Oh nein, Arzt sagt: Gelbkörperschwäche!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nico-m 08.04.10 - 14:02 Uhr

Ihr Lieben,
mein FA rief mich grad an und sagte, ich hätte Verdacht auf Gelbkörperschwäche.
War vor zwei Wochen zum Blutabnehmen da, weil ich oft Schmierblutungen habe und ne letztens eine sehr kurzen Zyklus von 27 Tagen.
Nun meinte der FA, es könne sein, dass ich keinen richtigen ES hatte oder das halt die Gelbkörper nicht stimmen. Morgen muss ich noch mal zum Blutabnhemen.

Ich bin ziemlich down jetzt und habe Angst.#gruebel
Bin heute NMT, noch keine Mens in Sicht, aber PMS vom Feinsten.

Kann man mit GKS trotzdem schwanger werden oder muss ich jetzt monatelang Hormone schlucken?

Danke für Eure Antworten.

Beitrag von vonny-z 08.04.10 - 14:08 Uhr

Hab es mal für dich geoogelt und das gefunden. Ich hoffe es hilft dir ein bisschen.
Also lass den Kopf nicht hängen.

Gelbkörperschwäche

Die Gelbkörperschwäche (Lutealinsuffizienz) ist selten und wird bei in weniger als 5% aller Fälle von weiblicher Sterilität festgestellt.

Was ist die Gelbkörperschwäche (Lutealinsuffizienz)?
Das Gelbkörperhormon Progesteron ist für die Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut auf die Einnistung des befruchteten Eis verantwortlich und zur Erhaltung der Schwangerschaft wichtig. Wird zu wenig Gelbkörperhormon gebildet, kann es zu Problemen bei der Einnistung der befruchteten Eizelle kommen.
Die Lutealinsuffizienz wird festgestellt, wenn das Endometrium sich nicht normal entwickelt - wahrscheinlich wegen eines Mangels an Progesteron. Dadurch ist die Gebärmutter nicht ausreichend auf die eventuelle Einnistung einer befruchteten Eizelle vorbereitet, was eine erhöhte Fehlgeburtenrate zur Folge hat.
Unter Umständen kann eine Gelbkörperschwäche auch die Ursache eines frühen Abortes sein.

Symptome
Deutliche klinische Zeichen, wie Zyklusstörungen, finden sich bei einer Gelbkörperschwäche selten. Eine Gelbkörperschwäche kann vorliegen bei:

*

Frauen mit normalen und regelmäßigen Zyklen, bei denen alle anderen Unfruchtbarkeitsuntersuchungen ohne Befund sind (normales Spermiogramm, Eileiter durchgängig).
*

Frauen, die eine verkürzte zweite Zyklushälfte haben - bei denen in der Basaltemperaturkurve die zweite Zyklushälfte kürzer ist als 12-16 Tage ist.
*

Frauen, die mehrere frühe Sponatanaborte hatten.

Diagnose

*

Eine Hormonuntersuchung (auf Progesteron) im Blut zeigt 7-10 Tage nach dem Eisprung oft einen niedrigen Progesteronwert.
*

Eine Biopsie des Endometriums zeigt, dass das Endometrium nicht entsprechend ausgebildet ist.

Siehe auch Hormone im Blut

Therapie
Die Gelbkörperschwäche kann die Folge einer unzureichenden Follikelreifung sein, denn aus dem Eibläschen entsteht nach dem Eisprung ja der Gelbkörper.

Eine Therapie mit Clomifen kann die Follikelreifung verbessern, die Qualität des Gelbkörpers verbessern und zu erhöhtem Progesteronspiegel führen.

Als Behandlung kann unter Umständen eine Unterstützung der Follikelreifung durch die Gabe von Progesteron in der zweiten Zyklushälfte nach dem Eisprung angezeigt sein. Die Progesterontherapie kann die zweite Zyklushälfte verlängern und zu einer Verzögerung der Menstruation führen - auch ohne Schwangerschaft. Deswegen geben viele Ärzte eher Clomifen als Progesteron zur Therapie der Gelbkörperschwäche.

Einige Ärzte verordnen bei Gelbkörperschwäche das pflanzliche Mittel Mönchspfeffer. Wissenschaftlich gesehen ist aber nicht bewiesen, dass Mönchspfeffer bei Lutealinsuffizienz erfolgreich ist oder dass es einen positiven Einfluss auf das Gelbkörperhormon oder den Eisprung hat.

Beitrag von sushi3 08.04.10 - 14:09 Uhr

ich hab eine lechte GK schwäche gehabt und PCO und wurde trotzdem schnell ss

musste dann utrogest nehmen, da ich sehr lange SB hatte. aber es hat sich gelohnt

ich denke, GK schwäche kann man gut in den griff bekommen, keine sorge., lg

Beitrag von mumpeltrine 08.04.10 - 14:09 Uhr

Hi nico-m,

das klingt ja leider nicht so gut! Wenn das so ist, wie dein Arzt sagt, dann geht es mir eigentlich, wie dir auch! Habe eigentlich nur noch SB und keine richtige Mens mehr. Meine letzten 3 Zyklen waren sogar nur 21 Tage lang.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute.

LG Sandra.

Beitrag von franzi510 08.04.10 - 14:24 Uhr

Hallo!
Ich hatte auch eine GKS und habe dann Utrogest bekommen und genommen - und 3 Monate später war ich dann schwanger :-) Und unsere Maus ist mitlerweile 5 Monate alt...
Lass' den Kopf nicht hängen, es gibt dafür Lösungen :-)
Drücke dir die Daumen!
LG Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von nico-m 08.04.10 - 14:33 Uhr

Ich danke Euch.
Tja, dann versuche ich erst mal, locker zu bleiben. Fällt schwer. Weil: Hormone darf ich bestimmt nicht mehr nehmen, hatte vor zwei Jahren eine Thrombose und musste da auch sofort die Pille absetzen. Und gegen GKS nimmt man doch Hormone, oder?

Beitrag von 19karin78 08.04.10 - 14:58 Uhr

Diese Hormone produziert der Körper normalerweise von alleine nur bei der GKS zu wenig.
Ich hoffe für dich das du sie nehmen darfst

Beitrag von 19karin78 08.04.10 - 14:54 Uhr

Hallo, da kann ich dir Mut machen wir haben seit Mai 2009 probiert schwanger zu werden. Im Januar 2010 wurde eine GKS festgestellt und ich sollte ab ZT 15 3x1 Utrogestan Tbl. nehmen. Meine Zyklen waren teilweise nur 23 Tage lang.
Und ich bin im 1. Zyklus mit Utrogest schwanger geworden und bin seit heute in der 12.SSW.
Das Utrogest soll ich noch bis zur 15.SSW nehmen und dann ist hoffentlich gut.
lg Karin + #ei 11+0

Beitrag von nico-m 08.04.10 - 15:06 Uhr

#danke
Mensch, was würd ich ohne Euch Urbanerinnen machen.
Ich danke Euch, Ihr habt mir einen riesenbrocken Angst genommen und mich unheimlich aufgebaut.

Versuche, erst mal ruhig zu bleiben und meinem FA zu vertrauen, der übrigens suuuper ist, mitdenkend und lustig und mutmachend. Unbezahlbar, so ein FA. Der nimmt sich immer richtig Zeit, man fühlt sich sehr gut aufgehoben und ernst genommen. Der wird schon das richtige machen.