Prolaktinerhöhung? :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hibbelmausi10 08.04.10 - 15:48 Uhr

Hallo ihr lieben,

Ich habe heute meine mens bekommen, mein zyklus hat 45 tage gedauert :( ich hatte auch positive ovus, einen tempi-anstieg und nach dem vermutlichen ES ein wenig PMS. Nehme seit 3 monaten mönchspfeffer und habe im dezember die pille abgesetzt. Gestern merkte ich plötzlich das ein tröpfen flüssigkeit aus meiner brustwarze kommt. Jemand sagte mir das das aufgrund einer Prolaktin-Erhöhung passieren kann. Das würde ja auch zu meinem langen Zyklus passen. Aber ich gehe davon aus das ich -wenn auch verspätet-einen ES hatte weil ich jetzt auch pünktlich 14tage später meine mens bekommen habe.
Wisst ihr welche homöopathischen mittel man gegen eine prolaktin erhöhung nehmen kann?

LG hibbelmausi

Beitrag von mauerbluemchen86 08.04.10 - 15:51 Uhr

Hey,
also "mein" Apotheker meinte, dass MöPf den Prolaktinwert verändert. Weißt Du denn, was Möpf genau macht?
Vielleicht liegt es daran?

Aber würde ehrlich gesagt nichts drauf geben, was die Leute hier so rumdoktorn und ergoogeln. Wenn Du so lange Zyklen hast, miss doch mal Temperatur und zeig die Blätter Deinem FA (zwei sollten reichen) und er kann dann die nächsten Schritte einleiten. ER ist der Spezialist, nicht irgendeine Urbianerin, die mal irgendwann irgendwas gehört... ;-)

Wünsche Dir viel #klee für's baldige Schwangerwerden!

#blume

Beitrag von mauerbluemchen86 08.04.10 - 15:56 Uhr

Habe gerade selbst nachgelesen, dass Möpf den Prolaktinwert SENKT...

Beitrag von hibbelmausi10 08.04.10 - 16:01 Uhr

Oh, dankeschön. Darauf bin ich ja noch gar nicht gekommen, das es am Mönchspfeffer liegen könnte. Ich muss ehrlich sagen ich nehme ihn seit ner woche ziemlich unregelmäßi und dann hatte ich plötzlich das problem mit der flüssigkeit aus der brust.
Habe es gerade erstmal gegoogelt ;)
Ich wünsche mir so sehr das es bald endlich klappt mit dem #baby.
Ich wünsche dir auch ganz viel Glück #klee #liebdrueck

Beitrag von jupiterjones 08.04.10 - 15:56 Uhr

Kam der Tropfen denn auf ein Drücken an der Brust(warze) hin oder von alleine? Habe sowas nämlich letzt bei meinem FA angesprochen und der meinte: Wenn man drückt bzw. ausstreicht, kommt meist ein bisschen was. Sollte man auch nicht machen, da das Reizen der BW den Prolaktinwert erhöht (wohl aber nicht dauerhaft). Ohnehin müsse man sich, so sagt er, selbst ein oder zwei Tropfen, auch wenn Sie von selbst austreten, nicht beunruhigt sein. Ein erhöhter Prolaktinwert würde sich in einem deutlichen Austritt von Flüssigkeit äußern! Außerdem würde der Prolaktinwert auch Schwankungen unterliegen.

Also, nicht direkt in Panik verfallen!

Beitrag von hibbelmausi10 08.04.10 - 16:06 Uhr

Ich habe es im büro gemerkt :-) habe als niemand da war an der brust rumgedrückt weil ich ein wenig schmerzen in der brust hatte. und da war mein finger plötzlich nass. Es war aber nur ganz wenig. heute kam auch nichts mehr. Mh, muss ich meinem freund denn jetzt eine "brustwarzenverbot" erteilen? ;-)

Beitrag von maddi2704 08.04.10 - 16:03 Uhr

Hallo,ich habe auch ein zu hohen Prolaktinwert und mein FA hat mir Dexamethason verschrieben.
Hatte sonst immer stark druckempfindlichen Brüste vor NMT,dass hat sich deutlich verbessert.

Der zu hohe Wert kann auch mit Stress zu tun haben,auf jeden fall solltest du nicht an deinen Brüsten herrum drücken.

Beitrag von peanutbutter 08.04.10 - 16:25 Uhr

Hallo,

kommt das nur auf einer Seite? Wie sieht es farblich aus?
Nur wenn du drückst?

Ich hatte/habe das auch auf einer Seite, weißlich/transparent Flüssigkeit immer so 1-2 Tropfen nur wenn ich drücke. Prolaktinspiegel war bei mir okay.

Will dir keine Angst machen, Meine FÄ hat mich dann in eine Krebsklinik geschickt, weils ein Anzeichen für Krebs in den Milchdrüsen sein KANN.
Die haben dort bessere Ultraschallgeräte und meinten nur wenn sich die Farbe der Flüssigkeit ändert oder Blut rauskommt oder die Brustwarze sich verändert, soll ich sofort wieder kommen...besonders da wir einen Brustkrebsfall in der Familie haben.

Alles Liebe Peanut

Ansonsten nur der Tipp einfach nicht drücken.

Beitrag von hibbelmausi10 08.04.10 - 16:42 Uhr

Ich habe gerade nochmal gedückt, jetzt kam nichts mehr. Gestern war es nur 1-2 tropfen durchsichtige flüssigkeit. Ich werde morgen mal zum arzt gehen.
Lieben Dank :-)