Was essen eure Mäuse mit 20 Monaten zum Abendbrot?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von blondesgift1810 08.04.10 - 15:16 Uhr

Huhu Muttis,

die Frage steht ja schon oben.

Meine Kleine hatte seitdem wir auf normale Kost umgestellt haben, abends immer eine Schnitte mit Leberwurst o.ä. gegessen.

Seit ein paar Wochen verschmäht sie jedoch sämtliche Brotsorten und popelt allenfalls den Belag runter (was bei Leberwurst natürlich ne Sauerei ist *g*).

Bin jetzt dazu übergangen ihr abends Fingerfood in Form von Gemüse, Käse, Mini-Würstchen oder auch Obst (halt je nachdem worauf sie Appetit hat) zum Abendbrot zu geben. Was dann halt auch manchmal zur Folge hat, das ein bißchen Banane und / oder Orangen für die Nacht reichen müssen ehe sie dann den Dienst quittiert.

Sie wird nachts nicht wach und ist auch am nächsten Morgen nicht ausgehungert (nur durstig *g*).

Will ihr natürlich nichts aufzwingen, wollte eigentlich nur mal ranfragen ob es noch mehr "Brotverweigerer" unter euch gibt?!


Viele liebe Grüße,
Blondi

Beitrag von mansojo 08.04.10 - 15:49 Uhr

Hallo,

mit 20 Monaten haben wir keinen unterschied mehr gemacht
da bekamm Sohnemann das was wir auch gegessen haben

LG

Beitrag von fernweh123 08.04.10 - 19:57 Uhr

Hallo,

wir essen, immer wenn es geht, abends zusammen warm.
Wenn das nicht klappt, bekommt sie Brot oder Brei oder beides.
Sie liebt es nämlich gerade ALLES SELBER zu machen und dazu gehört eben auch das essen mit Löffel, Gabel etc. Ich finde es nicht schlimm, wenn sie in dem Alter noch Brei essen.
Obst gibt es öfter dann noch als Nachtisch.

Wenn es für ihn ok ist, wie ihr das gerade macht (Obst, Käse, Gemüse, etc.) ist es doch ok.
So lange alle satt werden... :-p

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von knueddel 08.04.10 - 20:21 Uhr

Hallo,

meine Kleine isst seit sie 11 Monate alt war auch Brot oder mal Brötchen zum Abendessen, ist bei ihr momentan auch nicht der Renner.
Gut geht bei uns jetzt gerade Müsli mit Joghurt und da oben drauf Obstmus, aber nicht verrühren, dann will sie es wieder nicht mehr.
Ich hab jetzt abends am Wochenende dann auch schon mal Fladenbrot mit Frischkäse und Gemüse überbacken, das war dann auch sehr gefragt. Manchmal gibt´s Grießbrei, so ab und zu mag sie den auch noch, aber nicht zu oft.
An manchen Tagen isst sie abends auch nur nen halben Becher Joghurt und ein Stück Banane oder so, das reicht ihr auch, morgens ist das malen erst mal wichtiger als das Frühstück, also ist sie nicht verhungert.

LG Cindy

Beitrag von kathrincat 09.04.10 - 08:54 Uhr

das was wir auch essen, mal brot oft warm, ich koche aber auch mittags, da geht abends auch mal brot.