EBAY - was würdet ihr tun?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von kathy04 08.04.10 - 15:13 Uhr

hallo!

ich habe über ebay eine babywippe versteigert (10 euro) an eine hochschwangere frau. sie hat geld überwiesen, ich habe losgeschickt. während des versands hat sie aber ihre liefer-adresse geändert bei ebay, sodass die wippe wieder bei mir gelandet ist.

ich habe sie mehrmals angeschrieben, sie meldet sich überhaupt nicht. das ist nun 6 wochen her. die doofe wippe steht hier herum.

würdet ihr

a) das geld zurücküberweisen und die wippe anderweitig verkaufen

b) weiter warten

c) geld behalten und denken "pech gehabt, wenn sie sich nicht meldet

ich tendiere zu a), will nämlich das riesenpaket hier nicht ewig herumstehen haben. es auf meine kosten (6,90 euro) an ihre neue adresse zu senden sehe ich auch nicht ein, dann hätte ich die wippe auch verschenken können.

vg und #danke, kathy

Beitrag von coki01 08.04.10 - 15:17 Uhr

mh..also wen sie sich nicht meldet ist es ja nun ihre schuld....du hast ihr gemailt sie nicht geantwortet..ich würde das über ebay klären.....gibt ja so fälle......oder anrufen....

Beitrag von incognia 08.04.10 - 15:22 Uhr

Ich würde erst mal noch etwas warten, vielleicht hat sie ihr Baby bekommen und meldet sich wenn sie zu Hause ist.

LG


Beitrag von maschm2579 08.04.10 - 16:03 Uhr

Hallo,

über Ebay auf Problem klären gehen und warten. Ich tendiere aber dazu da sie das Kind bekommen hat und mit Sicherheit im KH liegt... wer weiß was daszwischen gekommen ist.

Das erneute Porto wird sie tragen müssen...

lg Maren

Beitrag von gutenmorgen 08.04.10 - 17:53 Uhr

Hallo Kathy,
habe gleiches Problem. Habe 3 Pakete zurück bekommen, die an einen Hermes Shop geschickt werden sollten und dort vom Käufer nicht abgeholt wurden. Obwohl ich Sie extra mehrmals anmailte, daß das Paket zur Abholung bereit liegt. Auf meine Mails kamen auch keiine Antworten. Ebay meinte auf meine telefonische Anfrage, daß ich das Geld am besten zurücküberweise anhand meiner Kontoauszüge hätte ich ja die Bankverbindung.
Tja und jetzt habe ich die 3 Pakete hier liegen.
Vielleicht kannst Du ja über die Adresse im Internet die Telefonnummer herausfinden und anrufen und nachfragen was ist.
Alles Gute Moni