 13:47 Uhr

Ist ganz normal, dass kann auch richtig feste Werden, dass sind die Mutterbänder. Das muss so sein!#pro Manchmal hilft Magnesium.
LG Katrin

Beitrag von medeja 08.04.10 - 13:50 Uhr

hi!

Also ist es auch normal das es hoch zum Bauch zieht? Weil ich lese immer nur von ziehen in den Leisten... Das ist dann doch eigentlich auch ein zeichen das es dem kleinen gut geht den wenn es nicht wachsen und leben würde bräuchte es ja auch nicht mehr platz, gell;-) Was soll ich den am besten für Magnesium nehmen? Reichen die einfachen Brausetabletten?

Beitrag von cooky1984 08.04.10 - 13:48 Uhr

das können auch einfach die mutterbänder sein die sich dehnen da sich in deinem körper ja erstmal alles auf die neue situation einstellen muss und sich der körper eben verändert. gehört dazu und ist normal!
wenn du aber in sorge bist und es dir dann besser geht bleibt dir ein anruf oder besuch beim FA nicht erspart.