Wecken ? oder schlafen lassen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von doggeblau 08.04.10 - 14:05 Uhr

Hallo,

unser Kobold (2,5 J) geht seit einiger Zeit in den KiGa, für 2 Std. von 9.00 -11.00, sie fangen pünkltlich um 9 an.

Nun ist es seit der Uhrumstellung so, dass er bis 9.00 Uhr schläft, tief und fest. Sonst war er immer zischen 6 & 7 Uhr wach.

Wenn ich ihn aufwecke schreit er furchtbar und ist maulig, er möchte aber gern in den KiGa..

ich hab ihn jetzt die ganze Woche zuhause gelassen, weil er Abends auch nicht vor 20.oo Uhr manchmal sogar 20.30 Uhr ins Bett zu kriegen ist. Er schreit sonst nur und weint, also hohlen wir in wieder zu uns in den unteren Stock (wir wohnen auf 2 Etagen)

Ich weiß nicht, ob ich ihn wecken soll, wegen dem KiGa, oder lieber bis Sept. nochmal zuhause lassen soll... Er hat sich aber nun so toll eingewöhnt und Geld kostet das ganze ja auch!

Was haltet ihr davon???

LG, die Dogge#hund

Beitrag von raena 08.04.10 - 14:11 Uhr

Ganz klar : Wecken!

wenn du arbeiten müstest, dann müste er in den Kiga und du würdest gar nicht fragen.

Solange du ihn morgens nicht weckst, wird er abends auch nicht eher ins Bett gehen.
Davon mal abgesehen, ist die Sache mit der Sommerzeit nur EINE Stunde aber er wacht jetzt alleine 2-3 Stunden später auf.

Da wir beide arbeiten, muss unsere Tochter in den Kiga und wir haben sie immer geweckt, wenn sie nicht schon sowieso schon wach war. Wenn Zeitumstellung war, hat das auch immer gut geholfen sich wieder an die neue Zeit zu gewöhnen.

VG
Tanja

Beitrag von hippogreif 08.04.10 - 15:51 Uhr

Ich würde ihn wecken.
Und na klar geht er auch erst später abends schlafen, wenn er morgens so lange schlafen darf ;-)
Und wenn er gerne in die Kita geht, würde ich ihn dort auch hinbringen, zumal es ja auch nur für eine so kurze Zeit ist.

Beitrag von maike.171 08.04.10 - 21:44 Uhr

ich würde auch sagen weck ihn!
er muss sich dran gewohnen!genauso wäre ich hartnäckig was das ins bett gehen anbelangt!
drücke dir die daumen;-)
lg

Beitrag von summersunny280 09.04.10 - 10:39 Uhr

Würd ihn auch wecken....so kommt er in einen neuen rhythmus........bis sept. das ja ne ewigkeit ...der KiGa macht do soviel spass......#huepf