Total wund- von was und wie geht es wieder weg?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katharina-kluge 08.04.10 - 14:10 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist zum ersten Mal richtig wund. Gestern abend war noch gar nichts. In der Nacht war sie sehr unruhig und beim Wickeln war auch klar warum.
Sie ist knall rot und alles ist geschwollen. Komischerweise ist es fast nur vorne, am Po ist kaum was. Ich habe sie heute morgen erstmal ohne Windel gelassen und danach Wundcreme drauf gemacht. Anscheinend wird es immer schlimmer, sie hat jetzt schon kleine offene Stellen.
Sie hat nichts anderes gegessen als sonst und andere Windeln haben wir auch nicht.
Woher kommt das? Und wie geht es möglichst schnell wieder weg?

#danke schonmal für eure Antworten!

LG Katharina

Beitrag von talamira 08.04.10 - 14:18 Uhr

Unser Sohn ist immer ganz wund, wenn er einen Zahn bekommt. Beim letzten Mal war es auch so schlimm, dass alles offen war. Wir haben die Feuchttücher komplett weg gelassen, mit schwarzem Tee gesäubert und immer schön eingecremt. Nachdem der Zahn draußen war, war der Popo noch einige Tage rot, aber dann war wieder alles ok.

Beitrag von jumarie1982 08.04.10 - 14:20 Uhr

Hmmm, böse!

Wickel sie häufig, lass viel frische Luft dran, KEINE Feuchttücher (Waschlappen mit lauwarmen Wasser) und am besten ganz dünn Zinksalbe aus der Apotheke dran.
Gut helfen soll auch starken schwarzen Tee aufbrühen, und mit darin getränkten Wattepads die Wunden Stellen betupfen.

Wenn's ganz schlimm wird, gibt's in der Apothe eine Tinktur...weiß den Namen nicht...sie ist Knall-Lila und färbt schrecklich!

LG
Jumarie

Beitrag von miau2 08.04.10 - 14:20 Uhr

Hi,
so, wie du es beschreibst würde ich zum KiA gehen.

Wenn trotz frischer Luft und Wundcreme das ganze so schnell schlimmer wird (und dazu an einer eher untypischen Stelle) klingt es nicht nach "normalem" Wundsein.

Bei normalem Wundsein war das schon alles richtig - Wundsalbe und frische Luft reicht da i.d.R. vollkommen aus. Helfen kann auch Heilwolle in die Windel zu geben und statt mit Feuchttüchern nur Wasser oder auch mit schwarzem Tee zu reinigen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von agrokate 08.04.10 - 14:20 Uhr

Hallo Katharina,

hört sich fast an, wie ein Windeldermatitis an.
Hier ein Link dazu:
http://www.onmeda.de/krankheiten/windeldermatitis.html

Laß Dir eine Salbe verschreiben (nachdem der Arzt bestätigt hat, daß es ein Pilz ist) und es wird schnell wieder besser.

Ansonsten hilft bei uns bei Wundsein die Heilwolle!

Gute Besserung!

GLG,agrokate!

Beitrag von zarina-sophie2008 08.04.10 - 14:24 Uhr

Hallo,

Also ich würde zum Arzt gehen. Es könnte auch ein Candida (Hefepilz) sein. Dann wird dir der Arzt eine Pilzsalbe verschreiben und dann ist relativ schnell alles wieder gut.

Lg

Beitrag von ganja 08.04.10 - 14:43 Uhr

Hi, von was kann ich dir leider nicht sagen, aber es gibt so ein bad in der apotheke, fängt mit t an, und da ist harnstoff drinne, das desinfiziert und trocknet aus, hilft super...

Beitrag von mini-wini 08.04.10 - 14:44 Uhr

Hallo,

wir reinigen nur noch mit Olivenöl und seitdem ist die Maus auch nicht mehr wund geworden. Schwarzer Tee ist auch super und mit Heilwolle hab ich auch gute Erfahrungen gemacht.
Vor Rotlicht strampeln lassen hilft auch.

LG und gute Besserung