wie sind eure erfahrungen zum SS werden mit einem....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von buzzfuzz 08.04.10 - 14:28 Uhr

...EL?

ich würde gerne mal wissen von den Damen in unserer Runde, ob eine davon mit nur einem El noch SS geworden ist. Wie lange es gedauert hat und ob diese SS gut verlaufen ist.

Wegen einer ELSS habe ich nur noch den rechten EL um Ss zu werden. Der linke ist zwar erhalten worden,aber so wie man mir sagte wurde er zum uterus hin gekappt.

Wir sind nun im 3 ÜZ (wobei der erste eigentlich weg fällt wegen verhütungen)und habe diesmal eine ZB gemacht,dieses ist in der Vk;-)(wenn einer gucken möchte:-))


ich freue mich auf antworten

LG Diana

Beitrag von pepsi83 08.04.10 - 14:34 Uhr

Huhu Diana!


Also zum SS werden mit einem EL kann ich dir nix sagen. Aber dein ZB sieht ja super aus!

Ich drück die Daumen, dass die Tempi fein oben bleibt und du bald einen positiven Test in der Hand hältst. :-)


LG,
Claudia :-)

Beitrag von buzzfuzz 08.04.10 - 14:35 Uhr

Danke,na das hoffe ich auch:-) Aber es ist halt auch blöde,nicht zu wissen,was innen passiert,weil ja nur noch ein El da ist.

Diana

Beitrag von pepsi83 08.04.10 - 14:38 Uhr

Das kann ich verstehen aber der EL scheint ja gute Arbeit zu leisten, zumindest deinem ZB nach, denn ein ES war ja da ;-).


LG #klee#klee#klee

Beitrag von buzzfuzz 08.04.10 - 14:40 Uhr

Ja ein ES soll wohl da gewesen sein.laut kurve. Aber war es auch vom ganzen EL?

puhh ganz schön blöde finde ich diese ungewissheit:-(

Beitrag von reni-74 08.04.10 - 14:41 Uhr

hallo diana
was soll ich dir sagen ich hatte eine vor 17 jahren (linker eileiter komplett raus ) seit dem hab ich nicht mehr verhütet
aber ein duzend kinder hab ich auch nicht
liegt aber daran (was jetzt erst festgestellt wurde )(toll ne) das meine blutgrinnung zu hoch ist und ich eine gelbkörperschwäsche hab
das wir jetzt behandelt und nun warte ich wieder aber das kann ich ja schon
um dich zu beruhigen eine bekannte von mir war nach ELSS 4 monate später SS und die kleine ist wohl auf

Liebe Grüße reni

Beitrag von buzzfuzz 08.04.10 - 15:27 Uhr

HI


danke für deine antwort. Das mit dem gelbkörperhormon und mit der blutgerinnung habe ich ja alles nicht(auf holzklopf). ich hoffe,das es bei dir noch zum guten wendet.

hast du denn schon Kinder?

Na dann bete ich mal fürs uns ,das wir auch bald SS werden:-) Alles gute
Diana

Beitrag von diana-br. 08.04.10 - 14:41 Uhr

Hab leider keine Ahnung, wünsche dir aber viel Glück

Beitrag von marie234 08.04.10 - 14:46 Uhr

Ich hab auch leider nur einen#schrei
aber die Hoffnung stirbt zuletzt:-pimmer schön fleißig üben-

Wünsche dir ganz viel#klee

Beitrag von buzzfuzz 08.04.10 - 15:29 Uhr

HI

na ich habe ja den rechten und den gekappten linken,er wurde ja nicht komplett entfernt nur eben still gelegt.

Aber ich habe eben schiss,das ich meine anderen 3 Kinder immer nur über den linken El bekommen habe.

Diana


Viel glück wünsche ich dir:-)

Beitrag von buzzfuzz 08.04.10 - 15:27 Uhr

#danke

Beitrag von ina175 08.04.10 - 16:22 Uhr

Ich hatte im Januar 2006 eine ELSS, mein rechter EL ist wie bei dir einfach mal 'durchtrennt'. Wir haben dann die empfohlenen 3 Zyklen pausiert und dann im Mai 2006 bin ich mit Marius ss geworden :-)

Letztes Jahr im Nov. wieder, leider hatte ich dann eine FG :-(

Also es geht auch nur mit einem EL :-)

LG, Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von buzzfuzz 08.04.10 - 16:47 Uhr

ui das ging ja flott:-) und woher weiss man auf welcher seite das ei spirngt? das wechselt sich ja kaum immer ab oder?#verliebt

Beitrag von ina175 08.04.10 - 20:03 Uhr

Bei mir ist es tatsächlich mal links mal rechts. Ich war die letzten Monate immer zum Ultraschall kurz vor dem ES. Damals im Mai hab ich mir keine Gedanken gemacht. Rein theoretisch hätte es rechts springen müssen, weil es im Januar ja auch rechts gesprungen ist.

Im Nov. 2009 muß es ja links gesprungen sein, witzigerweise im Januar 2010 rechts.

Aber es soll ja auch die Möglichkeit gegeben sein, dass der gesunde EL sich das Ei einfach mal schnappt von dem anderen Eierstock.

LG, Ina

Beitrag von buzzfuzz 08.04.10 - 21:56 Uhr

na dann muss ich wohl oder übel doch mehr gedulden,als ich dachte...:-(

da ja nicht jeder gleich ist.

aber mit deinem wechsel rechts links recht...ist irgendwie lustig ....auch wenn die gegebenheiten nicht gerade lustig sind....

ich danke für die antwort.

diana