Mein Zwergpinscher :-D

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sunny-girl-00 08.04.10 - 13:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,


ich bekomme heute meine kleine Zwergpinscher Dame und bin total aufgeregt :-)

Nach langem hin und her habe ich meinen Mann überzeugt das ein Hund gut in unsere Familie passt. Und endlich ist es soweit :-D

Die kleine ist heute 10 Wochen alt und nach dem Tierarzt besuch kommt die Züchterin zu uns um uns unsere kleine Shanti zu bringen...

Ich hoffe unser Kathäuser verträgt sich gut mit Ihr...


Hier die Fotos der kleinen Prinzessin

http://www.markt.de/Zwergpinscher/%3Cb%3Ezwergpinscher%3C/b%3E+rueden/weibchen/absIndex,12/keywords,zwergpinscher/rView,list/recordId,499c58f2/exposegalerie.htm

Beitrag von sunny2511 08.04.10 - 13:58 Uhr

ja dann wünsche ich euch viel spaß mit eurer kleinen dame....

aber hoffentlich habt ihr euch gut informiert, was diese rasse angeht, sie ist nämlich nicht so einfach,m haben selber welche und weiss daher wovon ich rede...

aber süß ist die maus schon...

Beitrag von sunny-girl-00 08.04.10 - 14:05 Uhr

das ist meine 3. was ist denn an der rasse so kompliziert? meine erste hatte ich nur in pflege (tierschutz) die war ein wenig verzogen... aber sonst ganz sutsche und meine 2. war ein absoluter goldschatz...

Beitrag von sunny2511 08.04.10 - 14:26 Uhr

also ich finde schon, es ist kein anfängerhund...
sie sind sehr dickköpfig und brauchen sehr viel zeit, sind meiner ansicht nach keine hunde die nur liegen und wo es ausreicht, wenn sie 3 mal am tag nur mal eine kurze runde laufen können, ich finde sie brauchen sehr viel bewegung... und dies unterschätzen sehr viele leute...

Beitrag von dani.m. 08.04.10 - 14:36 Uhr

Geb dir recht! Ich hatte auch einen, der lebt jetzt bei meinen Großeltern. Zum Glück ist mein Opa noch sehr rüstig und geht viel mit ihm raus. Zwar nicht unbedingt spazieren, aber immerhin auf die Wiese. Man merkt richtig, wenn mal schlechtes Wetter war und er nicht sooo lange raus konnte.
Was ich aber immer toll fand, war dass er so gelehrig ist. Wir hatten ihn eigentlich richtig gut erzogen: kam aufs Wort, Sitz, auch kleinere Kunststücke #freu Leider lassen das meine Großeltern etwas schleifen :-( Es darf auch keiner in der Familie mal ein schärferes Wort zu ihm sagen. Alles muss in stundenlangen Diskussionen dem Hund erklärt werden #augen Aber man merkt noch die Erziehung wenn wir allein mit ihm sind #freu

Beitrag von sunny-girl-00 08.04.10 - 14:48 Uhr

bewegung brauch ja jeder hund... und ne blutige anfängerin bin ich auch nicht... meine englische bulldogge war weit aus anstrengender als mein pinscher oder meine yorkies... aber ich finde vom wesen sind zwergpinscher sehr ausgeglichen und unkomliziert... klar setzt das vorraus das der hund ausrechend gefordert wird.. aber auf welchen hund trifft das nicht zu?

Beitrag von sunny2511 08.04.10 - 19:16 Uhr

also ich würde einfach mal behaupten, nicht alle hunderassen brauchen gleich viel bewegung....
also da brauchen unsere zwergpinscher zumindest sicherlich sehr sehr viel von....

wusste ja vorher nicht, das du schon hunde hattest oder auch diese hunderasse...
ich denke kommt sicher auch auf den zwerg an, aber von 4 sind bei uns 3 schon anstrengend trotz sehr viel bewegung und auch sport und sowas, aber naja....

wollte halt nur mal drauf hinweisen, da bei uns im moment viele ihre welpen über die zeitung wieder loswerden wiollen, da sie dachten die kleinen zwerpinscher würden viel weniger zeit in anspruch nehmen wie ein großer....

Beitrag von sunny-girl-00 09.04.10 - 11:16 Uhr

klar, jede rasse hat ihre unterschiede.. da wir eh viel unterwegs sind mit den kindern habe ich mich bewusst für einen zwergpinscher entschieden...

leider kaufen viele menschen unbedacht einen welpen weil die ja so süß sind... bla bla... und am ende sind alle unglücklich....