@Aprilies Habt ihr auch so eine riesen Angst vor der Geburt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternbiene 08.04.10 - 14:48 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe ET am 27.4. und je näher der Termin rückt, desto nervöser werde ich.
Ich entbinde zum ersten Mal, daher weiß ich nicht wirklich, was auf mich zukommt.

Ich habe Panik vor allem was passieren könnte. Die Schmerzen und alleine schon der Gedanke, dass ein Babykopf da durch passen soll, macht mir Angst.

Wie ist das bei euch? Wie kann ich mich blos beruhigen?

Habe schon das Buch gelesen "die selbstbestimmte Geburt", aber wirklich geholfen hat es nicht!!!

Beitrag von katrin.-s 08.04.10 - 14:50 Uhr

Nö, ich habe keine Angst. Aber denke auch gar nicht über Schmerzen oder sowas nach... Denke nur daran, dass ich dann endlich die Kleine sehen darf! Du solltest lieber auch nicht an Schmerzen usw denken, das macht einen doch kirre!
LG Katrin ET-3

Beitrag von kathrinlorius84 08.04.10 - 14:52 Uhr

Huhu,

habe auch solche Phasen, denke mir dann immer es haben auch schon andere Frauen geschaft sogar teenis bringen heute ohne Komplikationen Babys zur Welt, also wieso nicht wir auch.

Aber die Angst kann einen glaube ich keiner so wirklich nehmen.
Denke mir immer nur es kommt lamngsam der Schmerz zumindest und man kann sich dran gewöhnen...

Habe mehr angst davor wenn es zu einem KS kommt.
Meine Hebi meinte es kommt nicht von jetzt auf gleich zu einem KS, es gibt vorzeichen unter der Geburt wie Herztöne fallen aber oder so.
Will mir auf jedenfall ne PDA geben lassen falls solche Anzeichen zu sehen sind sodas ich den KS bei bewusstsein miterleben kann, haße Narkosen.......

Beitrag von lambadaa 08.04.10 - 14:53 Uhr

Hallo,

bei mir steht die Geburt unmittelbar bevor und ich hab auch Angst!

Aber ich bin einfach nur froh wenn meine kleine gesund zur Welt kommt alles andere ist mir egal und ertrage ich gerne.

LG

Lamba

Beitrag von mutschki 08.04.10 - 14:55 Uhr

huhu

bei mir ists momentan teils-teils #rofl
hab ja schon 2 geburten hinter mir...und weiss,was auf mich zu kommt ;-);-)
es gab schon tage,wo ich wirklich richtig schiss hatte,wenn ich an die geburt dachte...
aber momentan bin ich sooo genervt und lustlos und will einfach nur,das es los geht. jeden morgen wache ich auf,und denke,super,immernoch ss #rofl
ne im ernst,ich hab schon bammel aber ich freue mich auch darauf,denn es sind ja nicht nur schmerzen,du glaubst gar nicht,was für ein glücksgefühl es ist,wenn der/die kleine da ist,und du es in dem arm hälst etc...das kann man nicht beschreiben.
mir wäre es recht,wenn es jetzt gleich los gehn würde #schein

lg carolin

Beitrag von keep.smiling 08.04.10 - 15:02 Uhr

Ja ich habe Angst, nicht weil ich nicht weiß, was auf mich zukommt, sondern weil ich weiß, wie weh Wehen tun können :-p
Aber beim ersten Kind dauerts ja normalerweise etwas länger - dann laß dir einfach ne PDA geben, ich habe bisher von vielen gehört, dass die Entbindung dann eher spaßig wird ;-)
Und mach Dammmassage, ich denke das hilft, mach ich nämlich jetzt und merke dadúrch erst mal meine Narbe vom Dammriss damals und mit jedem Abends massieren, tut die Massage weniger weh und alles scheint geschmeidiger zu werden - also ich denke jetzt, dass das hilft, zumindest so, dass man weniger Verletzung hat als ohne Massage.
Und lies nicht so viel Zeugs, das macht dich nur verrückt.

Aber ich freu mich auch - endlich den Bauch und die Ängste loszuwerden und ich freu mich auf den Moment, wenn die Kleine rausflutscht und sie mir auf die Brust gelegt wird - das schönste Gefühl der Welt! Und alle Schmerzen sind mit einem mal vergessen und weg, naja, fast vergessen :-p

Freu dich einfach auf dein Kind.

LG ks

Beitrag von -sunshine-1985- 08.04.10 - 16:29 Uhr

Meine Geduld ist am Ende, deswegen bin ich einfach nur froh wenn es endlich los geht. Wir haben übrigens den gleichen ET ;-)

Bin auch Erstgebärende und weiß nicht wirklich was RICHTIGE Wehen bedeuten, aber ich wehe schon seit 5 Wochen vor mich hin...mal regelmäßig, mal nicht... und es ist trotzdem noch geburtsunreif #schmoll
Ich denke auch nicht an die Schmerzen oder was passieren könnte, sondern ich habe nur ein Bild vor Augen: Wie ich den Spatz im Arm halte #verliebt

LG
Irene (ET-18)

Beitrag von m_sam 08.04.10 - 17:19 Uhr

Ich bekomme das 3. Kind und habe gestern erst gedacht, wie schön es doch ist, das 1. Kind zu bekommen. Da ist man noch so schön naiv, weiß nicht, was einen erwartet und alles ist so spannend.

Eigentlich ist sowas viel schöner, als wenn man dann beim zweiten und weiteren Kind weiß, was einen erwartet. Wobei ich sagen muss, dass beide Geburten, die ich bisher durchgemacht habe, sehr schön verlaufen sind. Die Schmerzen waren nicht so schlimm, wie erwartet, Geburtsverletzungen hatte ich keine und es hat weder beim ersten noch beim zweiten Kind lange gedauert.l

Deshalb habe ich auch keine Angst vor der 3. Entbindung. Wäre einfach nur froh, wenn es endlich mal losgeht.

LG Samy (ET-7) + 2 Mädels

Beitrag von myszka76 08.04.10 - 17:55 Uhr

Ich sags Dir: ES GEHT VORBEI!
Dann hast Du Dein Baby im Arm und bist glücklich - alles andere verblasst ganz schnell.

Habe vor 7 Tagen entbunden.

Mach Dich ja nicht kirre - es gibt auch Schmerzmittel, die sie Dir geben können.

Alles Gute
#myszka

Beitrag von dini2 08.04.10 - 20:40 Uhr

Ich hatte auch eine riesen Angst.
Vielleicht kannst Du Dich noch im Krankenhaus vorstellen und Dich wegen einer PDA aufklären lassen. Du mußt das Einwilligungsblatt schon vorher unterschreiben. Viele Krankenhäuser geben unter den Wehen keine PTA mehr, weil eine Schwangere unter Wehen als nicht zurechnungsfähig gilt (laut Gesetz). Wenn Du das vorher abklärst und unterschreibst kannst Du Dich im Kreissaal entscheiden ob Du die PDA möchtest oder nicht. Vielleicht hast Du eine super Geburt. Meine war seeeehr schmerzhaft und ich hatte die PDA und es wer göttlich. Danke an diese Erfindung!!!
Ach ja und mache Dammmassage.
Wünsch Dir alles gute!!!