wie merk ich das meine Muttermilch aussreicht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katarina2009 08.04.10 - 14:03 Uhr

hallo,

ist viellt. eine blöde frage aber wir hatten jjaa mit meiner kleinen probleme mit den stillen da sie im KH lag und ich sie nur tagsüber stillen konnte. Wir haben öfters Pre zugefüttert bekommt manchmal immer noch.. Ich höre in meiner gegend immer wieder das sie sagen meine milch ist sooo viel das wenn sie länger schläft sogar die bettwäsche nass wird (Also stilleinlagen werden bei diesen personen nass dann unterhemd pjama und dann sogar die bettwäsche)....Bei mir ist es soo das ich eine weiche brust habe aber mein kind stille.. Jetzt bekomm ich zweifel ob meine milch nicht aussreichen könnte.. Gibt es irgendwelche faustregeln an dem man sich orientieren kann.. Ich fütter sie sooo alle 2,5 bis 3 stunden... Nachts alle 6-7 stunden

LG Katarina mit #baby Nisa #verliebt (16.01.2010)

Beitrag von waffelchen 08.04.10 - 14:07 Uhr

Ich hab auch weiche Brüste, die sind nur minimal härter wenn Jonathan morgens kommt, nach 8 Stunden Schlaf.
Man muss keine prallen Brüste haben um Stillen zu können.

Beitrag von katarina2009 08.04.10 - 14:20 Uhr

das muss auch nicht heißen das kind nicht satt wird ne...?

Beitrag von gslehrerin 08.04.10 - 14:27 Uhr

Nein, das ist ganz normal, dass sich die Brust darangewöhnt (wäre ja auch schlimm).
Dein Kind sollte 5 bis 6 nasse Windeln am Tag haben, dann hat es genug.

LG
Susanne

Beitrag von marysa1705 08.04.10 - 14:41 Uhr

Hallo,

achte einfach auf die Windeln. Wenn Dein Kind mehrmals am Tag nasse Windeln (ca. 5) hat, ist alles in bester Ordnung.

LG Sabrina

Beitrag von dragonmother 08.04.10 - 15:09 Uhr

Ich hab noch nie Stilleinlagen benötigt.

Meine Brust ist nur wenn sie sehr lang schläft fest, sonst auch weich, aber eben schwer.

Du merkst ob deine Milch reicht wenn du volle Windeln hast (also mit Pipi) und wenn die Kleine zufrieden ist.

Ausserdem würd sie Nachts nicht so lang schlafen, würd sie zu wenig bekommen.

Lg

Beitrag von strahleface 08.04.10 - 19:21 Uhr

Genauso sehe ich das auch und ist auch meine Erfahrung. Mach Dir keine Gedanken, es hört sich super an.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von qrupa 08.04.10 - 17:16 Uhr

Hallo

das was die Brust bei den meisten Frauen anfangs so fest macht ist gar keine Milch sondern auch sehr viel Lympfflüssigkeit, die dann innerhalb der ersten Wochen abgebaut wird. Danach haben so gut wie alle Frauen weichte Brüste. Die meiste Milch wird nämlich erst wärend des stillens produziert.

Wenn dein Baby regelmäßig eine nasse Windel hat, rosige Haut, einen fitten und wachen Eindruck macht, wenn es denn wach ist kannst du davon ausgehen, dass es ausreicht. Und nicht zuletzt daran, dass es zunimmt.

Die Stillabstände sprechen auch sehr dafür, dass es reicht. Wobei Zeiten in denen die kleinen einen Wachstumsschub machen , einen Infekt haben , zahnen,... immer eine Außnahme sind und da auch dauernörgelei und stillen im 30 Minuten Takt normal sind.

Wenn du unsicher bist kannst du dich auch an eine Stillberaterin wenden. Die kann dir auch helfen ganz von der Pre Milch weg zu kommen, wenn du das möchtest.

LG
qrupa

Beitrag von dazz 08.04.10 - 18:34 Uhr

Hallo qrupa,


"das was die Brust bei den meisten Frauen anfangs so fest macht ist gar keine Milch sondern auch sehr viel Lympfflüssigkeit, die dann innerhalb der ersten Wochen abgebaut wird. Danach haben so gut wie alle Frauen weichte Brüste. Die meiste Milch wird nämlich erst wärend des stillens produziert."


... wir sind jetzt bei ueber 7 Wochen ... weich sind sie nur nach dem Stillen, ansonsten immernoch recht hart. Was meins du denn, wie lange es circa noch dauern kann, bis sie weicher werden?! ... oder sollte ich mich mittlerweile damit abfinden?

Danke
lg
dazz

Beitrag von katarina2009 08.04.10 - 20:13 Uhr

Jaaa mindestens 5 windeln hat sie voll... Und lacht auch ganz viel.... Fühl mich jetzt besser.... Mit der Pre will ich ganz aufhören ist viel besser geworden nachdem sie im kh war hatten wir nach jedem stillen eine flasche pre..

glg

Beitrag von qrupa 09.04.10 - 10:18 Uhr

hallo

da brauchst du dir noch keine Sorgen machen. meist hat sich der Körper so nach 3 MOnaten passend zum ersten dicken Wachstumsschub rihtig umgestlelt. das fürhrt dann meist auch dazu, dass ciele Mütter Angst haben dass die Milch nicht mehr reicht, weil die kleinen dann ständig ran wollen und die Brust gleichzeitig eben wieder weich wird.

LG
qrupa